Heidelberg – Heidelberger Druckmaschinen erweitert zur Hannover Messe das Portfolio für den Wachstumsmarkt Elektromobilität

        Heidelberg erweitert sein Portfolio im Wachstumsmarkt Elektromobilität mit smarten Lösungen wie der neuen Heidelberg Combox und Combox Lite. Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/pm Heidelberger Druckmaschinen) – Mit weiter steigenden Zulassungszahlen für Elektrofahrzeuge steigt zugleich der Bedarf am selben Ort mehrere Fahrzeuge gleichzeitig laden zu können. Genau hierfür bietet die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) seit dem vergangenen Jahr die Heidelberg Wallbox Energy Control mit integriertem Lastmanagement an, mit der im Verbund bis zu 16 Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können. Damit bietet dieses System eine attraktive Ladelösung für Mehrfamilienhäuser, Gewerbetreibende bzw. Firmenkunden im Hotel- und Gaststättenbereich oder auch Wohnungsbaugesellschaften. Zugleich wünschen diese Kunden eine smarte und transparente Steuerung ihrer Ladeinfrastruktur. Daher präsentiert Heidelberg im Rahmen der virtuellen Hannover Messe, die vom 12. – 16. April 2021 stattfindet, erstmals die Heidelberg Combox.

        Heidelberg Combox für die smarte Steuerung des Ladevorgangs
        Die Heidelberg Combox ermöglicht und erweitert über eine Netzwerkschnittstelle den Zugriff auf die Heidelberg Wallbox Energy Control. Der Anwender erhält über eine Weboberfläche oder über ein Backendsystem eine Status-, Diagnose-, Auswerte- und Zugriffsmöglichkeit auf aktuelle und gespeicherte Ladevorgänge sowie die Möglichkeit eines Software Updates der gesamten Ladeinfrastruktur. Durch das implementierte Anwendungsprotokoll OCPP 1.6, welches die Kommunikation zwischen Ladestationen und einem zentralen Managementsystem standardisiert, ist die Anbindung an verschiedene cloudbasierte Backendanbieter möglich und dadurch ein Remote-Zugriff auf ihre gesamte Ladeinfrastruktur sichergestellt.

        Zusätzlich übernimmt die Heidelberg Combox die Leader-Funktionalität und somit die Kontrolle über den gesamten Lastmanagementverbund. Die Heidelberg Combox dient als benutzerfreundliches Leitsystem im Lastmanagementverbund der bis zu 16 angeschlossenen Heidelberg Wallbox Energy Controls.

        Heidelberg bietet die Varianten Heidelberg Combox und Heidelberg Combox Lite an, die sich lediglich im Design und Anschluss unterscheiden. Technik und Funktionalität sind jeweils identisch und lassen sich räumlich unabhängig von den Ladestationen installieren. Die Heidelberg Combox gibt es im attraktiven Design der bekannten Heidelberg Wallbox-Familie mit Statusanzeige und Edelstahlgehäuse. Sie kann als Blickfang auch im Außenbereich angebracht werden. Die Heidelberg Combox Lite kann hingegen auf eine vorhandene Hutschiene direkt im Unterverteiler oder Schaltschrank montiert werden. Die Heidelberg Combox und Combox Lite sind im Elektrofach- und Großhandel sowie bei zertifizierten Elektrofachbetrieben erhältlich.

        „Verbraucher wünschen sich für alle Lebensbereiche smarte und kundenfreundliche Lösungen, das Laden von Elektrofahrzeugen bildet da keine Ausnahme“, so Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender bei Heidelberg.“ Mit der Einführung der Heidelberg Combox tragen wir diesem Trend Rechnung. Wir bauen unser Portfolio im Wachstumsmarkt der Elektromobilität mit smarten Angeboten konsequent weiter aus.“

        Heidelberg präsentiert gesamtes eMobilitäts-Angebot im Rahmen der virtuellen Hannover Messe
        Heidelberg wird sein gesamtes Portfolio an Ladelösungen auf der digitalen Hannover Messe 2021 vorstellen: Die Heidelberg Wallbox Home Eco für einfaches und schnelles Laden im privaten Bereich, die Heidelberg Wallbox Energy Control mit Lastmanagement für das sichere Laden von mehreren Elektrofahrzeugen im Verbund sowie die neue Heidelberg Combox. Interessenten, die ein Ticket für die Hannover Messe erworben haben, können ab dem 12. April unter diesem Link www.hannovermesse.de auf die Präsentation zugreifen und sich auf Wunsch über die Dialogfunktion auch mit einem Experten von Heidelberg austauschen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X