Ludwigshafen – Steuerschätzung macht deutlich: Städte brauchen Unterstützung von Bund und Ländern

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Steuerschätzung macht deutlich: Städte brauchen Unterstützung von Bund und Ländern – Kämmerer Schwarz: “Ohne schnelle Hilfe wird der Rotstift herrschen”
        Einbrüche bei den Steuereinnahmen als Folge von Corona werden auch nach der Pandemie noch über mehrere Jahre die kommunale Handlungsfähigkeit bedrohen. Das belegt die aktuelle Steuerschätzung vom 12. Mai 2021. Damit die Kommunen handlungsfähig bleiben und kommunale Investitionen nicht einbrechen, sind schnelle und entschiedene Hilfen von Bund und Ländern dringend notwendig.
        Vergangenes Jahr haben Bund und Länder die Gewerbesteuerausfälle der Städte und Gemeinden mit 12,4 Milliarden Euro schnell und unkonventionell ausgeglichen. So wurden die Haushalte der Städte und Gemeinden erfolgreich stabilisiert und die Investitionen blieben auf hohem Niveau. Der Deutsche Städtetag hat Bund und Länder aufgefordert, auch in diesem und dem kommenden Jahr gemeinsam mit den Ländern die Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer zu kompensieren und dafür zu sorgen, dass die kommunalen Investitionen stabil bleiben.
        Dieser Forderung schließt sich Beigeordneter und Kämmerer Andreas Schwarz uneingeschränkt an: “Für Ludwigshafen am Rhein gilt: Ohne schnelle Hilfe von Bund und Land wird bei uns der Rotstift herrschen und unweigerlich Einsparungen folgen müssen. Wir würden zu kurzfristigen Sparmaßnahmen gezwungen, die auf lange Sicht aber unserer Stadt Schaden
        zufügen. Das kann niemand wollen!”. An die Adresse der örtlichen Bundestags- und Landtagsabgeordneten richtet Schwarz folgenden Appell: “Ohne Hilfe von Bund und Land wird Ludwigshafen die Coronabedingten Haushaltsprobleme nicht ohne Schaden bewältigen können. Ich fordere Sie auf, sich im Bundestag beziehungsweise im Landtag für eine Kompensation der Steuermindereinnahmen einzusetzen.”
        Zum Hintergrund:
        Ein Abgleich zwischen der Steuerschätzung vom November 2019 – der letzten Steuerschätzung vor der Corona-Pandemie – und der aktuellen Steuerschätzung vom Mai 2021 verdeutlicht den historisch einmaligen Einbruch der Erwartungen bundesweit: Das Volumen der Steuermindereinnahmen beträgt in diesem Jahr 9,4 Milliarden Euro, dies entspricht circa 110 Euro je Einwohner*in. Im kommenden Jahr ist mit Steuermindereinnahmen von gut 10 Milliarden Euro zu rechnen. Die Steuereinnahmen steigen zwar gegenüber dem katastrophalen Einbruch im vergangenen Jahr an. Aber die kommunalen Steuereinnahmen liegen sowohl in diesem als auch den kommenden Jahren noch deutlich unter dem ursprünglich erwarteten Niveau.
        Die dramatische Entwicklung macht auch vor der Stadt Ludwigshafen am Rhein nicht halt. Dies zeigt der Vergleich zwischen den Haushaltsplanungen sowie der mittelfristigen Finanzplanung aus dem Jahr 2019 und dem aktuellen Planungsstand auf Basis der jüngsten Steuerschätzung. “Während die Stadt vor der Corona-Pandemie in der mittelfristigen Finanzplanung für das Jahr 2021 noch mit einem Netto-Gewerbesteueraufkommen von 178 Millionen Euro rechnen konnte, müssen wir diese Erwartung um 42 Millionen Euro nach unten korrigieren”, betont Schwarz. “Und selbst dann bleiben Risiken, dass das Ergebnis schlechter ausfällt als erwartet. Vergleichbares gilt für den Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer. Anstelle von ursprünglich 76,5 Millionen Euro rechnen wir jetzt nur noch mit einem Aufkommen von 69,5 Millionen Euro – das ist ein Einbruch von 7 Millionen Euro. Aus dem kommunalen Finanzausgleich können wir im Vergleich zu den ursprünglichen Erwartungen auch keine Mehreinnahmen erhoffen”, ergänzt Ludwigshafens Kämmerer.
        “In diesem Zusammenhang soll keinesfalls unerwähnt bleiben, dass ohne die für das Jahr 2020 sehr kurzfristig und auch in angemessener Höhe zur Verfügung gestellten Gewerbesteuerkompensationszahlungen die Stadt Ludwigshafen am Rhein aufgrund der immens hohen Gewerbesteuerausfälle finanziell in große Bedrängnis geraten wäre”, fügt Schwarz hinzu. “Im Gegensatz dazu sind die bisher für 2021 gewährten Kompensationszahlungen, deren Höhe lediglich einen Bruchteil – etwas mehr als ein Zehntel – der Zahlungen für 2020 betragen, leider bei weitem nicht ausreichend, die hohen Einnahmeausfälle zu kompensieren.
        Ohne eine weitere Unterstützung von Bund und Ländern stehe auf dem Prüfstand, welche dringend notwendigen Zukunftsinvestitionen verschoben oder gar ganz aufgegeben werden müssten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Worms-Vermisster 24 jähriger wurde tot aus dem Rhein geborgen

          • Worms-Vermisster 24 jähriger wurde tot aus dem Rhein geborgen
            Worms, Rheindürkheim, Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.congressforum.de Der seit dem späten Sonntagnachmittag 24 Jährige Vermisste, bei dem vermutet wurde, dass er bei einem Badeunfall verunglückte, wurde nach intensiver Suche leblos aus dem Rhein geborgen. Die Polizei erbittet dringend um Hinweise aus der Bevölkerung zum Unglückshergang wie Badesituation, Anzahl der Personen im Wasser sowie dem Unglückszeitpunkt am ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Video vom Festakt für Dr. Dieter Wagner an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft

          • Ludwigshafen – Video vom Festakt für Dr. Dieter Wagner an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – „Ratgeber, Mutmacher, Coach und unermüdlicher Trommler für die gute Sache“ – HWG LU ehrt Dr. Dieter Wagner, ersten Ehrensenator der Hochschule und langjährigen Vorsitzenden des Hochschulrats, mit einem Festakt zu dessen 75. Geburtstag. INSERATwww.torbjoern-kartes.de Dr. Dieter Wagner, Vorsitzender des Hochschulrats seit dessen Gründung 2003 und erster Ehrensenator der Hochschule, feierte ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Oststadt – Verkehrsunfall zwischen Straßenbahn und Fahrradfahrer

          • Mannheim – Oststadt – Verkehrsunfall zwischen Straßenbahn und Fahrradfahrer
            Mannheim-Oststadt / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Sonntagabend gegen 17.15 Uhr kam es auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle Fernmeldeturm am Hans-Reschke-Ufer zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Fahrradfahrer. Der Radfahrer wurde verletzt. Aktuell befinden sich sowohl Feuerwehr als auch Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Zum Unfallhergang ist noch nichts bekannt. INSERATwww.congressforum.de»

          • Germersheim – Betrunkener Falschfahrer auf der #B9

          • Germersheim – Betrunkener Falschfahrer auf der #B9
            Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.torbjoern-kartes.de Am 25.09.2021 löste ein Verkehrsteilnehmer ab 23:05 Uhr bei der Polizei in Germersheim und Wörth eine Flut an Notrufen aus. Der 57-jährige Mann befuhr die B9 von Rheinzabern kommend in Fahrtrichtung Speyer, jedoch auf der Gegenfahrbahn. Zwischen den Ausfahrten Schwegenheim und Römerberg konnte der Falschfahrer durch die Polizei Germersheim letztendlich ... Mehr lesen»

          • Mannheim – SportAward Rhein-Neckar: Top-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus ‚pfeift‘ den SportAward

          • Mannheim – SportAward Rhein-Neckar: Top-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus ‚pfeift‘ den SportAward
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.congressforum.de Prominente Laudatoren und Show-Acts bei der größten Sportlerehrung der Metropolregion Rhein-Neckar Sie war die erste Schiedsrichterin im Deutschen Männer-Profifußball und leitete als erste Frau ein Frauen-Finale bei der WM und den Olympischen Spielen. Nun betritt Bibiana Steinhaus-Webb neues Terrain. Am 15. November wird sie als Laudatorin auf der Bühne des ... Mehr lesen»

          • Mannheim – SV Langensteinbach vs. VfR Mannheim (26.09.2021 15.30)

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (mk) Der VfR Mannheim kann mit seiner derzeitigen Performance zufrieden sein: Die Leistungskurve zeigte in den vergangenen drei Partien stetig nach oben und spiegelte sich darüber hinaus auch in den Resultaten wider. Vor allem der offene Schlagabtausch am vergangenen Samstagabend im hochklassigen Duell gegen den Meisterschaftsfavoriten SV Spielberg unterstrich, welches Potenzial ... Mehr lesen»

          • Wörth – Mit 4,4 Promille mehrere Unfälle gebaut

          • Wörth – Mit 4,4 Promille mehrere Unfälle gebaut
            Wörth am Rhein / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.congressforum.de Am Samstagmittag gegen 15 Uhr fuhr ein Pkw-Fahrer in Wörth auf der Hanns-Martin-Schleyer-Straße auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf und flüchtete anschließend vom Unfallort Richtung Langenberg. Die Fahrerin des geschädigten Autos konnte dem Flüchtigen nur bis zum Langenberg folgen. Dieser setzte seine Fahrt in auffälliger ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 18-jähriger mit #Messer schwer verletzt – Täter flüchtig

          • Mannheim – 18-jähriger mit #Messer schwer verletzt – Täter flüchtig
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.congressforum.de Ein 18-jähriger Mann wurde am späten Samstagabend im Bereich der Heinrich-Zille-Straße, Ecke Waldhofstraße von einem unbekannten Täter mit einem Messer schwer verletzt. Der junge Mann hatte sich in einer ca. 20-köpfigen Gruppe aufgehalten, als es aus bislang unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung innerhalb der Gruppe kam. In der Folge ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Schwerer Unfall mit Motorrad auf der #K4122

          • Wilhelmsfeld /Rhein-Neckar-Kreis/ Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATwww.congressforum.de Am Freitagmittag gegen 14.26 Uhr befuhr ein 65-jähriger Motorradfahrer die K4122 aus Richtung Lampenhain in Fahrtrichtung Wilhelmsfeld. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein weiterer Motorradfahrer die Strecke in selber Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache touchiert der 65-Jährige die Seitenkoffer eines entgegenkommenden Motorrades in Höhe Kohlhof. Hierdurch wurde er ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Inzidenz Ungeimpften ( bzw. Einmal- Geimpfte ): 181,5 — Inzidenz Geimpfte: 18,3

          • Mannheim – Inzidenz Ungeimpften ( bzw. Einmal- Geimpfte ): 181,5 — Inzidenz Geimpfte: 18,3
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Inzidenz Ungeimpften ( bzw. Einmal- Geimpfte ): 181,5 — Inzidenz Geimpfte: 18,3560. Aktuelle Meldung zu Corona 24.09.2021 INSERATwww.congressforum.de 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Aktuelle Impfzahlen 3. Zahl der positiven Schnelltestungen 4. Reiseassoziierte Fälle 5. Impfstatus 6. Impfen 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 18.829 Dem Gesundheitsamt ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X