Mannheim – Spezielles Therapieangebot bei Long-Covid-Beschwerden

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar, 29.06.2021 – Die Ergotherapeutische Ambulanz am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) bietet ein neues Therapieangebot, das sich speziell an Menschen mit Long-Covid-Beschwerden richtet.

Mal stehen reduzierte Belastbarkeit, Dauermüdigkeit und rasche Erschöpfung im Vordergrund, mal wird über körperliche Beschwerden wie Herzstolpern, Schwindel oder Kopf- und Gliederschmerzen berichtet. Manchmal kommt es auch zu Konzentrations- und Merkfähigkeitsstörungen. Auch psychische Probleme wie Angst und Depression können auftreten. Seit dem Frühsommer 2020 bezeichnet man diese Beschwerden als „Long-Covid“ oder „Post-Covid-Syndrom“.

Die ergotherapeutische Ambulanz am ZI bietet ab sofort eine Long-Covid-Spezialbehandlung für Betroffene an. Sie soll Menschen helfen, bei denen es in Folge einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus (Covid-19) zu länger anhaltenden psychischen oder kognitiven Beschwerden gekommen ist. Unter anderem bei diesen Symptomen kommt die Long-Covid-Spezialbehandlung in der ergotherapeutischen Ambulanz in Frage:

· Konzentrations- oder Gedächtnisstörungen oder andere kognitive Beeinträchtigungen

· Veränderungen der Stimmung, zum Beispiel depressive Verstimmungen, Reizbarkeit oder Ängste

· Erhöhte psychische und körperliche Erschöpfbarkeit, Ermüdbarkeit und allgemeine Verringerung der Belastbarkeit in Folge der Covid-19-Erkrankung

Das ZI bietet eine umfassende ergotherapeutische Behandlung. Diese besteht in der Regel aus:

· standardisierter, und wissenschaftlich anerkannter kognitiver Testung mit anschließender Förderung und Verbesserung der bestehenden Defizite

· Achtsamkeit

· Verschiedene Aktivitätsbelastungen

„Die langjährigen Erfahrungen mit unseren PatientInnen aus den Bereichen der Achtsamkeit und des kognitiven Trainings können wir nun zielgerichtet und wirkungsvoll bei der Behandlung von Long-Covid-Erkrankten einsetzen“, sagt Marco Heser, Leiter der Ergotherapie am ZI.

Betroffene bitten wir, sich von ihrem Arzt oder ihrer Ärztin eine Heilmittelverordnung zur psychisch-funktionellen Behandlung ausstellen zu lassen und im Anschluss einen Termin in der ergotherapeutischen Ambulanz am ZI unter 0621 1703-1600 oder über ergotherapie@zi-mannheim.de zu vereinbaren.

Über das ZI
Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin. Seine vier Kliniken gewährleisten die psychiatrische Versorgung der Mannheimer Bevölkerung. Psychisch erkrankte Menschen aller Altersstufen können hier auf fortschrittlichste, auf internationalem Wissensstand basierende Behandlungen vertrauen. In der psychiatrischen Forschung zählt das ZI zu den führenden Einrichtungen Europas. Das Institut arbeitet eng mit der Universität Heidelberg und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg zusammen. Mit über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das ZI einer der großen Arbeitgeber Mannheims.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN