Landau – Kultur live im Netz – Kulturabteilung und Stadtholding Landau starten „LandauLivestream“ aus der Jugendstil-Festhalle – Auftakt am Donnerstag, 9. April, mit Stella’s Friends und am Samstag, 11. April, mit Lluvia

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Trotz Corona-Pandemie müssen Kulturfans nicht komplett auf Live-Events verzichten! Auch und gerade die Veranstalterinnen und Veranstalter von Konzerten, Theateraufführungen und Lesungen finden aktuell kreative Wege, um die herausfordernde Situation zu meistern und ihr Publikum zu erreichen. Die Kulturabteilung der Stadt Landau startet gemeinsam mit der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH am Donnerstag, 9. April, einen „LandauLivestream“ aus der historischen Jugendstil-Festhalle. An voraussichtlich drei Abendterminen in der Woche werden zunächst bis Anfang Mai Konzerte und Live-Performances auf Facebook sowie YouTube gestreamt – direkt in die heimischen Wohnzimmer. Initiatorin ist die Leiterin der städtischen Kulturabteilung, Sabine Haas. „Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – daher freue ich mich, dass es mit Unterstützung der Stadtholding und der freien Landauer Kulturszene, vertreten durch Jeffrey Deubler, gelungen ist, kurzfristig ein solches Angebot auf die Beine zu stellen, das hoffentlich das kulturinteressierte Publikum in der «Corona-Zwangspause» begeistern wird.“ Hauptziel des neuen Angebots sei natürlich die Unterstützung der Landauer Kulturszene, so Haas weiter. Die auftretenden Künstlerinnen und Künstler erhalten eine Aufwandsentschädigung; zudem werden online spezielle Unterstützertickets angeboten, deren Erlös in einen „LandauLivestream“-Fonds mündet, der ebenfalls den Künstlerinnen und Künstlern zugutekommt. Die Tickets können ab sofort unter dem Suchwort „LandauLivestream“ auf der Internetseite www.ticket-regional.de erworben werden.

        Oberbürgermeister und Stadtholding-Geschäftsführer Thomas Hirsch hat die Idee des „LandauLivestreams“ von Beginn an begleitet und freut sich nun auf die Umsetzung: „Unsere schöne Jugendstil-Festhalle ist der perfekte Veranstaltungsort für Konzerte und andere Performances und ich bin überzeugt, dass sich die tolle Atmosphäre auch in unsere Wohnzimmer transportieren lässt.“ Die aktuelle Situation stelle Künstlerinnen und Künstler vor besondere Herausforderungen; daher habe die Stadt die freie Kulturszene nicht nur in ihrem kürzlich vorgestellten Hilfspaket berücksichtigt, sondern starte nun, getreu des Mottos #supportyourlocalartists, auch den „LandauLivestream“. Den Anfang des neuen, digitalen Formats machen am Donnerstag, 9. April, ab 19 Uhr Stella’s Friends. Das Jazz-Quartett, bestehend aus Kirsten Wilhelm-Mohr (Gesang), Mathias Katz (Piano), Norbert Förster (Bass) und Jürgen Elsässer (Schlagzeug), vereint künstlerische Kreativität und Spontanität mit spielerischen Elementen, Ausdruckskraft und Sinnlichkeit. Am Samstag, 11. April, ebenfalls ab 19 Uhr, übernehmen Lluvia den „LandauLivestream“. Die beiden Schwestern Deborah und Simone Würth verschmelzen gemeinsam mit ihren beiden Bandkollegen atmosphärische Pop-Arrangements mit elektronischen Klängen. Der „LandauLivestream“ soll immer dienstags, donnerstags und samstags ab 19 Uhr gesendet werden – und zwar auf dem städtischen Facebook-Account „Stadt Landau in der Pfalz“ und dem städtischen YouTube-Kanal „Stadt Landau in der Pfalz“. Wer einen Auftritt verpasst hat, findet diesen auch danach noch „on demand“ auf Facebook sowie YouTube.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X