Ludwigshafen – Neues BASF-Zentrum für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsservices von Deoxo™ Ozon- und Ozon/VOC-Konverter für Flugzeuge in Schanghai


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(BASF SE) Die BASF gab bekannt, dass sie den Bau eines Zentrums für Wartung-, Reparatur- und Überholungsservices (MRO-Station) von Deoxo™ Ozon- und Ozon/VOC-Konverter von Flugzeugen in Schanghai/China plant. Das neue Zentrum in Schanghai wird die bestehende MRO-Station der BASF in Huntsville, Alabama/USA ergänzen. Die Inbetriebnahme ist für das vierte Quartal 2021 geplant und wird hauptsächlich Kunden in der Region Asien-Pazifik unterstützen. Die MRO-Station der BASF in Schanghai wird sicherstellen, dass die Wartung gemäß den Abbreviated Component Maintenance Manuals (ACMMs) für die Deoxo™ Ozon- und Ozon/VOC-Konverter durchgeführt wird. Die aktualisierten ACMMs beschreiben im Detail die Testverfahren und Servicemethoden für die Wartung der Konverter, um weiterhin eine branchenführende Leistung und die Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten.

        „Wir freuen uns, unsere globale Reichweite zu vergrößern und unseren Kunden im asiatisch-pazifischen Raum schnellere Durchlaufzeiten für Dienstleistungen im Bereich Wartungs-, Reparatur- und Überholung für Deoxo™ Ozon- und Ozon/VOC-Konverter für Flugzeuge anzubieten“, sagt Ying Wu, General Manager des Clean Air Business der BASF. „Wir sind entschlossen, unsere Kunden zu unterstützen und dazu beizutragen, eine saubere Luftqualität in der Flugzeugkabine für alle zu gewährleisten.“

        Während des Fluges sind Flugzeuge in großen Flughöhen erheblichen Ozonkonzentrationen in der Luft ausgesetzt. Wenn es nicht abgebaut wird, gelangt das Ozon aus der Außenluft durch die Luftkanäle der Klimaanlage in die Flugzeugkabine. Eine längere Exposition gegenüber Ozon in Konzentrationen, die für diese Flughöhen typisch sind, kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben, wie z.B. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Husten und Reizungen der Augen, der Nase oder des Rachens.

        Während des Boden- und Rollbetriebs können geruchsbelastende flüchtige organische Verbindungen (VOCs) durch das Triebwerks-Zapfluftsystem in die Flugzeugkabine gelangen. Darunter fallen Abgase von Düsentriebwerken benachbarter Flugzeuge, Abgase von Flugzeugservicefahrzeugen und Enteisungsflüssigkeiten. Motoröl und Hydraulikflüssigkeiten können ebenfalls in das Zapfluftsystem gelangen. Diese geruchsintensiven VOCs können bei Besatzung und Passagieren Unbehagen, Ängste oder sogar Alarm auslösen, was zu Umleitungen und Verspätungen von Flugzeugen führen kann.

        Die Deoxo™ Ozon/VOC-Doppelfunktionskonverter von BASF entfernen katalytisch Ozon und bestimmte geruchsintensive VOCs, um eine bessere Qualität der Kabinenluft zu gewährleisten. Sie sind für den werksseitigen Einbau in neue Flugzeuge oder als vor Ort Nachrüstung für bereits in Betrieb befindliche Flugzeuge erhältlich, die entweder keinen Ozonkonverter haben oder von der Leistungssteigerung eines vorhandenen Deoxo™ Ozonkonverters profitieren würden.

        BASF ist der führende Anbieter bewährter Ozon- und Ozon/VOC-Katalysatortechnologien, die auf die Bedürfnisse von Flugzeugherstellern (OEMs) ausgerichtet sind, um eine konforme und komfortable Kabinenluftqualität für Besatzung und Passagiere zu erreichen. Vor über 30 Jahren leisteten wir Pionierarbeit für den ersten Ozonkonverter, und unser Ozon/VOC-Doppelfunktionskonverter wird seit über 15 Jahren in Flugzeugen eingesetzt.

        Der MRO-Service ist über das globale Vertriebsnetz der BASF verfügbar.

        Bei BASF schaffen wir Chemie für eine nachhaltige Zukunft und entwickeln innovative Lösungen, die den langfristigen Erfolg unserer Kunden sichern.

        Deoxo ist eine Marke der BASF

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Vier junge Männer in der Altstadt überfallen – Zeugen gesucht

          • Heidelberg – Vier junge Männer in der Altstadt überfallen – Zeugen gesucht
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am Freitagabend wurden vier junge Männer, drei Jugendliche im Alter von 17 Jahren und ein 19-jähriger Heranwachsender in der Heidelberger Altstadt von drei unbekannten Tätern überfallen. Die jungen Männer hatten sich auf dem Spielplatz in der Märzgasse, Ecke Plöck aufgehalten, als sie gegen 22.45 Uhr von drei Unbekannten angesprochen und in ein ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Neue Leiterin der Abteilung Polizeieinsatz im Polizeipräsidium Rheinpfalz

          • Ludwigshafen – Neue Leiterin der Abteilung Polizeieinsatz im Polizeipräsidium Rheinpfalz
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute begrüßte Behördenleiter Georg Litz offiziell seine Nachfolgerin Polizeidirektorin Anja Rakowski im Polizeipräsidium Rheinpfalz. Pandemiebedingt fand die Begrüßung nur in kleinem Kreis statt. Behördenleiter Georg Litz freut sich auf die Zusammenarbeit mit Anja Rakowski und wünscht seiner Vertreterin viel Erfolg in ihrer neuen Funktion. Bereits am 04.03.2021 ernannte Innenminister Roger Lewentz Polizeidirektorin Anja ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Geschäfte dürfen unter Auflagen wieder öffnen – Einkaufen ohne Termin

          • Ludwigshafen  – Geschäfte dürfen unter Auflagen wieder öffnen – Einkaufen ohne Termin
            Ludwigshafen / Frankenthal / Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. Über erste Lockerungen dürfen sich Menschen in Rheinland-Pfalz ab heute freuen. Unter Auflagen dürfen ab diesem Montag Geschäfte wieder öffnen, wie hier in Ludwigshafen in der Rheingalerie. Leichte Lockerungen gibt es auch für Sport und Kultur.MRN-News berichtete bereits:https://www.mrn-news.de/2021/03/05/ludwigshafen-rheinland-pfalz-inzidenz-475-oeffnet-am-montag-die-geschaefte-niedrige-tagesinzidenzen-erlauben-vorsichtige-lockerungen-437757/ INSERATchristianbaldauf.de»

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Ein Fuchs löste einen schwerern Unfall auf der #A65 aus

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Ein Fuchs löste einen schwerern Unfall auf der #A65 aus
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Ein Fuchs löste einen schweren Unfall auf der #A65 aus. Heute, am 10.03.2021 kurz vor zehn Uhr querte, laut mehreren Augenzeugen, ein Fuchs die Autobahn A65, in Höhe der Anschlußstelle Mutterstadt. INSERATchristianbaldauf.de Auf Grund dessen leiteten mehrere Fahzeuge einen Bremsvorgang ein. Dadurch kam es wohl zu einem Auffahrunfall. Ein Peugeot ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – NACHTRAG: Brand in der Altstadt – Drei Häuser nicht bewohnbar – Kripo ermittelt

          • Heidelberg – NACHTRAG: Brand in der Altstadt – Drei Häuser nicht bewohnbar – Kripo ermittelt
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Nach dem verheerenden Brand in der Heidelberger Altstadt sind drei Häuser derzeit noch unbewohnbar. Die insgesamt 14 Bewohner sind anderweitig, auch in einem Hotel in der Altstadt untergebracht. Von der Expertise eines sachverständigen Statikers ist es abhängig, wann die Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, die zwischenzeitig die weiteren Ermittlungen übernommen haben, die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – CDU Bundestagsabgeordneter Nikolas Löbel zieht sein Mandat sofort zurück

          • Mannheim – CDU Bundestagsabgeordneter Nikolas Löbel zieht sein Mandat sofort zurück
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Nach Medienberichten zieht der CDU-Abgeordneter Nikolas Löbel sein Bundestagsmandat sofort zurück. Er ist wegen einer Affäre um Geschäfte mit Masken in Kritik geraten.»

          • Mutterstadt – Schwere Brandstiftung

          • Mutterstadt – Schwere Brandstiftung
            Mutterstadt/Rhein-Pflz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckr. Am Freitag (05.03.2021), um 16.23 Uhr, brach ein Feuer in einem Wohncontainer in einer Asylunterunterkunft in der Waldstraße in Mutterstadt aus. Der Brand führte zur Unbewohnbarkeit des Containers. Ein 30-jähriger syrischer Asylsuchender wird dringend verdächtigt, den Brand gelegt zu haben. Der Beschuldigte wurde am 06.03.2021 dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Frankenthal vorgeführt. Dieser erließ ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X