Südliche Weinstraße – Wild- und Wanderpark: Lagebericht 2020 lässt trotz Corona Erreichung der Jahresziele erwarten

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

          Besucher:innen können sich mit Hilfe eines Online-Reservierungssystem für Besuche anmelden

          Südliche Weinstraße/Landau. (pd/and). Der Lagebericht 2020 lässt trotz Corona das Erreichen der Jahresziele zum Wild- und Wanderpark erreichen, teilt die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße mit. „Wir können trotz Corona vermutlich unsere Jahresziele erreichen“, diese erfreuliche Nachricht konnte Landrat Dietmar Seefeldt den Mitgliedern der Gesellschafterversammlung des Wild- und Wanderparks Silz berichten. Eine Gesellschafterversammlung zum Thema Jahresabschluss 2020 ist derzeit für das Jahresende eingeplant, wenn der Abschlussbericht des Wirtschaftsprüfers vorliegt. Die Besucherzahl im Jahr 2020 habe sich im Vergleich zum Jahr 2019 um etwa 13.000 Besucher auf insgesamt 83.000 Besucher erhöht. Durch das weitläufige Areal sei der Park gerade in Zeiten von Corona als Abwechslung für Familien gut geeignet, freute sich Seefeldt.

           

          Geschäftsführer Daniel Kraus informierte zudem, dass der Park Corona-Hilfen sowie dankenswerterweise Spenden erhalten habe. Werbekosten konnten durch die vermehrte Präsenz und Werbung in den sozialen Medien reduziert werden. „Die Geschäftsentwicklung des Parks verlief im Jahr 2020 trotz der Corona Pandemie, den erforderlichen Schutzmaßnahmen mit der zeitweisen Schließung und dem erhöhten Arbeitsaufwand zufriedenstellend“, so Kraus.

           

          Pandemiebedingt sind derzeit 1.000 Besucher im Park zugelassen, die sich vorab über ein Online-Reservierungssystem auf der Webseite des Parks anmelden müssen. Der Geschäftsführer hofft, dass man auch 2021 die Besucherzahlen des Vorjahres erreichen werde. Risiken für den Park bestünden weiterhin in weiteren Lockdowns in der Corona-Pandemie und in der Gefahr der Afrikanischen Schweinepest.

           

          Quelle: Südliche Weinstraße

          Symbol-Foto: pixabay

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X