Neustadt – Willkomm-Gemeinschaft: Jetzt planen für einen schwungvollen Aufbruch nach dem Lockdown

        Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Neustadt macht sich bereit!
        Willkomm-Gemeinschaft: Jetzt planen für einen schwungvollen
        Aufbruch nach dem Lockdown

        Die Corona-Pandemie bringt den Einzelhandel, die Gastronomie sowie die Kulturschaffenden in existenzielle Nöte. Darauf hat die Willkomm-Gemeinschaft Neustadt e.V. auf Kundgebungen am 11. und 25. Januar deutlich hingewiesen.
        Viele Forschungsinstitute sagen zudem eine dramatische Insolvenzwelle voraus, die auch in Neustadt nachhaltige Folgen für das lokale Angebot haben wird. Um den Gewerbetreibenden, dem Einzelhandel, der Gastronomie und dem Kulturbereich
        nach Ende des Lockdowns einen kraftvollen und kreativen Aufbruch zu ermöglichen,sind kreative Ideen und die Kooperation aller Akteure notwendig. Von der Stadt und der Landes- und Bundespolitik sind unbürokratisches Handeln und ein engagierter Einsatz gefordert. Die Willkomm Gemeinschaft ist dazu mit dem Oberbürgermeister
        Neustadts und den politischen Vertretern in Land und Bund im Gespräch. Die Willkomm-Gemeinschaft fordert die unverzügliche Einrichtung eines „Runden Tisches“ zur Planung und Koordination aller Aktionen. Die Stadt Neustadt, der
        Stadtrat, der Innenstadtbeirat, der Wirtschaftsbeirat sollen mit der WillkommGemeinschaft und allen Betroffenen einen wirksamen, spektakulären und fröhlichen Wiederaufbruch aus dem Lockdown planen.
        „Wir würden uns sehr freuen, wenn unser Oberbürgermeister sich an die Spitze eines solchen Aktionsbündnisses stellt“, so der Vorstand der Willkomm-Gemeinschaft.
        Als wichtige Impulse schlägt die Willkomm unter Anderem vor:
         „Abend-Shopping“ und „Themen-Shopping“ an ausgewählten Tagen
         Spiegelpalast auf dem Juliusplatz mit Aktionen unserer Partnerstädte
         Aktionstage wie „Genuss- und Weinerlebnis in der Stadt“, Kulturmeile,
        Gaukler- und Kulturfest, Kunsthandwerker- und Bauernmarkt, usw.
         Umsetzung von Pop-up-Konzepten in Leerständen
         Belebung der Außenbereiche der Gastronomie ohne Zusatzgebühren
         Belebung der Außenbereiche der Einzelhändler unter Verzicht auf
        Sondernutzungsgebühren
         Attraktive verkaufsoffene Sonntage
         Kostenloses Parken und kostenlosen ÖPNV an Aktionstagen
         Starke Werbekampagne für das lokale Angebot und die die jeweiligen Aktionen
        Die Willkomm Gemeinschaft lädt alle Neustadterinnen und Neustadter ein, sich mit Ideen und Mithilfe an der Ausarbeitung von Aktionen zum Erhalt des lokalen Angebots und für den Erhalt einer attraktiven, lebendigen und liebenswerten Stadt Neustadt an der Weinstraße zu beteiligen.
        Quelle: Willkomm Gemeinschaft Neustadt e.V.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X