Mannheim – Überwachung der Corona-Regelungen im ÖPNV in Zusammenarbeit mit der rnv

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. In Zusammenarbeit mit der rnv führte die Verkehrspolizei Mannheim am Mittwoch, 01.12.2021 im Stadtgebiet Mannheim Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regelungen im öffentlichen Personennahverkehr durch. In der Zeit zwischen 16 Uhr und 20 Uhr kontrollierten 5 Beamte der Verkehrspolizei, gemeinsam mit vier Mitarbeitern der rnv insgesamt 935 Fahrgäste in Straßenbahnen im gesamten Kernstadtbereich von Mannheim. Dabei wurden insgesamt 50 Personen angetroffen, die eine vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung nicht trugen. Nach eindringlichen Gesprächen hinsichtlich der bestehenden Maskenpflicht zeigte sich die Mehrzahl der kontrollierten Personen einsichtig. Lediglich gegen sechs uneinsichtige Fahrgäste mussten Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden. Weiter wurden vier Verstöße gegen die 3G-Regelung festgestellt, die ebenfalls entsprechend geahndet werden.

Sieben Personen wurden im Rahmen der Hausrechtsausübung durch die Mitarbeiter der rnv der Bahn verwiesen. Insgesamt hielt sich die überwiegende Mehrheit der Fahrgäste an die bestehenden Vorschriften der CoronaVO. Die Kontrollmaßnahmen stießen auf breite Zustimmung, insbesondere auch bei den Betroffenen. Die Kontrollen werden in regelmäßigen Abständen wiederholt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN