Rhein-Pfalz-Kreis – Hand in Hand in die Zukunft: Pfalz 90 und die Fußballakademie art of soccer


        Rhein-Pfalz-Kreis/Fußgönheim/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Es ist genau 14 Monate her, da wurde die neue Plattform Pfalz 90 geboren. Die Idee dahinter: den Vereinen in der Region dabei zu helfen, die zahlreichen Vereinsaktivitäten einer großen Reichweite mitzuteilen. Pfalz 90 ist mittlerweile für die Fußballbegeisterten in der Vorderpfalz die Anlaufstelle Nummer eins bei der Suche nach den neusten Entwicklungen und Informationen zum regionalen Fußballgeschehen.
        Mit einem Handschlag wurde nun gestern eine Partnerschaft zwischen Pfalz 90 und der Fußballakademie art of soccer beschlossen. Beide Organisationen haben die gleiche Vision. Vereine unterstützen. Die Fußballakademie verfolgt nämlich keineswegs das Ziel, eine Konkurrenz für Vereine darzustellen. „Das können und wollen wir nicht“, so Gründer Murat Ögat. „Wir wollen den Vereinen der Region und den talentierten Spielern eine ganz neue Plattform bieten, um sich weiterzuentwickeln. Dabei sind wir alles andere als eine normale Fußballschule, die es bereits wie Sand am Meer gibt. Wir wollen uns abheben durch ein völlig neues Konzept, werden dabei unterstützt von vielen bekannten Gesichtern aus der Profi-Szene“, verrät Ögat. Unterstützt wird Ögat dabei unter anderem von Marco Wittmann, der sich hauptsächlich um die Begleitung von Spielern und Eltern kümmert, aber auch als Ansprechpartner für die Vereine dient. „Die Mischung aus Theorie und Praxis und die Nähe zum Profigeschäft durch erfahrene Trainer und Funktionäre macht bei uns den Unterschied. Wo sonst findet man eine Fußballakademie mit einer Geschäftsstelle praktisch auf dem Fußballplatz“, schwärmt Wittmann von den Bedingungen. Dabei zielt er auf das neu eröffnete Büro in den ehemaligen Räumlichkeiten des ASV Fußgönheim ab. Immer im Blick: das satte Grün des Kunstrasenplatzes nebenan.
        Warum die Vereine keine Angst haben sollen? „Am Ende entsteht eine Win-Win-Win-Situation. Talentierte Fußballer aus den Vereinen der Regionen schließen sich uns an und werden gezielt in Theorie und Praxis gefördert. Die Spieler bauen ihre Fähigkeiten aus, Schwächen werden reduziert. Der Verein profitiert unmittelbar von den neu entwickelten Stärken. Und art of soccer macht sich einen Namen durch strukturiertes Training“, verspricht Ögat den Mehrwert für alle teilnehmenden Fußballer zwischen 8 und 18 Jahren. Und auch für aktive Fußballer endet das Angebot der Akademie nicht.

        So war gestern zum Beispiel Minos Gouras vom FC Astoria Walldorf zu Gast, trainierte unter Anleitung von Zdravko „Vabec“ Barisic individuell. Gouras ist aktuell einer der Top-Scorer in der Regionalliga Südwest und nutzt künftig das Angebot von „art of soccer“, um sich weiter zu verbessern.

        Neben Vabec Barisic wird auch Bruder Goran Barisic die Trainingseinheiten leiten. Ein eingespieltes Trainerteam mit klangvollem Namen in der Region. Komplettiert wird das Team der Fußballakademie von Streetworker Heiko Krämer, Experte in Sachen Sozialkompetenz. „Wir wollen die Spieler nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz weiterentwickeln. Persönlichkeitsentwicklung steht auf unserer Agenda ganz oben. Heiko ist dafür genau der richtige Ansprechpartner“, so Wittmann.
        Pfalz 90 und „art of soccer“ – das passt zusammen. Pfalz 90 wird über die Fußballakademie immer mal wieder berichten und hält Interessierte auf dem Laufenden! Weitere Infos unter www.facebook.com/pfalz90
        Informationen zur Akademie gibt es am Infotag am 15. März, 10 bis 13 Uhr in der neuen Fußgönheimer Geschäftsstelle in der Jahnstraße 2. Weitere Infos und Anmeldung unter https://art-of-soccer.de/

        Foto 1: Timo Muser, Gründer von Pfalz 90 und Marco Wittmann von der Fußballakademie art of soccer
        Foto 2: Individualtraining in Fußgönheim. Zdravko Barisic mit Minos Gouras, Top-Spieler des FC Astoria Walldorf
        Foto 3: Das Team der neuen Fußballakademie: Goran und Zdravko Barisic, Murat Öger (Gründer), Heiko Krämer und Marco Wittmann
        Quelle Bild/Text T.Muser/Pfalz 90

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X