Hockenheim – Sport und Unterhaltung geboten


        Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Hockenheim möchte am Montag, dem 21. Februar 2022, wieder erfolgreiche Einzelsportlerinnen und -sportler sowie Mannschaften für deren im Jahr 2021 erzielten Leistungen ehren. Die Veranstaltung findet unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Vorgaben der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

        Bei der Sportlerehrung gehören auch Sportlerinnen und Sportler mit Wohnsitz in Hockenheim, die für einen auswärtigen Verein an den Start gehen, zum Kreis der zu ehrenden Personen. Auch Sportlerinnen und Sportler können gemeldet werden, deren Vereine sich mit einem Hockenheimer Verein zusammengeschlossen haben beziehungsweise eine Startgemeinschaft mit einem Hockenheimer Verein bilden.

        Meldung bis 7. Januar 2022
        Geehrt werden Personen, die in Einzeldisziplinen oder mit einer Mannschaft bei badischen, baden-württembergischen, süddeutschen, deutschen und höher zu bewertenden Meisterschaften mindestens den dritten Platz erreicht haben. Gleiches gilt für Sportlerinnen und Sportler, die in der jeweiligen Verbands-Jahresbestenliste als Rekordhaltende geführt werden. Für die Ehrung von Mannschaften wird nur die Erringung einer badischen, süddeutschen, deutschen und höher zu bewertenden Meisterschaft berücksichtigt. Außerdem erfolgen Ehrungen für den Einsatz (nicht die Berufung) in einer Nationalmannschaft.

        Die Leistungen müssen in einer Sportart erzielt worden sein, mit der der betreffende Verein Mitglied im Deutschen Sportbund, seiner Fachverbände oder einem Automobilsportverband ist. Der Abgabetermin Freitag, 7. Januar 2022, sollte im Interesse der zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler eingehalten werden, weil eine nochmalige Erinnerung zur Meldung nicht erfolgt.

        Entsprechende Anträge (mit Vor-/Nachname, Adresse und Geburtsjahr) sind bis spätestens Freitag, 7. Januar 2022, bei der Stadtverwaltung Hockenheim, Fachbereich OIS, Rathausstraße 1, 68766 Hockenheim, einzureichen. Carmen Brecht (Telefon 06205 21-213) steht als zuständige Ansprechpartnerin für Fragen gerne zur Verfügung.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X