Frankenthal – CONGRESSFORUM: Zum Finale des „Digitalen Krimifestival Kurpfalz“ – Live-Lesung mit Britta und Christian Habekost aus den Elwenfels-Krimis

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Britta und Christian “Chako” Habekost zum Finale des „Digitalen Krimifestival Kurpfalz“ am Freitag, 26.03.21, um 19:30 Uhr – LIVE – aus dem CFF-Streaming-Studio

        Rieslingschorle ohne Riesling? Unvorstellbar! Weinschorle und Dubbeglas? Unzertrennlich. Ein Hoch auf das Pfälzer Kulturgut – einen Stillstand, wie ihn die Kultur aktuell erlebt, kennt man in diesem Fall nicht.

        ELWENFELS goes digital: Zum Krimifestival Kurpfalz gehören Britta und Christian „Chako“ Habekost mit ihrer ELWENFELS-Reihe bereits zum festen Inventar. Am Freitag, 26.03.21, ab 19:30 Uhr hören wir beide LIVE aus dem CFF-Streaming-Studio.

        Spannend, dialektisch, comedyantisch: Der Kabarettist und Mundart-Comedian Christian „Chako“ Habekost und seine Frau Britta lesen mit verteilten Rollen ihre Lieblingsszenen aus ihre erfolgreichen Krimireihe ELWENFELS um den Hamburger Privatermittler Carlos Herb. Sie präsentieren die besten, beliebtesten Szenen aus dem sagenumwobenen Elwenfels-Universum Band 1-3. Das Ergebnis ist Lesung, Performance und Hörspiel.

        Exklusive PREMIERE: Gespannt warten Pfälzer Krimiliebhaber und eingefleischte ELWENFELS-Fans auf den vierten Band der Reihe „Weingartengrab, der am 1. Mai im Piper Verlag erscheint. Am Freitagabend wird zum aller ersten Mal etwas aus der Neuerscheinung bekannt. Mit einem kleinen Appetithäppchen wecken die beiden Autoren Lust auf mehr. So viel können wir vorab verraten: Das Kirchturmgewölbe von Elwenfels gerät in Schieflage und gibt ein geheimnisvolles Gewölbe samt ungekannter Leiche frei.

        Zum Finale des „Digitalen Krimifestival Kurpfalz“ darf, wie versprochen, der passende Tropfen nicht fehlen. Dabei hat der Zuschauer die Qual der Wahl zwischen „HABEKOSTbarkeiten“ und dem ultimativen „Woifescht to Go“ – beides aus dem Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim. Klar, dass es sich der Weingutchef, Johann Fitz, nicht nehmen lässt, die Weine während des Live-Streams zu präsentieren. Also gleich das passende Weinpaket im Online-Shop des Weinguts Fitz-Ritter bestellen:
        HABEKOSTbarkeiten: 29,90 € (versandkostenfrei)
        Drei Lieblingstropfen von Britta & Christian Habekost – Exklusiv-Paket!
        1 x Fitz-Ritter Fitz Riesling Extra trocken Sekt
        1 x Fitz-Ritter „RebArena“ Dürkheimer Riesling 2020
        1 x Fitz-Ritter „Roter Fitz“ Rotweincuvée trocken 2017
        Probierpaket “HABEKOSTbarkeiten” – Online-Shop – Weingut Fitz-Ritter & Sektekllerei Fitz KG, Bad Dürkheim / PFALZ (fitz-ritter-shop.de)

        Chako Habekost: Woifescht to Go zum Sonderpreis von 24,90 € (versandkostenfrei):
        2 x Fitz-Ritter Flasche Woi
        2 x Odenwald Quelle Classic
        2 x Chako Dubbeschoppe
        handsignierte Autogrammkarte
        WOIFESCHT TO GO – Online-Shop – Weingut Fitz-Ritter & Sektekllerei Fitz KG, Bad Dürkheim / PFALZ (fitz-ritter-shop.de)
        Dazu verlost das CFF jeweils eines dieser Weinpakete! Mitmachen ist ganz einfach. Hierzu Facebook aufrufen und eine kleine Schätzaufgabe lösen.

        Das Gewinnspiel endet am Freitag, 19.03.2021, 12.00 Uhr MEZ.
        In Wein liegt Wahrheit. Und gewöhnlich werden am Ende eines Krimis nach diversen Täuschungsmanövern und falschen Fährten die Wahrheit und der Mörder offenbart. Ob die Zuschauer bei der Lesung aus den Elwenfels-Krimis gepaart mit der Weinverkostung die absolute Wahrheit erfahren?

        Mehr über die Autoren, ELWENFELS und das „Digitale Krimifestival Kurpfalz“:

        Britta Habekost, geboren 1982 in Heilbronn, studierte Geisteswissenschaften und stillte ihre Neugier aufs Leben u.a. als Museumsführerin. Von ihr sind bereits die beiden historischen Krimis „Das Sterben der Bilder“ und „Bilder des Bösen“ unter ihrem Mädchennamen Britta Hasler erschienen, ebenso wie der Kriminalroman „Ein dunkles Spiel“ und „Eine dunkle Lüge“. Gemeinsam mit ihrem Mann schreibt sie die „Elwenfels“-Krimireihe. Wenn sie nicht gerade an einem Buch schreibt, reist sie gemeinsam mit ihrem Mann durch Asien und Italien oder entspannt auf pfälzischen Weinfesten. (Quelle: Piper Verlag).

        Erfahren Sie mehr über die facettenreiche Autorin unter: http://www.britta-habekost.de/

        Christian „Chako“ Habekost ist Comedian, Kabarettist und Calypso-Sänger. Geboren und aufgewachsen in Mannheim. Seit 1994 linksrheinischer Pälzer, wohnhaft an der Deutschen Weinstraße. Zweisprachig erzogen: Hochdeutsch zuhause und Kurpfälzisch auf Spielplatz, Gass und Schulhof. Zivildienst als Rettungssanitäter: tiefe Einblicke in Milieus und Menschen samt sprachlicher Abenteuer-Safari. Akademische Vorstrafen: Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft, erworben in Mannheim, London und Kingston (Jamaica), abgeschlossen mit einer Doktorarbeit, die so ein abgefahrenes Thema hatte (afro-karibische Performance-Stile, Dub & Rapso Poetry), dass es gar nicht möglich war, viel abzuschreiben. Des hot’s frieher gewwe! Dann gab‘s keine freie Stelle in der Uni.
        Also wurde Chako kein (Hochschul-) Lehrer, sondern nahm einen artverwandten Beruf an: Comedyant – und seither kabarettistischer Rächer aller Lehrer. Fernsehauftritte (u.a. in Ottis Schlachthof) machten ihn auch überregional bekannt.

        Ob auf pälzisch oder deutsch, weitere Infos unter: https://www.chako.de/

        Ihnen sind die Ereignisse der ersten drei Bände „Rebenopfer, Winzerfluch, Rieslingmord“ unbekannt? Mit einer kleinen Zusammenfassung helfen wir auf die Sprünge:

        In Band 1 „Rebenopfer“ lernt Privatermittler Carlos Herb Elwenfels lieben und überlegt, seinen Hamburger Job an den Nagel zu hängen. Er ermittelt um das Verschwinden des millionenschweren Messemagnaten Hans Strobel, dessen Ehefrau hofft, dass ihr Mann tot ist…
        In Band 2 „Winzerfluch“ kehrt Carlos Herb an seinen Sehnsuchtsort zurück, doch die Dorfgemeinschaft wird durch einen brutalen Mord erschüttert, der Täter ist geständig. Doch der Privatdetektiv hat berechtigte Zweifel. Im Wald hinter dem Dorf wird irgendetwas vertuscht…
        „Rieslingmord“, Band 3 aus der Elwenfelsreihe, sprengt auf lustvoll-pfälzische Art die Grenzen des Genres. Eine Gruppe spiritueller Aussteiger ist aus dem fernen Indien angereist, um in Elwenfels die Erleuchtung zu suchen. Nicht ganz zufällig, denn einer von ihnen ist in dem kleinen Dorf kein Unbekannter… Alle Bände sind unabhängig voneinander lesbar.

        Über das Festival
        Die Kurpfalz : sympathisch – kriminell. Das „1. Krimifestival der Metropolregion Rhein-Neckar“ startete 2011, organisiert von der „Soko Metropolregion“ unter Claudia Schmid, Claudia Senghaas und Harald Schneider. Seitdem findet es alle zwei Jahre statt. 2015 übernahmen Julienne Matthias-Gund und Kurt Geitner die Organisation und gleichzeitig wurde die Veranstaltungsreihe in „Krimifestival Kurpfalz“ umbenannt. Die Veranstaltungen fanden an unterschiedlichen Orten der Kurpfalz statt und erstrecken sich in der Regel über drei Wochen. Das Festival möchte „lokalpatriotisch“ bleiben und deshalb werden nur Autoren aus der Region oder Krimis mit Tatort Kurpfalz präsentiert. 2021 wird mit dem „Digitalen Krimifestival Kurpfalz“ ein neues Kapitel aufgeschlagen. Neben zahlreichen Live-Streams aus der Kurpfalz freut sich das Congressforum Frankenthal, das Festival-Programm mit „krimineller Energie“ live aus dem CFF-Streaming-Studio zu versorgen.

        Zum Auftakt des Digitalen Krimifestival Kurpfalz mit Claudia Schmid und Harald Schneider sowie zur Buchvorstellung von Lilo Beil:You toube Kanal
        YouTube-Kanal der Congressforum Frankenthal GmbH und Facebook

        Weitere Infos:
        www.krimifestival-kurpfalz.de
        www.congressforum.de
        Quelle CFF

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X