Heidelberg – Anwalt der Tiere und Pflanzen: Dr. Karl-Friedrich Raqué bleibt für die kommenden fünf Jahre Heidelberger Naturschutzbeauftragter

        Dr. Karl-Friedrich Raqué bleibt Naturschutzbeauftragter
        Beim Termin zur Weiterbestellung als Naturschutzbeauftragter: Bürgermeister Wolfgang Erichson (li.) und Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner (re.) dankten Dr. Karl-Friedrich Raqué am 26. Januar 2017 für sein jahrelanges Engagement für die Natur in Heidelberg. Foto: Philipp Rothe

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zum bereits vierten Mal ist Dr. Karl-Friedrich Raqué als Naturschutzbeauftragter für den Stadtkreis Heidelberg bestellt worden. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Naturschutzbeauftragte beraten und unterstützen die Untere Naturschutzbehörde bei Vorhaben und Planungen, die mit Eingriffen in Natur und Landschaft verbunden sind. Sie arbeiten unabhängig und ehrenamtlich.

          Beim offiziellen Termin zur Weiterbestellung als Naturschutzbeauftragter im Rathaus am Donnerstag, 26. Januar 2017, haben Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner, Bürgermeister Wolfgang Erichson, die Leiterin des städtischen Amtes für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie, Sabine Lachenicht, und Maria Romero von der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Heidelberg Dr. Karl-Friedrich Raqué gratuliert.

           

          Mit großem Engagement und Sachverstand

           

          Dr. Karl-Friedrich Raqué ist für den Bereich südlich des Neckars zuständig. In den vergangenen Jahren hat er seine Aufgabe als Naturschutzbeauftragter mit großem Engagement und Sachverstand wahrgenommen. Er wird zu allen Baumaßnahmen im Außenbereich und zu allen aktuellen Bebauungsplänen, beispielsweise bei den Konversionsflächen, angehört. Besonders wichtig sind ihm das Natur- und Landschaftsschutzgebiet „Unterer Neckar“ sowie seine Arbeit in der AG Wanderfalkenschutz und im Hektorseminar.

           

          Dr. Karl-Friedrich Raqué wurde erstmals am 1. Dezember 2001 zum Naturschutzbeauftragten für das Stadtgebiet Heidelberg bestellt. Er ist Lehrer am Bunsen-Gymnasium Heidelberg und am Hektorseminar. Er unterrichtet die Fächer Biologie, Chemie, Naturwissenschaft und Technik (NwT). Außerdem betreut er eine zoologische Arbeitsgemeinschaft im Heidelberger Life Science Lab des Deutschen Krebsforschungszentrums. Er ist Mitglied im Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) sowie Naturschutzbund (NABU)/Arbeitskreis Greifvogelschutz. Außerdem ist er im Vorstand der AG Wanderfalkenschutz Baden-Württemberg tätig.

           

          Um das Gemarkungsgebiet der Stadt nördlich des Neckars kümmert sich die Diplom-Biologin Sigrid Ruder, die zweite Naturschutzbeauftragte für den Stadtkreis Heidelberg. Sie und Dr. Karl-Friedrich Raqué vertreten sich gegenseitig. Bei der Stadt Heidelberg nehmen sie an den Sitzungen des „Runden Tisches Naturschutz“ und an Arbeitstagungen des ehrenamtlichen Naturschutzdienstes teil. Die Amtszeit von Sigrid Ruder dauert noch bis 31. Dezember 2017.

           

           

           

           

           

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mannheim – Wie öffnet Mannheim? 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen

            • Mannheim – Wie öffnet Mannheim?  7-Tages-Inzidenz und Öffnungen
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Wie öffnet Mannheim? 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen Die neue Rechtsverordnung des Landes erlaubt Öffnungen in verschiedenen Bereichen und lockert die Kontaktbeschränkungen, sofern die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner unter 100 liegt. Unterschiedliche Reglungen gelten auch für niedrigere Inzidenzen. Die Museen und andere kommunale Einrichtungen bereiten die entsprechenden Öffnungen im jeweils zugelassenen Umfang ... Mehr lesen»

            • Mannheim – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch

            • Mannheim – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Neue Corona-Verordnung 3. 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 11020 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 07.03.2021, 16 Uhr, 13 weitere ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit

            • Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Anzahl der täglichen Impfungen in Ludwigshafen muss weiter steigen. Unsere Impfzahlen sind nach wie vor zu niedrig. Noch lange sind nicht alle Patienten mit der höchsten Priorität geimpft. Hierzu werden wir noch etliche Wochen brauchen. Die Leistungsfähigkeit des Impfzentrums ist bei allen Anstrengungen begrenzt- auch wenn alle drei oder fünf ... Mehr lesen»

            • Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März

            • Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März
              Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.17. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes und überarbeitete Allgemeinverfügung der Stadt veröffentlicht Am späten Freitagabend hat das Land Rheinland-Pfalz die 17. Corona Bekämpfungsverordnung (17. CoBeLVO) veröffentlicht, die am Montag, 8. März 2021 in Kraft tritt und die in dieser Woche durch Bund und Länder beschlossenen Regelungen in einer Rechtsverordnung umsetzt. Sie ersetzt die ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt

            • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt
              Magdeburg/Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat beim Auswärtsspiel in der 3. Liga beim 1. FC Magdeburg mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt geholt. Die Waldhöfer gingen in der 21. Minute durch einen Linksschuss von Anton Donkor nach einer Flanke von Dennis Jastrzembski mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit erzielte der eingewechselte Sebastian Jakubiak mit ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt

            • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Produktaustritt in den Rhein Gestern am 06. März 2021, wurde im Laufe des Nachmittags eine Überlastung der Kläranlage festgestellt. Dabei gelangten ca. 150 Kilogramm Methyldiethanolamin über den Kläranlagenauslauf in den Rhein. Die Substanz stammt aus Spülwässern,die im Nachgang des Brandes vom 03. März 2021 zur Aufbereitung in die Kläranlage geleitet wurden. ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim
              Rhein-Pfalz/Hochdorf-Assenheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATchristianbaldauf.de In den frühen Morgenstunden von Samstag auf Sonntag wird von einer aufmerksamen Mitbürgerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis ein Brand von drei Strohballen mitgeteilt. Diese befanden sich in der Ludwigshafener Straße auf einem Feld. An den Strohballen befanden sich Wahlplakate. Der Verursacher ist bisher unbekannt. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X