• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Speyer – Woche der Militärmusik 2024“ gastiert in der Stadt – Musikkorps geben sieben Konzerte in Baden und der Pfalz

Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Speyer) – Die „Woche der Militärmusik“ ist dieses Jahr vom 13. bis 16. Mai 2024 neben den Städten Germersheim und Philippsburg auch in Speyer zu Gast. Drei Musikkorps geben insgesamt sieben Konzerte, teils stehen 150 Musizierende auf der Bühne: Das Heeresmusikkorps Koblenz, das Luftwaffenmusikkorps Münster und das Marinemusikkorps Kiel werden für das Publikum in Baden und der Pfalz spielen und wollen mit ihrer Kunst den Bürger*innen und Gästen dieser Region Freude bereiten sowie auf musikalische Weise die Einbindung der Streitkräfte in die Gesellschaft unterstreichen.
Musik kann Menschen zusammenführen und erreichen, dass Gefühle erlebbar gemacht und diese miteinander geteilt werden . Dies geschieht bei der „Woche der Militärmusik“ auf vielfältige Weise und an unterschiedlichen Orten.

Die offizielle Eröffnung der „Woche der Militärmusik 2024“ findet am 13. Mai 2024 in Germersheim statt.
In Speyer erwartet die Besuchenden am Dienstag, 14. Mai 2024 um 19.30 Uhr in der Gedächtniskirche Speyer ein besinnliches Konzertprogramm des Heeresmusikkorps Koblenz. Es vereinigt traditionelle Militärmusik von Barock bis hin zur sinfonischen Blasmusik. Hauptmann Dietrich, selbst aus der Pfalz stammend, kennt die Gedächtniskirche gut und hat das Programm akustisch auf die Kirche abgestimmt. Der Spendenerlös des kostenlosen Benefizkonzertes wird zu gleichen Teilen an das „Frauenhaus Speyer“ und die „Mahlzeit“ Speyer gespendet.

Als Abschluss der „Woche der Militärmusik 2024“ werden bei einem Benefizkonzert am Donnerstag, 16. Mai 2024 um 19.30 Uhr in der Stadthalle Speyer noch einmal die zwei Musikkorps aus Kiel und Koblenz unter der Gesamtleitung von Oberst Thomas Klinkhammer, Leiter des Militärmusikdienstes der Bundeswehr, präsentiert. Das Abschlusskonzert bietet Jazz, Rock, Pop bis zu Traditionsmärschen der professionellen Orchester. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem „Härtefonds Kultur“ der Stadt Speyer zugute, welcher die lokale Kulturszene mit freischaffenden Künstlerinnen und Künstlern unterstützt, die unverschuldet in eine existenzielle Notlage geraten sind.

Die Eintrittskarten für das Abschlusskonzert in der Speyerer Stadthallte kosten im Vorverkauf 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) und sind online unter www.reservix.de, bei der Tourist-Information Speyer und allen anderen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie, mit einem Aufschlag von 3 Euro, an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt zum Konzert in der Gedächtniskirche ist frei, um Spenden wird gebeten.

Das gesamte Programm ist dem Flyer anbei zu entnehmen oder unter www.speyer.de/de/veranstaltungen abrufbar.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de