Landau – Realschule plus Annweiler erhält Auszeichnung „Nachhaltige Schule“

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Ministerium für Bildung und die LandesschülerInnenvertretung Rheinland-Pfalz hat die Realschule plus Annweiler mit der Umweltplakette für nachhaltige Schulen sowie einem Sonderpreis im Wert von 150 Euro ausgezeichnet. Die Realschule plus Annweiler ist damit eine von 46 Schulen, die nun die Auszeichnung „Nachhaltige Schule“ erhalten hat. Die Schülervertreter der Realschule plus bearbeiteten selbstständig die Ausschreibungsunterlagen und konnten durch verschiedene Projekte wie beispielsweise „Baumpaten“ im Rahmen des Schulprogramms „Mein Freund der Baum“ und die Ausbildung von Umweltscouts überzeugen. Die Umweltscouts widmen sich vor allem Themen wie Mülltrennung, Schulgarten, aber auch ganz pragmatischen Klassendiensten, die sicherstellen, dass Heizung und Licht nach Unterrichtsschluss abgeschaltet werden.

        Die Realschule plus Annweiler unter der Leitung von Ingrid Baumgartner-Schmitt erzielte neben der Auszeichnung auch einen Sonderpreis im Wert von 150 Euro: „Wir freuen uns sehr, dass die Entscheidung aufgrund des vielseitigen Schulgartens und der besonderen Einbindung der Schülerinnen und Schüler in die Themen Nachhaltigkeit, Recycling und Mülltrennung getroffen wurde“, betonten Landrat Dietmar Seefeldt und der für Schulen zuständige Kreisbeigeordnete Ulrich Teichmann. Unter dem Thema „Schule. Nachhaltig. Gestalten“ nahm die Realschule plus Annweiler am Wettbewerb der LandesschülerInnenvertretung RLP (LSV) und dem Bildungsministerium Anfang 2020 teil. Anreiz des Wettbewerbs war, dass sich alle Schulen nach ihren Möglichkeiten auf den Weg in Richtung Nachhaltigkeit begeben.

        Hintergrund
        Die Umweltplakette für nachhaltige Schulen können die Schulen durch verschiedene Kriterien anhand eines Punktekatalogs erhalten. Zusätzlich kann ein Sonderpreis an Schulen vergeben werden, die sich durch Ideen und Gestaltung des Themengebiet Nachhaltigkeit und Umweltbildung besonders engagieren. Die Auszeichnung erfolgte auf Vorschlag einer Jury, die sich aus den Mitgliedern des Gemeinschaftsprojekts „Schule. Nachhaltig. Gestalten“ der LandesschülerInnenvertretung und des Bildungsministeriums zusammensetzt. Das Gemeinschaftsprojekt entstand aufgrund einer Zusammenkunft am „Runden Tisch“ zwischen der LSV, dem Bildungsministerium sowie Vertreterinnen und Vertreter der Hauptpersonalräte aller Schularten, kommunalen Spitzenverbände, Jugendpolitikerinnen und –politiker, der Landeselternbeirat und Expertinnen und Experten aus Umwelt- und Bildungsministerium sowie des Pädagogischen Landesinstitut, „Fridays For Future“ und „Parents For Future“.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X