Eppelheim/Heidelberg – Gaststätteneinbruch – zwei jugendliche Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Eppelheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Vorläufig festgenommen wurden am frühen Donnerstagmorgen zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren. Sie stehen im dringenden Verdacht, kurz vor 4 Uhr, in ein Restaurant in der Boschstraße eingebrochen zu sein. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, die mit einem Großaufgebot schnell vor Ort waren. Den Einbrechern war es zunächst gelungen, noch vor Eintreffen der ersten Streife, zu flüchten. Ein Zeuge hatte wiederum einen der Täter über die Handelsstraße auf ein Firmengrundstück rennen sehen. Der gesamte Bereich rund um den Tatort wurde mit in insgesamt elf Streifenwagen abgeriegelt und mit zwei Polizeihunden abgesucht. Dies führte schließlich kurz nach 5 Uhr zur Festnahme der beiden Verdächtigen, die sich auf einem Firmengrundstück, hinter einer Mauer versteckt gehalten hatten.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, soll das Duo auch für einen Einbruch am Abend des 01. Juli 2022 in die Büroräume der “Caritas” im Margot-Becke-Ring in Kirchheim verantwortlich sein. Ein Zeuge hatte sich aufgrund der polizeilichen Pressemitteilung vom 04. Juli 2022, 13.36 Uhr, gemeldet, und wichtige Hinweise geliefert, die die Ermittler auf die Spur der beiden Verdächtigen führte. Ob die Jugendlichen für weitere Einbrüche in Frage kommen ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Nach Durchführung der ersten polizeilichen Maßnahmen im Hinblick auf den Eppelheimer Einbruch, wurde beide im Laufe des Donnerstagvormittags wieder entlassen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN