Heidelberg – Führungen bei den Heidelberger Bergbahnen – Infos zur Geschichte und Technik am Tag des offenen Denkmals

        Obere Bergbahn. Bild: Tobias Dittmer

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Am Sonntag, den 12. September 2021, bietet die Heidelberger Straßen- und Bergbahn (HSB) zwei Führungen bei den Bergbahnen an. Um 10 Uhr und um 14 Uhr gibt Wagenbegleiter Martin Wenger während der Fahrt auf den Königstuhl und an den einzelnen Stationen Einblicke in die Geschichte der Bergbahnen und ihre Technik. Auch ein Bergbahn-Maschinist beantwortet Fragen zum Betrieb.

        Erst Wasserballast – ab 1907 elektrisch
        Eröffnet im Jahr 1890 fuhr die untere Bergbahn zunächst als kombinierte Drahtseil- und Zahnradbahn, angetrieben mit Wasserballast, vom Kornmarkt über das Schloss zur Molkenkur. Der obere Streckenabschnitt zwischen Molkenkur und Königstuhl kam 1907 hinzu. Die obere Bahn, eine reine Standseilbahn, wurde elektrisch betrieben und der Antrieb der unteren Bahn wurde dann ebenfalls umgestellt. Seit dem letzten Umbau im Jahr 2005 gilt die untere Bergbahn als eine der modernsten Standseilbahnen in Deutschland. Auch die obere, historische Bahn wurde komplett saniert. Hier fahren jedoch noch immer die über einhundertjährigen Wagen, angetrieben vom Original-Elektromotor. Daher zählt die obere Bahn zu den ältesten deutschen Standseilbahnen. 2004 erfolgte ein Eintrag der Heidelberger Bergbahnen in das Denkmalbuch des Landes als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung.

        Anmeldung zur Führung
        Die Führungen beginnen um 10 und um 14 Uhr und dauern rund zwei Stunden. Treffpunkt vor der Talstation am Kornmarkt. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils zehn Personen begrenzt. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich: bis spätestens Donnerstag, 9. September, per E-Mail an unternehmenskommunikation@swhd.de. Zutritt nur mit medizinischer Maske und 3G-Nachweis (genesen, geimpft oder getestet). Auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu anderen Teilnehmenden ist zu achten. In Abhängigkeit von der zum Termin geltenden Corona-Verordnung können sich die Teilnahmebedingungen noch ändern. www.bergbahn-heidelberg.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X