Heppenheim – Startschuss zur elften Runde des Gründerwettbewerbs

        Heppenheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Gründerwettbewerb der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald geht in die elfte Runde. Mit dem Kooperationsprojekt bringen die Wirtschaftsregion Bergstraße/Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) und die Odenwald Regional-Gesellschaft mbH (OREG) jedes Jahr aufs Neue frischen Schwung ins Gründerklima der Region. Auch 2020 rufen die Initiatoren des Projekts alle Gründer und Gründungswilligen im Kreis Bergstraße und dem Odenwaldkreis dazu auf, sich mit ihren vielversprechenden Geschäftsideen aktiv am Gründerwettbewerbs zu beteiligen. Und wieder stehen attraktive Preise und jede Menge öffentliche Aufmerksamkeit im Mittelpunkt. Im Rahmen eines Video-Pressegesprächs wurden am vergangenen Donnerstag alle wichtigen Eckpunkte des Vorhabens vorgestellt. „Mit dem Wettbewerb wollen wir Gründer aus allen Branchen ansprechen. Jeder Teilnehmer hat die gleiche Chance auf eine Prämierung“, eröffnete Dr. Matthias Zürker, WFB-Geschäftsführer, das Gespräch. „Ausdrücklich sollen sich auch Teilnehmer bewerben, die bereits bei einer der vorigen Runden des Gründerwettbewerbs Bergstraße-Odenwald mit dabei waren. Wir freuen uns auf spannende, innovative Ideen und sind überzeugt, dass diese trotz der Herausforderungen durch die Corona-Krise eingereicht werden.“

        Über den Gründerwettbewerb informierten Markus Lahm, Leiter der WFB-Gründerberatung, und Marco Kreuzer, WFB-Gründerberater und Projektleiter Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald. „Im Fokus der Teilnahme steht wie immer der Businessplan. Erneut gibt es im Gründerwettbewerb attraktive Preise zu gewinnen. Über die Preisträger entscheidet eine Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Kammern und Wissenschaft.“ Wie die beiden weiter erläuterten, werden für den klassischen Gründerpreis, der mit 2.000 Euro dotiert ist, Vorhaben zugelassen, die nach dem 1. Februar 2018 gegründet wurden. „Der Wettbewerb trägt bereits seit vielen Jahren dazu bei, das Existenzgründungsumfeld in der Region zu stärken und ein Bewusstsein für die Themen Selbstständigkeit, Unternehmensnachfolge und Gründung zu schaffen“, so Robin Chatterjee, Bereichsdirektor Firmenkunden der Sparkasse Starkenburg, die erneut das Sponsoring für den Preis „Klassische Gründung inklusive Unternehmensnachfolge“ übernimmt.

        Wie auch in den vergangenen Jahren, so gibt es auch diesmal den Sonderpreis „Gründung im Handwerk“. Er ist mit 350 Euro oder einem Weiterbildungsgutschein bei der HWK Frankfurt-Rhein-Main in Höhe von 1.500 Euro ausgeschrieben. „Uns liegt das Thema Weiterbildung im handwerklichen Umfeld ganz besonders am Herzen“, so Olaf Kittel, Abteilungsleiter Betriebswirtschaftliche Beratung bei der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main. „Der Weiterbildungsgutschein kam schon in den vergangenen Wettbewerbsrunden bei den Preisträgern sehr gut an“, kommentierte der Experte. „Wir möchten den Gründern die verdiente und notwendige Aufmerksamkeit geben“, ergänzte Florian Neu, geschäftsführender Gesellschafter der NeuWerbung GmbH, seine Beweggründe, warum er auch dieses Jahr wieder die Preisträger des Vorjahres mit einer kreisweiten Plakataktion entsprechend in Szene setzte. Abschluss des Gründerwettbewerbs bildet auch dieses Jahr wieder die feierliche Preisverleihung, die im November geplant ist.

        Die Partner WFB und OREG führen diese im Wechsel durch, so dass nach der Jubiläums-Preisverleihung in Mörlenbach zum 10-jährigen Bestehen des Gründerwettbewerbs im vergangenen Jahr die Preisverleihung 2020 im Odenwaldkreis stattfinden wird. Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie ist noch offen, wie die Preisverleihung durchgeführt wird. Info: Erstmalig ist die Teilnahme am Gründerwettbewerb komplett online möglich. Das Onlineportal zur Teilnahme am Gründerwettbewerb, die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen sind ab sofort unter www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de/Wirtschaft/Gruendungsoffensive-Bergstrasse-Odenwald zu finden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 25. August 2020.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X