Heidelberg – Sport-Lines Pokal der Frauen: Fahrplan bis zum Endspiel steht

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. In der Halbzeitpause des Verbandsliga-Eröffnungsspiels loste bfv-Vizepräsidentin Heike Himmelsbach-Ihli mit tatkräftiger Unterstützung der TSG-Kickerin Franziska Harsch die Achtelfinal-Partien im Sport-Lines Pokal der Frauen aus.

Die letzte Begegnung aus Runde 2 steht am Mittwoch, 14.09. um 19.15 Uhr zwischen Post Südstadt Karlsruhe und SSV Vogelstand noch aus. Zu den Siegern stoßen erstmals im aktuellen Pokalwettbewerb die vier badischen Oberligaclubs sowie Regionalligist und Titelverteidiger Karlsruher SC. Für die Runden nach dem Achtelfinale besteht eine Setzliste, wodurch mit der Auslosung der Fahrplan schon bis zum Finale steht. Das ganze Dokument gibt’s auf www.badfv.de/sportlinespokal.

Im Achtelfinale kommt es zu den folgenden Spielen:
FV Ettlingenweier (LL) : Post Südstadt Karlsruhe / SSV Vogelstang (LL)
ATSV Mutschelbach (VL) : TSV Amicitia Viernheim (OL)
SG HD-Kirchheim (VL) : VfB Bretten (VL)
SpG Ötisheim/Ersingen (LL) : TSV Dittwar/Tauberbischofsheim (LL)
SSV Waghäusel (VL) : FV Niefern (OL)
SpG Dielheim/Wiesloch (LL) : Karlsruher SC (RL)
KIT SC (VL) : SC Klinge Seckach (VL)
1. FC Mühlhausen (OL) : TSV Neckarau (OL)

Das Achtelfinale ist standardmäßig auf den 24. September bzw. den 1. November 2022 terminiert. Die genauen Ansetzungen folgen auf FUSSBALL.DE. Danach geht der Sport-Lines Pokal der Frauen in die Winterpause. Das Viertelfinale ist für den 25. Februar 2023 angesetzt, das Halbfinale soll am Ostersamstag, den 8. April 2023 folgen. Der Sport-Lines Finaltag der Frauen und Juniorinnen findet auch im nächsten Jahr voraussichtlich wieder an Christi Himmelfahrt, also am 18. Mai 2023, statt.

Ebenso wie die komplette Mannschaft des SC Klinge Seckach, die aus dem Event einen kleinen Mannschaftsausflug machten, schaute Harsch, das Verbandsliga-Auftaktspiel zwischen SG HD-Kirchheim und VfK Diedesheim trotz Regen bis zum Ende an. Gemeinsam mit den weiteren Zuschauer*innen wurden sie belohnt mit einem außerordentlich fairen und attraktiven Spiel, das torreich 3:3 endete. Am Rande lobte Harsch, die beim Zweitrundensieg der TSG Hoffenheim im DFB-Pokal ein Tor beisteuerte unter anderem die Kampagne der baden-württembergischen Fußballverbände #Girls kick it, die mehr Aufmerksamkeit für den Mädchen- und Frauenfußball erreichen will. Mehr Zuschauer*innen wünschen sich Harsch und ihre Mannschaftskolleginnen auch beim Spitzenspiel des 2. Bundesliga-Spieltags am Samstag, 24.09.2022 um 17.55 Uhr in der großen Arena in Sinsheim.
Die Firma Sport-Lines, der Experte für Sportplatzmarkierung, unterstützt die Pokalwettbewerbe der Juniorinnen und Frauen im Badischen Fußballverband bereits seit der Saison 2014/15.

Foto: Auslosung Sport-Lines Pokal der Frauen (Quelle: bfv)

AK, 12.09.2022

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN