Bad Dürkheim – versuchter Betrug durch “Shoulder-Surfer”

        Bad Dürkheim/Landkreis Bd Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 06.09.2020 wurde ein 68-jähriger in einer Bank in der Weinstraße Nord in Bad Dürkheim beinahe Opfer eines sogenannten “Shoulder-Surfers). Nachdem er seine Überweisungen getätigt und seine Kontoauszüge ausgedruckt hatte, wollte der 68-Jährige die Bank verlassen. Ein bislang unbekannter Mann lief ihm hinterher und wies ihn darauf hin, dass er 20 Euro beim Automaten für Kontoauszüge vergessen hätte. Da der Mann nur englisch sprach, nahm er sie entgegen, um sich am Montag mit seiner Bank in Verbindung zu setzen. Er verließ wieder die Bank, als ihm der Mann erneut hinterherlief und wieder zeigte, dass 20 Euro aus dem Automaten gekommen seien.

        Als der 68-Jährige dann seine EC-Karte erneut in den Geldautomaten schob und der unbekannte Mann neben ihm anfing aufdringlicher zu werden beendete er den EC-Vorgang direkt. Der unbekannte Mann verließ daraufhin umgehend die Bank. Beschreibung des Mannes: ganz in schwarz gekleidet, Schwarzer Mund- Nasenbedeckung und schwarzer Kappe, ca. 168 groß und zwischen 25-30 Jahre alt. Durch das umsichtige Verhalten ist kein Schaden eingetreten. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen.

        Dieses Phänomen der sogenannten “Shoulder Surfer” ist bundesweit bekannt. Das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz haben Tipps und Empfehlungen zusammengestellt, wie man sich schützen kann: http://s.rlp.de/ZsQIV Die Polizei Bad Dürkheim bittet um Hinweise unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS STADT & KREIS BAD DÜRKHEIM

          >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Bad Dürkheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Lingenfeld – Vermisstensuche mit Polizeihubschrauber

          • Lingenfeld – Vermisstensuche mit Polizeihubschrauber
            Lingenfeld / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Im Bereich Lingenfeld ist aktuell ein Polizei-Hubschrauber und die Feuerwehr wegen einer Vermisstensuche im Einsatz. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de»

          • Mannheim – 16. Todesfall in Mannheim im Zusammenhang mit dem Coronavirus

          • Mannheim – 16. Todesfall in Mannheim im Zusammenhang mit dem Coronavirus
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de 1. Aktuelle Fallzahlen Das Gesundheitsamt der Stadt Mannheim bestätigt heute einen sechszehnten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Mannheim. Eine über 50 Jahre alter Mann aus Mannheim ist in einem Mannheimer Krankenhaus verstorben. Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 30.10.2020, 16 Uhr, 93 ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Vorsicht falsche Wasserwerker unterwegs #Trickdiebe

          • Neustadt – Vorsicht falsche Wasserwerker unterwegs #Trickdiebe
            Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Am Morgen des 30.10.2020 klingelten zwei männliche Täter bei einem 94-jährigen Mann im Stadtbereich Neustadt/Weinstraße und baten um Einlass. Die Männer, welche sich als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgaben, täuschten vor im Auftrag des Vermieters eine Wasserleitung in der Wohnung reparieren zu wollen. Während ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Maskenpflicht: Schilder in der Hauptstraße angepasst!

          • Heidelberg – Maskenpflicht: Schilder in der Hauptstraße angepasst!
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg hat über 40 Maskenpflicht-Schilder im Bereich der Hauptstraße an die gültige Rechtslage angepasst. Nachdem das Verwaltungsgericht Karlsruhe in einem Beschluss vom 26. Oktober 2020 Zweifel an der generellen Maskenpflicht in der Hauptstraße und weiteren stark frequentierten Bereichen und Plätzen geäußert hatte, gilt nun in Heidelberg die Landesregelung. ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Coronavirus: Seniorenzentren stellen ihren Betrieb im November um! Kein Präsenzbetrieb, aber viele Services und alternative Angebote für ältere Menschen

          • Heidelberg – Coronavirus: Seniorenzentren stellen ihren Betrieb im November um!  Kein Präsenzbetrieb, aber viele Services und alternative Angebote für ältere Menschen
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Wegen der steigenden Infektionszahlen haben sich Bund und Länder am 28. Oktober 2020 auf weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens geeinigt. Um vor allem die Risikogruppe der älteren Menschen zu schützen, werden deshalb die Heidelberger Seniorenzentren in den Stadtteilen ab 2. November 2020 ihren Präsenzbetrieb auf alternative Formate umstellen. „Das heißt ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Veranstaltungsreihe „Natürlich Heidelberg“: alle Termine bis 30. November abgesagt

          • Heidelberg – Veranstaltungsreihe „Natürlich Heidelberg“: alle Termine bis 30. November abgesagt
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg und ihre Kooperationspartner müssen aufgrund der Coronavirus-Pandemie alle Termine der Veranstaltungsreihe „Natürlich Heidelberg“ bis einschließlich 30. November 2020 absagen. Veranstaltungen, die in diesem Zeitraum bereits gebucht sind, werden vom Buchungsbüro „Natürlich Heidelberg“ in Kürze storniert. Die Kundinnen und Kunden müssen keine Nutzungsgebühr bezahlen. Das weitere Vorgehen wird ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Thema Starkregen: Bürgerinnen und Bürger können ihre Erfahrungen und Ideen einbringen!

          • Heidelberg – Thema Starkregen: Bürgerinnen und Bürger können ihre Erfahrungen und Ideen einbringen!
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Starkregen kann jeden treffen. Im Extremfall verursachen heftige Regenfälle Überschwemmungen, Unterspülungen, Hangrutsche. Die Stadt Heidelberg hat für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen ein Vorsorge-Konzept erstellt. Auf einem neuen Onlineportal unter www.heidelberg.de/starkregen stehen seit Kurzem Starkregengefahrenkarten zur Verfügung. Sie ermöglichen eine individuelle Risikoabschätzung. Auf dem Portal können die Bürgerinnen und Bürger zudem ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X