Schifferstadt – Spatenstich für die neue Kindertagesstätte am Sportzentrum

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Freitag, 29. April 2022, wurde am Sportzentrum der Baubeginn der neuen städtischen Kita in Schifferstadt mit einem Spatenstich zelebriert. Bürgermeisterin Ilona Volk eröffnete die Baustelle zusammen mit den verantwortlichen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern der Stadtverwaltung, der Stadtwerke, den Beigeordneten Ulla Behrendt-Roden, Patrick Poss und Hans Schwind. Ebenso die Architektinnen, die die neue Kita geplant haben, sowie die Projektverantwortlichen der Baufirma waren anwesend. Um die Baumaßnahmen positiv einzuläuten, brachte eine Gruppe von Kindern und Leiterin Esther Knoche aus dem Haus des Kindes das Ständchen „Bodo mit dem Bagger“ begleitet durch die Gitarrenmusik zweier Erzieher. Besonders an dem neuen Gebäude ist das Nahwärmekonzept. Die auf dem Dach der Kita geplante Photovoltaik-Anlage soll zusammen mit einem Blockheizkraftwerk nicht nur die neue Kita speisen, sondern auch die umliegenden öffentlichen Gebäude, wie das Schwimmbad und das Sportzentrum. „Damit werden die Gebäude in diesem Areal nahezu autark von Fremdenergie“, so Projektleiter der Stadtwerke Sascha Bub. Für Wärmeenergie, um die Kita zu heizen, als auch zur Gebäudekühlung wird das Nahwärmekonzept nutzbar sein. Dies wird laut Bub möglich durch den Austausch kühlerer Luft aus der Erde unterhalb des Gebäudes mit der Luft innerhalb der Einrichtung.

Das Blockheizkraftwerk wird noch errichtet werden und sich gegenüber dem Paul-von-Denis-Gymnasium befinden. 100 Kinder sollen im Herbst 2023 in der neuen Kita in insgesamt vier Gruppen untergebracht werden können. Eine Erweiterung um zwei weitere Gruppen ist möglich. Auch im Falle, dass zukünftig keine Notwendigkeit mehr für eine Kita bestehe, lässt sich das Gebäude zum Beispiel für Mietwohnungen nutzen. Beim Bau wird auf Barrierefreiheit geachtet, sodass auch die alternative Nutzung als Einrichtung für Seniorinnen und Senioren oder bewegungseingeschränkte Menschen möglich ist. „Ich freue mich, dass wir endlich den Bau der neuen Kita starten. Wir können dann den Eltern mehr Plätze für die Betreuung ihrer Kinder anbieten“, so Bürgermeisterin Ilona Volk.

Bedingt durch die Corona-Pandemie hatte sich der Baubeginn von November 2021 verschoben.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN