• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – Patenprojekt an Grundschulen erfolgreich gestartet

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar

Ehrenamtliche ermöglichen individuelle Sprach- und Lernförderung

Einige der ehrenamtlichen Patinnen und Paten mit Schulleiter Ulrich Diehl (2.v.r.) und Caritas-Mitarbeiter Martin Kohl (l.) Foto: Koch

Mit zwölf Sprach- und Lernpatinnen und -paten ist im März ein neues Caritas-Projekt an zwei Grundschulen in Mannheim-Neckarstadt gestartet – am Ende des Schuljahrs haben Ehrenamtliche und Verantwortliche eine erste Bilanz gezogen. Die fiel positiv aus: Das Projekt ist eine Bereicherung für beide Seiten.
Neun Ehrenamtliche sind an der Neckarschule im Einsatz, drei an der Käthe-Kollwitz-Schule. Einige begleiten mehrere Kinder, andere haben eine Einzelbetreuung. Ausgewählt werden Kinder mit besonderem Förderbedarf, die einmal in der Woche eine Schulstunde mit den Sprachpatinnen und -paten verbringen. Ziel ist nicht, die Noten zu verbessern, sondern es geht darum, Interesse und Motivation zu fördern, die Bereitschaft zum Lernen zu wecken.
„Ich bringe Geschichten mit, wir machen Silbenrätsel und Gedächtnisübungen“, erzählt Patin Hildegard Balbach, die vier Viertklässler begleitet. „Damit konnte ich sie fürs Lernen gewinnen.“ Roger Diener berichtet, dass er sich Rituale für Anfang und Ende der Stunde überlegt hat und viel spielerisch arbeitet. „Wenn die Kinder am Ende fragen, ob sie nächste Woche wieder zu mir kommen dürfen, ist das ein schönes Erfolgserlebnis.“
Ulrich Diehl, Leiter der Käthe-Kollwitz-Schule, sagt: „Die Kinder machen dadurch die Erfahrung, dass sich jemand nur für sie Zeit nimmt und ihnen zuhört, dass Erwachsene ein echtes Interesse an ihnen haben. Das kennen viele nicht.“
„Ich finde es sehr schön, dass die Kinder so vertrauensvoll auf einen zugehen“, sagt die Ehrenamtliche Brigitte Reitmaier. „Sie öffnen sich, erzählen von sich und ihrer Familie.“ Andere Ehrenamtliche berichten ähnliches: „Es sind total nette, liebenswerte Kinder.“ „Der Kontakt zu ihnen ist eine Bereicherung.“ „Die Kinder freuen sich, wenn man zu ihnen kommt.“
Das Projekt wird im neuen Schuljahr fortgesetzt, weitere Schulen haben bereits Interesse gezeigt. Wer sich ebenfalls als Patin oder Pate ehrenamtlich engagieren möchte, meldet sich bei Caritas-Mitarbeiter Martin Kohl unter martin.kohl@caritas-mannheim.de oder Telefon 0621 1 26 02 31. Die Ehrenamtlichen werden mit einer Schulung auf ihre Tätigkeit vorbereitet, dazu gehören grenzachtender Umgang, Rollenverständnis und Haltung sowie Erwartungen an alle Beteiligten. Während des Ehrenamts gibt es eine Begleitung und weitere Schulungsangebote.

Quelle: Caritasverband Mannheim e.V.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de