Speyer – Fastenzeit und Ostern am Dom zu Speyer – 2020 Gottesdienste und Konzerte

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Aschermittwoch markiert den Beginn der 40-tägigen Fastenzeit, in der sich die Kirche auf Ostern vorbereitet. In der Fastenzeit, auch „Österliche Bußzeit“ genannt, sind die Gläubigen eingeladen, ihr Leben zu überprüfen und neu am Evangelium auszurichten. Zeichen dieser Umkehrbereitschaft ist das Aschenkreuz, das ihnen im Aschermittwochsgottesdienst auf die Stirn gezeichnet wird. Besondere Elemente der Fastenzeit sind in der kirchlichen Tradition neben dem Fasten das Gebet und das Almosengeben. Am Aschermittwoch, 26. Februar, hält Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann um 18.30 Uhr im Dom zu Speyer ein Pontifikalamt, davor findet um 18 Uhr eine Pontifikalvesper statt. In der Fastenzeit, vom 28. Februar bis 11. April, sind im Dom in Ost-Westrichtung an den Pfeilern des Mittelschiffs Bilder zum Kreuzweg Jesu des Künstlers Stefan Weyergraf gen. Streit zu sehen. Das Besondere an diesen Kreuzwegbildern: Die Leidensstationen sind alle aus dem Blickwinkel Jesu gemalt. Jesus selbst ist auf keinem der Bilder zu sehen, nicht einmal eine Fingerspitze. Sein ganzer Leidensweg erschließt sich im Blick auf die gleichfalls zum Tode verurteilten Schächer und all jene Ereignisse, die sich um ihn herum mit allen Beteiligten so oder so ähnlich abgespielt haben könnten. Durch den Perspektivwechsel wird der Betrachter mitten in das Geschehen hineinversetzt. Er sieht Jesus nicht, weil er seinen Standpunkt einnimmt, ist irritiert, muss sich „umsehen“, „umdenken“ und sich neu in das Bildmotiv hineinsehen.

        Speyer, Dom, die von Bischof Karl-Heinz Wiesemann gesegnete und am Osterfeuer entzündet Osterkerze wird in den dunklen Dom getragen

        Das regt eine intensive Auseinandersetzung mit dem Passionszyklus an. Ungewöhnlich ist auch der Umfang des Kreuzwegs. Entgegen der seit dem 16. Jahrhundert üblichen Anzahl von 14 Stationen besteht dieser Kreuzweg aus 22 Gemälden. An jedem Freitag in der Fastenzeit findet um 15 Uhr eine Kreuzwegsandacht im Dom statt. Treffpunkt ist jeweils an der Station mit der Nummer 1. Mit dem Palmsonntag, der in diesem Jahr auf den 5. April fällt, beginnt die Karwoche oder Heilige Woche, in der die Kirche des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu gedenkt. Höhepunkt ist die Feier der Osternacht, die zugleich Hauptfeier des ganzen Kirchenjahres ist. Das Pontifikalamt mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann am Palmsonntag beginnt um 10 Uhr mit einer Station am Ölberg auf der südlichen Domseite. Die Gemeinde zieht dann mit gebundenen Buchszweigen in den Dom ein. Etwas Pflanzengrün wird auch auf die Gräber der Kaiser und Könige im Dom gelegt – ein Brauch, der bereits für das 15. Jahrhundert dokumentiert ist. In der Karwoche zwischen Palmsonntag und Ostern findet traditionell die Chrisammesse statt. An diesem Tag werden in der Bischofskirche die für die Sakramentenspendung benötigten heiligen Öle geweiht. Die Priester der Diözese sind zur Mitfeier eingeladen und nehmen das geweihte Öl für den Gebrauch in ihrer Pfarrei mit. Bischof Wiesemann zelebriert die Chrisammesse am Montag, 6. April, um 17 Uhr.
        Speyer, Dom, die Osterkerze wird, gesegnet von Bischof Karl-Heinz Wiesemann in der Osternacht am Osterfeuer in der Vorhalle entzündet und in den dunklen Dom getragen

        Die heiligen drei Tage „Triduum Paschale“ beginnen mit dem Abendmahlsamt um 19.30 Uhr am Gründonnerstag, 9. April, mit Bischof Wiesemann. Am Karfreitag, 10. April, findet um 10 Uhr der Kinderkreuzweg statt. Um 15 Uhr beginnt die Karfreitagsliturgie mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Weihbischof Otto Georgens (Predigt). An diesem Tag kann in den Beichtstühlen im nördlichen Seitenschiff zwischen 11 und 13 Uhr und ab 17 Uhr die Beichte abgelegt werden. Zur stillen Besichtigung ist die Kathedrale am Karfreitag ausschließlich zwischen 13 und 14 Uhr geöffnet. Die Feier der Auferstehung beginnt am Samstag, 11. April, mit der Osternacht, in der der Dom anfangs in völliger Dunkelheit liegt. In der Vorhalle wird um 21 Uhr das Osterfeuer entzündet, bevor mit der Osterkerze und dem Ruf „Lumen Christi – Deo gratias“ (Christus, das Licht – Dank sei Gott) das Licht in die Kathedrale zurückkehrt. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann wird die Osternacht im Dom zelebrieren. Am Ostersonntag, 12. April, feiert Bischof Wiesemann um 10 Uhr ein Pontifikalamt und um 16.30 Uhr eine Pontifikalvesper. Am Ostermontag um 10 Uhr wird Weihbischof Otto Georgens die Messe im Dom feiern.

        Konzerte der Fastenzeit

        Die Dommusik Speyer gestaltet die Samstage der Fastenzeit mit einem besonderen musikalischen Akzent. Unter dem Titel „Cantate Domino“ (Singet dem Herrn) findet jeweils um 18 Uhr im Dom zu Speyer ein Konzert statt. In den Konzerten wird ein enger Bezug zu dem Kreuzweg des Künstlers Stefan Weyergraf gen. Streit hergestellt, der in der Fastenzeit im Dom zu sehen ist. Der Eintritt zu dieser Reihe ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

        Terminübersicht:
        Besondere Gottesdienste
        Aschermittwoch, 26. Februar 2020

        18:00 Uhr Pontifikalvesper
        Musikalische Gestaltung: Männerstimmen der Dommusik
        Deutsche Vesper aus dem Gotteslob
        18:30 Uhr Pontifikalamt
        Musikalische Gestaltung: Männerstimmen der Dommusik

        Michael Haller: Missa sexta; lntroitus „Exsurge Domine“; Communio „Dico vobis“; Werner Pees: Bekehre uns, vergib die Sünde
        Sonntag, 1. März 2020 – Erster Fastensonntag
        10:00 Uhr – Kapitelsamt
        Musikalische Gestaltung: Domsingknaben

        Christian M. Heiß: Messa piccola; Wolfram Menschick: Gott hat seinen Engeln befohlen

        15:00 Uhr – Feier der Zulassung zur Taufe (in der Krypta)
        Musikalische Gestaltung: Kantorenschola

        William Lloyd-Webber: Kyrie aus Missa Princeps Pacis; Giovanni P. da Palestrina: Sicut cervus desiderat; John Rutter: The Lord bless you and keep you

        Sonntag, 8. März 2020 – Zweiter Fastensonntag
        10:00 Uhr – Kapitelsamt

        Musikalische Gestaltung: Mädchenchor, Instrumentalensemble
        Valentin Rathgeber: Missa in F; Johann G. Vierdanck: Mein Herz ist bereit, Gott; Giovanni B. Pergolesi: Stabat mater (1. Satz)

        Sonntag, 15. März 2020 – Dritter Fastensonntag
        10:00 Uhr – Kapitelsamt

        Musikalische Gestaltung: Capella Spirensis
        Heinrich Schütz: aus den „Kleinen Geistlichen Concerten“; Eins bitte ich vom Herren, SWV 294; Erhöre mich, wenn ich rufe, SWV 289; O hilf, Christe, Gottes Sohn, SWV 295

        Donnerstag, 19. März 2020 – Heiliger Joseph
        18:00 Uhr – Kapitelsvesper

        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        Deutsche Vesper vom Festtag
        18:30 Uhr – Kapitelsamt
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis

        Gregorianik: Missa VIII de angelis
        Die beiden Gottesdienste finden wegen des Patroziniums in der Kirche St. Joseph (Gilgenstraße) statt

        Sonntag, 22. März 2020 – Vierter Fastensonntag und Papstsonntag
        10:00 Uhr – Pontifikalamt

        Papstsonntag und Jahrestag der Amtseinführung von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
        Musikalische Gestaltung: Domchor
        Joseph Gabriel Rheinberger: Missa St. Crucis in G; Michael Haller: Coenantibus illis

        Mittwoch, 25. März 2020 – Verkündigung des Herrn
        18:00 Uhr – Pontifikalamt

        25. Jahrestag der Bischofsweihe von Dompropst Weihbischof Otto Georgens
        Musikalische Gestaltung: Mädchenchor, Domsingknaben, Dombläser
        Hans Leo Hassler: Missa secunda; Dixit Maria ad angelum

        Sonntag, 29. März 2020 – Fünfter Fastensonntag
        10:00 Uhr – Kapitelsamt

        Musikalische Gestaltung: Vox Puellarum
        Gregorianik: Missa XVII in tempore quadragesimae; Communio „Videns Dominus flentes“

        Palmsonntag, 5. April 2020
        10:00 Uhr – Pontifikalamt

        Musikalische Gestaltung: Domsingknaben, Dombläser
        Anton Bruckner: Christus factus est (F-Dur); Heinrich Schütz: Also hat Gott die Welt geliebt; Ehre sei dir, Christe; Claudio Crassini: Sanctus aus Missa prima; Christian M. Heiß: Agnus Dei aus Missa piccola; Liedsätze von Crüger und Bach
        Montag der Karwoche, 6. April 2020
        17:00 Uhr – Pontifikalamt Chrisammesse

        Musikalische Gestaltung: Mädchenchor, Chiarina-Streichquintett
        Christopher Tambling: Messe in A; Paul Horn: Der Herr ist mein Hirte; Deutsche Wechselgesänge aus dem Gotteslob
        Gründonnerstag, 9. April 2020
        8:00 Uhr – Lesehore und Laudes

        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        19:30 Uhr – Pontifikalamt Messe vom letzten Abendmahl
        Musikalische Gestaltung: Domchor

        Lajos Bardos: Kyrie und Agnus Dei aus Missa quarta; Maurice Duruflé: Ubi caritas; Michael Haller: Coenantibus illis; Johann Kuhnau: Tristis est anima mea; Anton Bruckner: In monte oliveti
        Karfreitag, 10. April 2020
        8:30 Uhr – Lesehore und Laudes
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis

        10:00 Uhr – Kreuzwegandacht für Kinder
        Musikalische Gestaltung: Nachwuchs- und Aufbauchöre des Mädchenchores und der Domsingknaben
        Lieder und Wechselgesänge aus dem Gotteslob
        15:00 Uhr – Pontifikalliturgie
        Musikalische Gestaltung: Domchor
        Hermann Schroeder: Johannespassion; Felix Mendelssohn Bartholdy: Um unsrer Sünden willen; Mein Gott, warum hast du mich verlassen; Claudio Monteverdi: Adoramus te, Christe; Johann Sebastian Bach: O Haupt voll Blut und Wunden

        Karsamstag, 11. April 2020
        8:00 Uhr – Lesehore und Laudes

        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        21:00 Uhr – Feier der Osternacht
        Musikalische Gestaltung: Domchor, Dombläser
        Psalmen und Wechselgesänge
        Giovanni Pierluigi da Palestrina: Sicut cervus desiderat ad fontes; Sanctus und Agnus Dei aus Missa brevis; Melchiori Vulpius: Erstanden ist der heilig Christ; Liedsätze von Melchiori und Heiß
        Ostersonntag, 12. April 2020
        10:00 Uhr – Pontifikalamt
        Musikalische Gestaltung: Mädchenchor, Domsingknaben, Dombläser
        Christian M. Heiß: Missa Pueri Cantores Treverensis; Wipo von Burgund: Victimae paschali laudes; Myles Birket Foster: Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
        16:30 Uhr – Pontifikalvesper
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        Deutsche Ostervesper, Gregorianik
        Ostermontag, 13. April 2020
        10:00 Uhr – Pontifikalamt
        Musikalische Gestaltung: Kantor, Dombläser
        Deutsche Wechselgesänge aus dem Gotteslob
        Festliche Musik für Blechbläser und Orgel

        Konzerte

        Samstag, 29. Februar 2020, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Ersten Fastensonntag (In der Krypta)
        Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze
        Joseph Haydn (1732-1809)
        Fassung des Komponisten für Klavier solo
        Mitwirkende: Johanna Elvira Lorenzin, Hammerklavier

        Samstag, 7. März 2020, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Zweiten Fastensonntag
        The Crucifixion
        John Stainer (1840-1901)
        für Tenor- und Baritonsolo, Chor und Orgel
        Mitwirkende: Daniel Schreiber, Tenor / Michael Marz, Bariton / Domchor Speyer / Domorganist Markus Eichenlaub, Orgel / Leitung: Domkantor Joachim Weller

        Samstag, 14. März 2020, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Dritten Fastensonntag
        Kantaten zur Passion
        Johann Sebastian Bach (1685-1750)
        Jesus nahm zu sich die Zwölfe, BWV 22
        Du wahrer Gott und Davids Sohn, BWV 23
        Sehet, wir gehen hinauf gen Jerusalem, BWV 159
        Mitwirkende: Anabelle Hund, Sopran / Matthias Lucht, Altus / Martin Steffan, Tenor / Lorenz Miehlich, Bass / Speyerer Domsingknaben / Barockorchester L’ arpa festante / Leitung: Domkantor Joachim Weller

        Samstag, 21. März 2020, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Vierten Fastensonntag
        Stabat mater
        Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736)
        Mitwirkende: Gina Capello, Sopran / Julia Werner, Alt / Mädchenchor am Dom zu Speyerer / Chiarina Streichquintett / Leitung: Domkapellmeister Markus Melchiori

        Samstag, 28. März 2020, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Fünften Fastensonntag
        O bone Jesu
        Heinrich Schütz (1585-1672)
        Membra Jesu nostri
        Dietrich Buxtehude (1637-1707)
        Mitwirkende: Angelika Lenter und Anabelle Hund, Sopran / Matthias Lucht, Altus / Thomas Jakobs, Tenor / Michael Marz, Bass / Barockorchester L’ arpa festante / Leitung: Domkapellmeister Markus Melchiori

        Samstag, 4. April 2020, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Palmsonntag
        Le chemin de la croix – Der Kreuzweg
        Marcel Dupré (1886-1971) in Kombination mit Texten von Paul Claudel (1868-1955)
        Mitwirkende: Prof. Carsten Klomp, Orgel

        Aktuelle Informationen: www.dom-zu-speyer.de

        • INSERAT
          Innovative Küche
          www.küchenstudio-ludwigshafen.de


          BLEIB ZUHAUSE!! STAY HOME!! EVDE KALMAK!! البقاء في المنزل!!
          AUFGRUND DES SICH AUSBREITENDEN CORONAVIRUS RUFEN WIR AUF, VORERST ZUHAUSE ZU BLEIBEN UND ALLE UNNÖTIGEN AUSSENAUFENTHALTE UND NAHKÖRPERKONTAKTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT UNBEDINGT ZU VERMEIDEN!
          ACHTEN SIE AUF DIE EINHALTUNG DER HYGIENE-EMPFEHLUNGEN UND ALLGEMEINVERFÜGUNGEN IHRER LOKALEN BEHÖRDEN!
          WIR HALTEN SIE AUF DEM LAUFENDEN!


          INSERAT
          Hauck KG Mineralöle
          www.hauck-kg.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X