Landau – Hilfe für Helfende in der Flutkatastrophe – Landrat weist auf Veranstaltung in Edesheim hin

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Landrat Dietmar Seefeldt weist auf ein Training zur Traumabewältigung hin, dass am 6. und 7. Oktober 2021 von 10 Uhr bis 17 Uhr in Edesheim angeboten wird. Zielgruppe sind Einsatz- und Rettungskräfte sowie ehrenamtlich Helfende, die sich in der Katastrophenarbeit engagieren. Dietmar Seefeldt begrüßt, dass das Training angeboten wird und betont: „Die Helferinnen und Helfer der Flutkatastrophe kamen und kommen aus allen Teilen von Rheinland-Pfalz. Auch von der Südlichen Weinstraße. Die Frauen und Männer haben viel gesehen, manche interessieren sich möglicherweise nun für die Teilnahme an dem Training zur Traumabewältigung, weshalb ich gern auf diese Möglichkeit hinweise.“ Das Training ist Teil der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Hilfe für Helfende der Flutkatastrophe“ des Paritätischen Rheinland-Pfalz/Saarland sowie der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS-Mainz) und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse. Das Frühinterventionskonzept ist ein Angebot für Helferinnen und Helfer, die bei ihrem Einsatz sehr belastenden Situationen ausgesetzt waren. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite https://www.selbsthilfe-rlp.de/kiss-mainz/termine .

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X