Ludwigshafen – Studium Generale-Programm der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen startet


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Hochschule für wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen) – Im Wintersemester 2021/2022 wartet wieder ein vielfältiges „Studium Generale“-Programm auf Studierende und die interessierte Öffentlichkeit. Das Themenspektrum der Online-Vortragsreihe reicht dabei von der „neuen Seidenstraße über die „Black lives matter“-Bewegung und den Zusammenhang von Essgewohnheiten und Klima bis hin zur Lernbarkeit von Glück oder den Einfluss von Computernutzung auf die kindliche Entwicklung. Den Auftakt der Reihe macht heute um 16.00 Uhr die Vorlesung „Netzwerkeffekt – was Alumni und Studierende von Homer Simpson und den Steinmetzen lernen können“ mit Prof. Dr. Hanno Beck von der Hochschule Pforzheim.

          Alle Studium Generale-Veranstaltungen der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen finden jeweils dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr statt – dieses Semester durchgängig als hybrides Format, d.h. als Online-Vorträge via Zoom sowie in Präsenz in der Aula. Die von Prof. Dr. Dieter Thomaschewski vom Fachbereich Management, Controlling, HealthCare initiierte und organisierte Vorlesungsreihe unter dem Motto „Einblicke und Perspektiven“ ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Eine Anmeldung bei Annette Gramer per Mail an annette.gramer@hwg-lu.de ist aus organisatorischen Gründen sowohl für die Online- als auch die Präsenzteilnahme erforderlich.

          Das komplette Programm dieses Wintersemesters finden Sie auf der Homepage der Hochschule unter: www.hwg-lu.de/studium/studium-generale

          Studium Generale-Programm der HWG LU im Wintersemester 2021/2022

          05.10.2021: Netzwerkeffekt – was Alumni und Studierende von Homer Simpson und den Steinmetzen lernen können
          Prof. Dr. Hanno Beck, Hochschule Pforzheim

          12.10.2021: # Black lives matter – Bürgerrechtsbewegung 2.0
          Prof. Dr. Simon Wendt, Institut für England- und Amerikastudien (IEAS), Goethe Institut Frankfurt

          19.10.2021: Der globale Speiseplan – wie unsere Ernährungsgewohnheiten das Klima beeinflussen
          Dr. Benkamin Bodirsky, Potsdam Institut for Climate Impace Research

          26.10.2021: Chinas neue Seidenstraße – die Entwicklung einer neuen Weltordnung
          Prof. Dr. Sebastian Harnisch, Institut f. Politische Wissenschaft der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

          02.11.2021: Erfindungen – die faszinierende Welt der Physik
          PD Dr. Thorsten Nagel, Leibniz Kolleg, Eberhard-Karls-Universität Tübingen

          09.11.2021: Einfluss von Computernutzung auf die kognitive und sprachliche Entwicklung von Vorschulkindern
          Univ.-Prof. Dr. Stefan Aufenanger, AG-Medienpädagogik, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

          16.11.2021: Wahlforschung – der Wähler, das unbekannte Wesen
          Matthias Jung, Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim

          23.11.2021: Große Errungenschaften der Antike in Technik und Wissenschaften
          Prof. Dr. Holger Sonnabend, Historisches Institut, Universität Stuttgart

          30.11.2021: Weizen – heimische Wertschöpfung für bessere Qualität?
          Prof. Dr. Friedrich Longin, Universität Hohenheim

          07.12.2021: Ganzheitliches Wohlbefinden – Glück kann man lernen
          Dr. phil. Ernst Fritz-Schubert, Fritz-Schubert-Institut für Persönlichkeitsentwicklung

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X