Mannheim – Aktuelles zu #Corona – Inzidenz von 102,0 – Regelungen für Ladenöffnungen ab dem 17. Mai

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.

        1. Aktuelle Fallzahlen
        2. Bekanntmachung der Unterschreitung des Schwellenwertes 150 vom 15.05.21 der Stadt Mannheim
        3. Hinweis auf die geltenden Regelungen für Ladenöffnungen bei Unterschreiten der Sieben-Tages-Inzidenz von 150 – Öffnungen ab dem 17. Mai

        1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 15.762

        Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 15.05.2021, 16 Uhr, 38 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich auf insgesamt 15.762.

        Das Gesundheitsamt nimmt Kontakt zu den positiv mit einem PCR-Test getesteten Fällen auf, nachdem der Laborbefund im Gesundheitsamt vorliegt. Im ersten Schritt ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen der nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen. Diese werden nach Entscheidung und fachlicher Einschätzung durch das Gesundheitsamt auf das Virus getestet.

        Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Die Mehrheit aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben. Bislang gelten in Mannheim 14.019 Personen als genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 1.450 akute Infektionsfälle.

        Das Gesundheitsamt appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, sich auch bei geringen Krankheitszeichen wie Schnupfen, Husten oder leichtem Fieber sofort testen zu lassen.

        Sollte ein Selbsttest durchgeführt worden sein, weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass, bei einem positiven Ergebnis, die Verpflichtung besteht, unverzüglich einen PCR-Test zur Bestätigung des Ergebnisses durchführen zu lassen. Ein PCR-Test kann nach vorheriger Rücksprache in einer niedergelassenen Praxis, in einer Schwerpunktpraxis oder einem Testzentrum mit PCR-Testangebot erfolgen. Bis zum Erhalt des Ergebnisses besteht entsprechend der Vorgabe des Landes in der Corona Verordnung Absonderung die Empfehlung, sich in häusliche Absonderung zu begeben und Kontakte bestmöglich zu vermeiden. Damit helfen Sie aktiv, eventuelle Infektionsketten mit einer Weiterverbreitung des Virus zu unterbrechen.

        Ist der PCR-Test ebenfalls positiv, muss man sich unverzüglich in häusliche Absonderung begeben. In einem solchen Fall greifen die Absonderungspflichten aus der CoronaVO Absonderung.

        Informationen dazu unter: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/faq-selbsttest/

        Für die Stadt Mannheim ist die vom Robert- Koch- Institut veröffentlichte Inzidenzzahl entscheidend.

        Inzidenzzahl für den Stadtkreis Mannheim ist unter www.mannheim.de/inzidenzzahl einzusehen.

        2. Bekanntmachung der Unterschreitung des Schwellenwertes 150 vom 15.05.21 der Stadt Mannheim

        Die Stadt Mannheim erlässt als zuständiges Gesundheitsamt auf Grundlage des § 28b Abs. 2 S. 4 i.V.m. S. 1 und 2 Infektionsschutzgesetzes (IfSG), § 1 Absatz 6a der Verordnung des Sozialministeriums über die Zuständigkeiten nach dem IfSG (IfSGZustV) jeweils in den zur Zeit geltenden Fassungen für das Gebiet der Stadt Mannheim nachstehende

        Bekanntmachung

        Im Stadtkreis Mannheim wird der Inzidenzwert von 150 Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten (15.05.2021: 102,0; 14.05.2021: 105,3 ; 12.05.2021: 133.9 ; 11.05.2021: 137,1 ; 10.05.2021: 118,1). Maßgeblich ist der vom Robert-Koch-Institut veröffentlichte Inzidenzwert.

        Die Rechtswirkung des § 28b Abs. 1 Ziffer 4 Halbsatz 2 Buchstabe b IfSG tritt am 17.05.2021 ein.
        Die Bekanntmachung kann hier eingesehen werden
        https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/aktuelle-rechtsvorschriften
        Hinweis auf die geltenden Regelungen für Ladenöffnungen bei Unterschreiten der Sieben-Tages-Inzidenz von 150 – Öffnungen ab dem 17. Mai

        Nachdem am 10.05.2021 im Stadtgebiet Mannheim die Unterschreitung des für den Bildungs- und Betreuungsbereich bedeutsamen Schwellenwerts von 165 bekannt gemacht werden konnte, stand als nächste maßgebliche Schwelle die Inzidenzzahl von 150 an. Die Sieben-Tages-Inzidenz hat nun an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen den Schwellenwert von 150 unterschritten, Sonn- und Feiertage unterbrechen nicht die Zählung. Ab dem übernächsten Tag treten dann die entsprechenden Maßnahmen in Kraft. In Mannheim hat die Zählung am 10.05., begonnen. Die Inzidenz lag laut RKI an diesem Tag bei 118,1. Bis heute Samstag, 15.05., wurde der Schwellenwert nicht überschritten. Damit gelten ab Montag, den 17. Mai folgende Regelungen:

        Die Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum ist zulässig („Click and Meet“).

        Dabei gilt:
        – nur ein Kunde je 40 Quadratmeter Verkaufsfläche
        – die Kundin oder der Kunde muss ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor Inanspruchnahme der Leistung mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorgelegt haben. Weitere Informationen zu Erleichterungen und Ausnahmen für Geimpfte und Genesene sind unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/erleichterungen-geimpfte-1910886, die Verordnung selbst unter https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Dokumente/Verordnungsentwurf_Corona-Impfung.pdf?__blob=publicationFile&v=7 zu finden.
        – der Betreiber muss die Kontaktdaten der Kunden, mindestens Name, Vorname, eine sichere Kontaktinformation (Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Anschrift) sowie den Zeitraum des Aufenthaltes, erheben
        – der Verkauf von Waren, die über das übliche Sortiment des jeweiligen Geschäfts hinausgehen, ist untersagt und
        – in geschlossenen Räumen muss von jeder Kundin und jedem Kunden eine Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) oder eine medizinische Gesichtsmaske (Mund-Nase-Schutz) getragen werden.

        Weitere Lockerungen bei Unterschreiten des 150er-Inzidenz sieht der Paragraph § 28b des Infektionsschutzgesetzes nicht vor.

        Die Bekanntmachung der Unterschreitung des Schwellenwertes 150 vom 15.05.21 der Stadt Mannheim kann hier eingesehen werden
        https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/aktuelle-rechtsvorschriften

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Walldorf – Jogger springt aus Gebüsch auf Radweg, Radfahrer stürzt – Zeugen gesucht

          • Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr ist ein bisher unbekannter Jogger auf seinem Laufweg am Waldschwimmbad in Walldorf aus einem Gebüsch auf den Radweg gesprungen. Ein 48-jähriger Radfahrer konnte einen Zusammenstoß gerade noch vermeiden. Durch das Ausweichmanöver verlor der Radfahrer allerdings die Kontrolle über das Fahrrad, stürzte und verletzte sich an der Schulter. Der ... Mehr lesen»

          • Lorsch – 15-jähriges Mädchen vermisst – Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

          • Lorsch – 15-jähriges Mädchen vermisst – Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung
            Lorsch/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit Dienstagmorgen (21.9.) wird die 15-jährige Julia Jarz aus Lorsch vermisst. Sie wurde zuletzt gegen 7.30 Uhr von einer Familienangehörigen beim Verlassen des Wohnhauses gesehen. Seitdem ist ihr Aufenthaltsort nicht bekannt. INSERATwww.congressforum.de Julia Jarz ist 1,73 Meter groß, hat eine normale Statur und schulterlange blonde Haare. Vermutlich hat die Vermisste zu Fuß ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO – Hochklassige Gastspiele – Vielzahl spannender Produktionen aus aller Welt – Theater im Pfalzbau präsentiert Spielplan 2021/22

          • Ludwigshafen – VIDEO – Hochklassige Gastspiele – Vielzahl spannender Produktionen aus aller Welt – Theater im Pfalzbau präsentiert Spielplan 2021/22
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Nach der Sommerpause ist das Theater im Pfalzbau wieder zurück und startet in eine neue Spielzeit. Das Team der Pfalzbau Bühnen stellte am Dienstagabend eine Vielzahl neuer und spannender Produktionen aus aller Welt vor. Intendant Tilman Gersch begrüßte die Zuschauer und angesichts der beginnenden vierten Welle der Corona-Pandemie appelierte er ... Mehr lesen»

          • Lambrecht – Junior Ranger beim Dreck-Weg-Tag – Nachwuchs-Biosphären-Expertinnen und Experten engagieren sich

          • Lambrecht – Junior Ranger beim Dreck-Weg-Tag – Nachwuchs-Biosphären-Expertinnen und Experten engagieren sich
            Lambrecht/Landkreis Bad dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. „Ich finde es wichtig, mich für meine Heimat und für den Umweltschutz zu engaieren“, sagte die 14-jährige Elin am Haus der Nachhaltigkeit. Aus Anlass des Dreck-weg-Tags Pfälzerwald machte sie sich mit weiteren Junior Rangern und Rangerinnen auf Spurensuche im zentralen Pfälzerwald. Dabei erforschten die jungen Leute auf Einladung des Biosphärenreservats Pfälzerwald ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Torbjörn Kartes am 23. September in Limburgerhof

          • Rhein-Pfalz-Kreis / Limburgerhof / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes besucht in seinem Wahlkampf am Donnerstag, 23. September, ein weiteres Mal Limburgerhof. Der 42-jährige Rechtsanwalt wird gemeinsam mit Mitgliedern des CDU-Ortsverbands von 10:30 bis 12 Uhr am CDU-Stand auf dem Wochenmarkt am Burgunder Platz um Stimmen werben und für Kritik, Anregungen und Anliegen ansprechbar sein. ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarau – Unfall mit Linienbus – drei Verletzte

          • Mannheim-Neckarau – Unfall mit Linienbus – drei Verletzte
            Mannheim-Neckarau/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 17:55 Uhr musste ein 59-jähriger Linienbusfahrer des Schienenersatzverkehrs auf der Casterfeldstraße in Höhe der Hausnummer 40-44 verkehrsbedingt stark abbremsen. Der 59-Jährige fuhr zu diesem Zeitpunkt auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Mannheim-Rheinau. Durch den Bremsvorgang stürzten drei Fahrgäste im Alter von 17, 28 und 53 Jahren. Diese verletzten sich dabei ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Wohneigentum möglich machen: Eigenkapital-Hürde mit Ausdauer meistern

          • Ludwigshafen –  Sparkasse Vorderpfalz: Wohneigentum möglich machen: Eigenkapital-Hürde mit Ausdauer meistern
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Wohneigentum möglich machen: Eigenkapital-Hürde mit Ausdauer meistern INSERATwww.torbjoern-kartes.de Der Wunsch der Menschen nach einem Eigenheim ist größer denn je. Insbesondere in Großstadtlagen und deren Speckgürteln wird es aber immer schwieriger, sich eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen. Das hat unterschiedliche Gründe: ein geringes Angebot, hohe Immobilienpreise, zu wenig Eigenkapital. „Wer ... Mehr lesen»

          • Mainz – ver.di: Busfahrinnen und Busfahrer kochen vor Wut . Verkehrsverbünde rufen Fremdgeld für die Beschäftigten nicht ab

          • Mainz – ver.di: Busfahrinnen und Busfahrer kochen vor Wut . Verkehrsverbünde rufen Fremdgeld für die Beschäftigten nicht ab
            Mainz Verkehrsverbünde rufen Fremdgeld für die Beschäftigten nicht ab. Unangekündigte Streikmaßnahmen stehen möglicherweise unmittelbar bevor. INSERATwww.congressforum.de Der zwischenzeitlich befriedet geglaubte Tarifkonflikt des privaten Omnibusgewerbes Rheinland-Pfalz, steht trotz der am 27.08.2021 vom Land erlassenen Förderrichtlinie unmittelbar vor einer heftigen Eskalation. Der Grund hierfür ist schier unfassbar, erklärt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am Dienstag. Das Land Rheinland-Pfalz ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Taschendieb auf frischer Tat erwischt und festgenommen

          • Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 20:45 Uhr versuchte ein 34-jähriger Taschendieb auf der Neckarwiese zwei Rucksäcke zu stehlen, konnte aber von Zeugen auf frischer Tat ertappt werden. Eine 10-köpfige Personengruppe hatte sich gemütlich auf der Wiese niedergelassen, als sich der 34-jährige Täter zu der Gruppe gesellte. Kurz darauf konnten Teile der Gruppe den Mann dabei ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Autofahrer verunfallt mit Straßenbahn

          • Heidelberg – Autofahrer verunfallt mit Straßenbahn
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 13:45 Uhr verunfallte ein 21-jähriger VW-Fahrer beim Abbiegen von der Grünen Meile in die Jensenstraße mit einer Straßenbahn und verursachte einen Sachschaden von mehr als 30.000 Euro. Der 21-Jährige war auf der Grünen Meile in Richtung Eppelheim unterwegs, wollte nach links in die Jensenstraße abbiegen und übersah eine in gleiche ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X