Landau – Sperrabfall: Gut sortiert ist halb entsorgt

Landau / Metropolregion Rhein-Neckar

Vorsortierter Sperrabfall erleichtert Abholung – EWL appelliert an Mitarbeit der Haushalte

Sperrige Haushaltsabfälle wie Möbel oder Matratzen, die nicht in die schwarze Tonne für Restabfall passen, gelten als Sperrabfall. Diesen können die Landauerinnen und Landauer an zwei Terminen im Jahr kostenlos an ihrer Grundstücksgrenze abholen lassen. Der gemeinsame Service vom Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) mit dem zur Abholung beauftragten Dienstleister Remondis wird rege genutzt. „In Allgemeinen machen wir sehr gute Erfahrungen mit diesem Entsorgungsweg, seit wir ihn 2019 eingeführt haben. Immer wieder kommt es jedoch vor, dass die Mitarbeitenden von Remondis vor einem großen Durcheinander stehen, wenn sie die Sperrabfälle am Straßenrand abholen“, erklärt Andreas Fischer, Abfallberater des EWL. Er fährt fort: „Sind die Gegenstände dort unsortiert abgestellt, verursacht das erhebliche Mehrarbeit. Außerdem kommt es vor, dass Sachen übersehen werden. Im Zweifelsfall bleibt der Abfall zurück – auch weil manche Gegenstände nicht zum Sperrabfall zählen, wie etwa Autoteile, Altkleider oder Bauschutt.“

Vier Arten von Sperrabfall

Andreas Fischer appelliert daher an die Bürgerinnen und Bürger, ihr Sperrgut für die Abholung nach Abfallart sortiert abzustellen. Denn der Sperrabfall wird am Abholtag von verschiedenen Fahrzeugen abgeholt, die auf die einzelnen Fraktionen Metall, Möbelholz, Elektrogeräte und sonstiger Sperrabfall spezialisiert sind. Was nach aufwendiger Fleißarbeit klingt, ist schnell getan: Einfach die Gegenstände haufenweise nach den genannten vier Sorten zusammen abstellen. Der EWL empfiehlt zudem, sich mit Nachbarn abzusprechen. Mieter und Eigentümergesellschaften könnten sich zusammenschließen und den Service für ihr Grundstück gemeinsam anfordern.

Gut für die Recyclingquote

„Es ist sowohl im Sinne der Landauer Haushalte als auch der Umwelt, dass die Abfuhr von Sperrabfall reibungslos funktioniert”, gibt Abfallberater Andreas Fischer zu bedenken. Die professionelle Entsorgung leiste einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Der Abholservice erhöht die Recyclingquote in Landau deutlich: Mehr wertvolle Rohstoffe gelangen zurück in den Wertstoffkreislauf.

Informationen auf einen Blick

Die Terminvergabe erfolgt Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr bei der Firma Remondis (Telefon 06341 13 8687) oder über die Homepage des EWL. Alternativ kann der Sperrabfall kostenlos während der Öffnungszeiten am EWL-Wertstoffhof abgegeben werden. Eine Voranmeldung ist bei haushaltsüblichen Mengen nicht nötig. Mehr Entsorgungshinweise gibt es im Abfall-ABC unter www.ew-landau.de.

Quelle: Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau  AöR

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN