Speyer – Familien-Rallye in Speyer-West ein voller Erfolg

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Um auch in der aktuellen Situation Abwechslung für die Ferienzeit zu ermöglichen, fand in den Osterferien eine Rallye für Familien durch Speyer-West statt. Auf die Beine gestellt wurde die Aktion als Kooperationsprojekt von Familienbildung und Jugendförderung der Stadt Speyer, dem Stadtteilbüro Speyer-West und dem Nachbarschaftsverein der GBS e.V.. „Da fast alle Angebote für Kinder und Jugendliche pandemiebedingt schon so lange pausieren oder abgesagt müssen, war es uns ein Anliegen, den Familien zumindest in dieser Form etwas anbieten zu können.“ so Lisa Fedun, Koordinationskraft im Haus der Familie K.E.K.S. der Stadt Speyer. Dies wurde von zahlreichen Familien aus Speyer-West, aber auch aus dem restlichen Stadtgebiet und dem Umland genutzt.

          Die Rallye-Bögen konnten im Vorfeld bei verschiedenen Kooperationspartner abgeholt und im Internet runtergeladen werden (wir berichteten am 20.03.2021). Der Weg führte an verschiedene Spielplätze, bekannten und weniger bekannten Orten im Stadtteil vorbei: Vom Berliner Platz über das Woogbach-Tal, den PikoPark der GBS und den Wasserturm. Mal galt es die Fenster am Max-und-Moritz-Hochhaus zu zählen oder die Osterhasen in der Fensterdekoration des Geschäftsgebäudes der GBS. Aber nicht nur Fragen sollten beantwortet werden – Kinder und Eltern wurden auch angeregt, selbst aktiv zu werden. Es gab einen tierischen Sprungwettbewerb, Seilbahn-Fahren bei gestoppter Zeit und ein Würfelspiel mit Bewegungsaufgaben. In der Woche nach Ostern konnten die Kinder ihre ausgefüllten Rallye-Bögen zum Stadtteilbüro an den Berliner Platz bringen. Dank der Spenden von den Stadtwerken Speyer, dem Stadtteilverein Speyer-West und dem Nachbarschaftsverein der GBS e.V. erwartete die Kinder dort noch eine kleine Überraschung. Teil des Rallye-Bogens war die Vorlage von einem Ei zum Bemalen, das viele Kinder mit zum Stadtteilbüro brachten. So ist dort im Verlauf der Woche ein farbenfrohes Fensterbild mit vielen liebevoll gestalteten Ostereiern entstanden.

          „Wir waren beeindruckt, wie viele Familien sich beteiligt haben und mit welcher Freude sie bei der Sache waren“, bemerkt Quartiersmanagerin Christa Berlinghoff. Aus den Rückmeldungen der Familien wurde deutlich, dass die Oster-Rallye eine willkommene Abwechslung war – insbesondere in Zeiten, in denen die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung pandemiebedingt stark eingeschränkt sind. Vielfach wurde der Wunsch nach einer Fortsetzung geäußert. „Wir geben unser Bestes, immer wieder neue Ideen zu finden, die sich mit den bestehenden Einschränkungen und Vorgaben vereinbaren lassen, da wir sehen, wie groß die Sehnsucht der Kinder und Jugendlichen nach Abwechslung ist.“ verspricht Tina Schäfer von der Jugendförderung.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X