• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Landkreis Bad Dürkheim – AKTUELL POLIZEIFAHNDUNG – 9-jähriges Mädchen angesprochen und unsittlich berührt

Landkreis Bad Dürkeim / Deidesheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Bereits am frühen Freitagabend (07.07.2023) gegen 18:00 Uhr soll ein 9-jähriges Mädchen in der Schwimmbadstraße in Deidesheim von einem unbekannten, älteren Mann angesprochen und unsittlich berührt worden sein. Das Mädchen rannte nach Hause und vertraute sich seinen Eltern an, welche die Polizei verständigten.

Der Mann sei circa 70-80 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und kräftig. Er habe eine Halbglatze mit mittig etwas längerem, weißem Haar und habe schlecht hören können. Er trug ein kariertes, langärmliges Hemd und lange beige Hosen.

Wer hat etwas beobachtet oder kann Hinweise zu der Identität des Mannes geben? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalinspektion Neustadt telefonisch unter 06321-854-0 oder per E-Mail unter kineustadt@polizei.rlp.de entgegen.

Folgende Ratschläge sollten Sie beachten, wenn Kinder davon erzählen, dass sie von Fremden angesprochen wurden:

-Loben Sie Ihr Kind dafür, dass es sich Ihnen anvertraut hat.
-Melden Sie den Vorfall der Polizei. Über den Polizeinotruf 110 erreichen Sie diese zu jeder Tages- und Nachtzeit.
-Bereiten Sie Ihre Kinder auf solche Situationen vor.
-Eltern sollten Verhaltensregeln für den Schulweg und die Freizeit festlegen.
-Schicken Sie Ihr Kind möglichst nicht allein, sondern in kleinen Gruppen zusammen mit anderen Kindern zur Schule oder zum Spielplatz. Halten Sie es zur Pünktlichkeit an.

Wir nehmen Ihre Ängste ernst und sind stets für Sie ansprechbar. Melden Sie bitte jeden verdächtigen Sachverhalt sofort bei Ihrer Polizeidienststelle oder über Notruf. In der Broschüre “Missbrauch verhindern” unter https://s.rlp.de/H99vT bzw. auf der Internetseite der polizeilichen Kriminalprävention www.polizei-beratung.de+ finden Sie weitere umfangreiche Informationen zu diesem Thema.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch:

-Vermeiden Sie Gerüchte und beugen Sie somit einer Hysterie in Ihrer Nachbarschaft vor.
-Teilen Sie keine spekulativen Informationen über soziale Netzwerke.
-Bitte vertrauen Sie bei Ihrer Meinungsbildung nur gesicherten Quellen. Gesicherte Informationen erhalten Sie von Ihrer Polizei unter https://s.rlp.de/5vx.

Quelle: Kriminalinspektion Neustadt (ots)

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • POLIZEINEWS

    >> Weitere

  • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




  • VIDEOBERICHTE

    >> Alle Videos
  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de