Ludwigshafen – Deutscher Kinderschutzbund sucht Ehrenamtliche

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Ehrenamtliche Familienbegleiter*innen gesucht

Kleinkinder durchleben in den ersten Lebensmonaten ganz wichtige, für die Zukunft entscheidende Entwicklungsphasen, die sich massiv auf das gesamte Familienleben, auf Tagesrhythmus und Tagesstruktur auswirken. Immer neue Situationen und Herausforderungen können besonders junge Eltern schnell an die eigenen Grenzen bringen und überfordern.

Die frühen Hilfen der Stadt Ludwigshafen sehen eine frühe Förderung elterlicher Erziehungs- und Beziehungskompetenzen für Familien in besonders anstrengenden Lebenslagen vor. Nach der Betreuungsphase durch Familienhebammen der Krankenhäuser können die Familien bei Wunsch weiterhin durch die ehrenamtlichen Familienbegleiter*innen unterstützt werden.

Hervorgegangen ist diese Form der Unterstützung vor allem junger Familien aus dem 2007 in Ludwigshafen gestarteten Projekt „Guter Start ins Kinderleben“. Partner hierbei sind das St. Marienkrankenhaus, die frühen Hilfen der Stadt Ludwigshafen, das Klinikum Ludwigshafen und der Fachdienst Asyl.

Wir suchen Sie:

Sie haben Freude, Familien in ihrem Familienalltag zu unterstützen? Sie sind offen, neue Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen? Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?

Nutzen Sie die Möglichkeit, durch Ihr ehrenamtliches Engagement einen Unterschied zu machen und sich für Familien in Ludwigshafen einzusetzen. Als ehrenamtliche Familienbegleiter*in können Sie die Familien individuell und unabhängig von deren Konfession, Kultur oder Lebensform unterstützen.

Sie entlasten die Eltern damit und schenken ihnen Ihr Ohr und Ihre Zeit.

An ein oder zwei Tagen in der Woche unterstützen Sie u.a. bei Folgendem: als Ansprechpartner*in für Alltags- und Erziehungsfragen, Begleitung zu Ärzten oder Behörden, Hilfe beim Stellen von Anträgen, Begleitung auf den Spielplatz, Abholen eines Geschwisterkindes vom Kindergarten, Vermittlung von Kursen, Krabbelgruppen, Elterntreffs, Aufmerksam machen auf interessante Beratungsangebote, etc.

Die ehrenamtlichen Familienbegleiter*innen helfen da, wo die Hilfe gerade benötigt wird oder auch einmal, um eine kleine Auszeit zu bekommen. Eine Arbeit mit ganz praktischem Charakter, die nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ funktioniert.

Die Gestaltung der Termine mit den Familien findet flexibel und eigenständig statt.

Die ehrenamtlichen Familienbegleiter*innen werden fachlich geschult und treffen sich monatlich zum regelmäßigen Austausch aller Helfer*innen sowie zur Supervision.

Kontakt
Viktoria Scupin
(Koordinatorin der ehrenamtlichen Familienbegleitung)

Tel.: 0621 / 58 79 02 00 (Büro Flexible Kinderbetreuung)
Mail: familienbegleitung@kinderschutzbund-ludwigshafen.de

Quelle Deutscher Kinderschutzbund
Ortsverband Ludwigshafen e.V.
Bahnhofstraße 83
67059 Ludwigshafen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN