Heidelberg – Nächste Sommerexkursion im Stadtwald am Samstag, 20. August – Führung des Forstamtes zum Thema „Hölzernes Zeitalter“


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Was haben Bücher, Balken, Möbel, Textilien, Pellets, Terrassendielen und teurer Rotwein gemeinsam? Richtig! Sie allen bestehen aus Holz oder sind unter Zuhilfenahme des Alleskönners unter den Werkstoffen hergestellt worden. Holz begleitet die Menschheit schon seit Jahrtausenden. Wie kein anderer Werkstoff bietet Holz immer neue Anwendungsmöglichkeiten, sodass das „Hölzerne Zeitalter“ womöglich gerade erst beginnt.

Diesem Thema widmet sich am Samstag, 20. August 2022, um 10 Uhr die dritte Exkursion einer Veranstaltungsreihe des Forstamtes der Stadt Heidelberg. Treffpunkt ist die Bushaltestelle „Fernheizwerk“ im Stadtteil Boxberg. Von dort aus nehmen der zuständige Forstrevierleiter Bruno Gabel und der Amtsleiter des Landschafts- und Forstamtes, Dr. Ernst Baader, die Teilnehmenden zwei Stunden lang mit auf eine Reise durch die faszinierende Geschichte des Werkstoffs Holz. Der Treffpunkt ist mit der Buslinie 29 vom Bismarckplatz aus erreichbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gutes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung werden empfohlen.

Eine weitere Veranstaltung mit Experten des Landschafts- und Forstamts folgt am Samstag, 24. September 2022, zum Thema „Holznutzung und regionale Wertschöpfungsketten“. Weitere Informationen rund um das Thema Wald finden Interessierte online unter www.heidelberg.de/naturundlandschaft. Vielfältige Angebote und Führungen bietet das Umweltbildungsprogramm „Natürlich Heidelberg“ (www.natuerlich.heidelberg.de).

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN