Mannheim – Gefahrenbremsung einer Straßenbahn; Wer hat Vorgang beobachtet? Zeugen gesucht!

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Mannheim-Innenstadt (ots)

        Am Dienstag gegen 20.20 Uhr befuhr ein blauer Fiat Panda die Straße zwischen den Quadraten D4 und D5 in Fahrtrichtung verlängerte Planken.

        Zeitgleich befuhr eine Straßenbahn der Linie 6 aus Ludwigshafen kommend in Richtung Paradeplatz.

        Nach derzeitigem Ermittlungsstand leitete der Fahrer der Straßenbahn eine Gefahrenbremsung ein um eine Kollision mit dem Fiat zu verhindern.

        Ob eine Gefahrensituation gegeben war, der Fiat die Vorfahrt der Straßenbahn verletzte und sich bereits im Kreuzungsbereich befand, ist nun Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrsdienstes Mannheim.

        Ein Zusammenstoß der Fahrzeuge fand nicht statt.

        Aufgrund des abrupten Abbremsen der Straßenbahn kam ein Fahrgast zu Sturz und verletzte sich leicht. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

        Die Ermittler suchen nun nach Zeugen des Unfalls. Diese mögen sich unter 0621 174 4222 melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X