Germersheim – Tipps zur Christbaumentsorgung im Landkreis Germersheim

        Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach Weihnachten stellt sich die Frage: Wohin mit dem nadelnden Weihnachtsbaum? Die Kreisverwaltung Germersheim gibt hierzu einige Tipps. Grundsätzlich können Weihnachtsbäume am Wertstoffhof Berg und der Grüngutannahmestelle Westheim kostenlos abgegeben werden. Die Grüngutannahmestelle befindet sich am Standort des ehemaligen Wertstoffhofes Westheim und nimmt nur Grünabfälle an. Nach den Weihnachtstagen sind beide Annahmestellen wieder normal geöffnet. Nur an Silvester (31. Dezember) sind sie geschlossen. Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes Berg stehen im Abfallkalender, die Annahmestelle Westheim hat die gleichen Öffnungszeiten.

        Alternativ können die Christbäume aber auch ortsnah an einem der vielen Häckselplätze im Landkreis abgegeben werden. Auskunft zu den Standorten und Öffnungszeiten der von den Gemeinden betriebenen Häckselplätze erteilen die Verbandsgemeindeverwaltungen bzw. Stadtverwaltungen im Kreis. Viele Gemeinden oder Vereine im Landkreis organisieren aber auch die Abholung der ausgedienten Tannenbäume im Rahmen einer Straßensammlung. Informationen hierzu findet man in der Regel im Amtsblatt seiner Verbandsgemeinde bzw. Stadt. Da die Weihnachtsbäume kompostiert werden, sollten sie von allem Schmuck, insbesondere von Lametta, befreit sein.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

          >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Fünf neue E-Ladestationen der Heidelberger Energiegenossenschaft in Betrieb! Insgesamt über 100 Ladepunkte im Stadtgebiet

          • Heidelberg – Fünf neue E-Ladestationen der Heidelberger Energiegenossenschaft in Betrieb! Insgesamt über 100 Ladepunkte im Stadtgebiet
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Es geht voran mit der öffentlichen Ladeinfrastruktur in Heidelberg: Die ersten fünf der im Jahr 2019 beantragten sieben öffentlich zugänglichen Ladesäulen der Heidelberger Energiegenossenschaft (HEG) sind im Februar 2021 fertiggestellt und in Betrieb genommen worden. Es stehen damit insgesamt neun weitere Ladepunkte zur Verfügung. Insgesamt gibt es in der Stadt ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Übersicht über die aktuellen Baustellen vom 8. bis 14. März

          • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Übersicht über die aktuellen Baustellen vom 8. bis 14. März – B 37: Arbeiten für Radverkehrsversuch zwischen Neckargemünd bis Höhe Ziegelhäuser Brücke. Sperrung eines Fahrstreifens stadteinwärts. Nachts ist je Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen verfügbar. Der ÖPNV ist nicht beeinträchtigt, es gibt Ersatz-Bushaltestellen. Bauende voraussichtlich Ende März 2021. – Czernyring: Wegen ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Briefwahlunterlagen rechtzeitig beantragen

          • Frankenthal – Briefwahlunterlagen rechtzeitig beantragen
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Landtagswahl 2021 Briefwahlunterlagen rechtzeitig beantragen INSERATchristianbaldauf.de Wer aufgrund der Corona-Pandemie das Infektionsrisiko verringern und seine Stimme bei der anstehenden Landtagswahl lieber per Briefwahl abgeben möchte, kann den entsprechenden Antrag noch bis Ende der kommenden Woche stellen. Das Online-Wahlscheinverfahren OLIWA unter https://tbk.ewois.de/IWS/startini.do?mb=204 ist noch bis Mittwoch, 10. März, 10 Uhr, freigeschaltet. Anträge per E-Mail ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Fit für die Prüfung in Corona-Zeiten: IHKs organisieren 240 kostenfreie Prüfungstrainings für HOGA-Azubis

          • Ludwigshafen – Fit für die Prüfung in Corona-Zeiten: IHKs organisieren 240 kostenfreie Prüfungstrainings für HOGA-Azubis
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Industrie- und Handelskammer Pfalz) – Die Corona-Pandemie stellt für Auszubildende und Betriebe eine existenzbedrohende Herausforderung dar. Durch die Corona-bedingten Schließungen war es für viele Betriebe und Auszubildende schwierig, die notwendigen Kompetenzen und Fertigkeiten in der üblichen Tiefe zu vermitteln. Daher wird für die Auszubildenden in den Berufen Koch, Fachkraft im Gastgewerbe, Hotelfachleute ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern erhält eine Corona-Geldstrafe von 5.000 Euro

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern erhält eine Corona-Geldstrafe von 5.000 Euro
            Kaiserslautern/Frankfurt. Der Spielausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern wegen Verstoßes gegen das gemäß der Spielordnung der Dritten Liga geltende Hygienekonzept mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro belegt. Nach dem 2:0-Derbysieg im Auswärtsspiel beim SV Waldhof Mannheim wurde die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern von einigen Anhängern am Fritz-Walter-Stadion ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Digitalisierungs-Konferenz zu Gast bei Heidelberg iT: „Crypto-Valley-Festival“ als Brückenschlag zwischen dem Kanton Zug und Heidelberg

          • Heidelberg – Digitalisierungs-Konferenz zu Gast bei Heidelberg iT: „Crypto-Valley-Festival“ als Brückenschlag zwischen dem Kanton Zug und Heidelberg
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/pm Heidelberg iT) – „Wie beeinflusst die Corona-Krise das Feld der Digitalisierung, welche Veränderungsprozesse finden statt und welche Auswirkungen haben diese Change-Prozesse auf Geschäftsmodelle, Arbeitsplätze und Menschen insgesamt – heute und in der Zukunft?“ Diese und weitere Fragen zum Thema Veränderungsmanagement unter dem Einfluss der Pandemie standen im Mittelpunkt des „Crypto-Valley-Festival 2021“, ... Mehr lesen»

          • Dannstadt-Schauernheim – Sanierung der Schauernheimer Grundschule dauert wegen Corona länger

          • Dannstadt-Schauernheim /Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Sanierung der Schauernheimer Grundschule wird voraussichtlich erst Ende des Jahres abgeschlossen sein. Somit werden die Schauernheimer Grundschüler noch ein paar Monate länger am Standort Dannstadt der Kurpfalzschule unterrichtet werden. Die Beförderung mit dem Bus ist auch im neuen Schuljahr möglich. INSERATchristianbaldauf.de Aktuell wird das Schulhaus in Schauernheim grundlegend ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X