Bad Dürkheim – E-Scooter ohne Versicherungsschutz und unter Drogeneinwirkung geführt

        Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 02.12.2020 gegen 21:00 Uhr konnte im Triftweg in Bad Dürkheim der Fahrer eines E-Scooters einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, der augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Versicherungskennzeichen war nicht angebracht, obwohl der Roller mindestens 20 km/h fahren kann. Da der 30-Jährige keine Versicherung abgeschlossen hatte, wird nun wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen ihn ermittelt. Weiterhin konnten während der Kontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werde. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein E-Scooter sichergestellt. Gegen den Fahrer wird nun weiterhin wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Führen eines Fahrzeuges unter Drogeneinwirkung ermittelt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X