Landau – Stadtverwaltung Landau informiert: Wirtschaftswegebrücken über B10 wieder befahrbar

Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar

Beide Wirtschaftswegebrücken über die B10 sind wieder befahrbar. (Quelle: Stadt Landau)

Gute Nachrichten für Radfahrende und Landwirtschaft: Beide Wirtschaftswegebrücken über die B10 sind wieder befahrbar. Es handelt sich um die Übergänge am Nußdorfer Weg und in der Verlängerung der Oskar-von-Miller-Straße zwischen Gillet und Pfalzwerken. Damit ist nun für Rad- und Wirtschaftsverkehr wieder eine kurze Umleitung von und nach Walsheim entlang der L516 verfügbar.

„Damit sind die bisher nötigen längeren Umleitungsvarianten nun endlich Geschichte“, freut sich Landaus Verkehrsdezernent Lukas Hartmann. „Vielen Dank an den LBM Speyer für die Wiedererrichtung dieser insbesondere für den Radverkehr Richtung Norden zum Beispiel nach Nußdorf wichtigen Verbindungen.“ Ab 2023 solle dann die geplante neue Geh- und Radwegebrücke im Zuge der Pendler-Radroute Neustadt-Landau in der Nähe des Kreisels L516/B10 gebaut werden, die planmäßig ab dem Frühjahr 2024 für den Radverkehr nutzbar sein werde. „Damit wird dann nach fünf Jahren mit Störungen und Umwegen für den Radverkehr – bedingt durch den vierspurigen Ausbau der B10 – voraussichtlich wieder eine ungehinderte Zufahrt nach Landau möglich sein“, so Hartmann.

Der genaue Verlauf der aktuellen Umleitung ist über den Routenplaner auf www.radwanderland.de einsehbar. Dazu muss im Reiter „Eigenschaften“ unter „Einstellungen“ das Feld „Umleitungen“ aktiviert werden.

Quelle: Stadtverwaltung Landau in der Pfalz

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN