Ludwigshafen – Regierungskommission legt gelungenes Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vor

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Heute, am 06. Dezember 2022, hat die Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung ihr Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vorgelegt. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete und Arzt Prof. Dr. Armin Grau, Berichterstatter für Krankenhauspolitik (Bündnis 90/Die Grünen):

“Ich begrüße die umfassenden und richtungsweisenden Reformvorschläge der Kommission ausdrücklich und möchte den Kommissionsmitgliedern sehr für ihre Arbeit danken. Die aktuelle Finanzierung über Fallpauschalen hat zu starken Fehlanreizen geführt – hin zu immer mehr Krankenhausbehandlungen, hin zu einzelnen besonders lukrativen Leistungen und auch zu fraglichen Indikationsstellungen. Dadurch haben sich die Arbeitsbedingungen in den Krankenhäusern drastisch verschlechtert und das System hat die Patienteninteressen auch nicht in den Mittelpunkt gestellt. Qualität wurde bislang ebenfalls nicht belohnt.

Die Kommissionsvorschläge packen diese Probleme jetzt wirkungsvoll an. Jedes Krankenhaus soll einer Versorgungsstufe zugeordnet werden und damit klare Aufgaben erhalten. Krankenhausleistungen sollen in 128 Bereiche aufgeteilt werden, für die klare Qualitätskriterien definiert werden.

Aus den bisherigen Fallpauschalen sollen in der Regel 40%, in der Intensiv-, Notfallmedizin, Geburtshilfe, Neugeborenenmedizin oder Schlaganfallbehandlung 60% der Vergütungen ausgegliedert und als Vorhaltepauschalen bezahlt werden unabhängig von der Zahl zukünftiger Behandlungen. In der Schlaganfallversorgung, in der mein klinischer Schwerpunkt lag, müssen immer gut ausgebildete Ärzt*innen, Therapeut*innen und Pflegekräfte bereit stehen, um Patient*innen gut versorgen zu können. Die Vorhaltekosten sind entsprechend hoch.

Die Reform soll in Stufen umgesetzt werden und die Vorhaltepauschalen in Zukunft auch an Qualitätskriterien gebunden werden. Mit diesem Ansatz werden auch Anreize geschaffen zur Zusammenarbeit zwischen den Krankenhäusern und zu ihrer Spezialisierung. Diese Vorschläge gehen in die richtige Richtung, sie wirken den bisherigen Fehlanreizen entgegen und schaffen Versorgungssicherheit für die Menschen. In Ludwigshafen kann die Reform zu einer noch intensiveren Zusammenarbeit der Krankenhäuser beitragen. Bei den Lungenerkrankungen gab es ja kürzlich bereits sehr gute Schritte.

Bei der Umsetzung der Reform wird es jetzt auf eine enge Zusammenarbeit zwischen den Ländern, die die Krankenhausplanung vornehmen, und dem Bund ankommen. Hervorheben möchte ich besonders auch die Vorschläge zur Grundversorgungsstufe, in der eine enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzt*innen vorgesehen und pflegerische Versorgung mitgedacht ist. Ganz im Sinne unserer Koalitionsvorhaben werden hier auch weitergebildete Pflegekräfte wichtige Leitungsaufgaben übernehmen können. Damit geht der Vorschlag auch das Problem der starken Trennung zwischen ambulanter und stationärer Medizin in Deutschland an und wertet den Pflegeberuf auf.

Um eine solche Reform mitgestalten zu können, bin ich nach 35 Jahre ärztlicher Tätigkeit im Krankenhaus, 19 davon in chefärztlicher Position, in die Bundespolitik gegangen. Ich freue mich jetzt auf die Detailarbeit an dieser Reform, mit der der Charakter von Gesundheitsversorgung als Daseinsvorsorge deutlich gestärkt wird.”
Quelle Prof. Dr. Armin Grau, MdB

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Germersheim – Vollsperrung auf der B9

    • Germersheim – Vollsperrung auf der B9
      Germersheim / B9 / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) In den Morgenstunden des 31.01.2023 musste die B9 zwischen der Anschlussstelle Bellheim Nord und Bellheim Süd nach einem Verkehrsunfall für 1,5 h in Richtung Karlsruhe gesperrt werden. Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhr der 41-jährige Fahrer eines Fords auf einen BMW auf, welcher ins Schleudern geriet und von ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – NACHTRAG -Feuerwehreinsatz in Hanhofen: Vollbrand einer Scheune

    • Rhein-Pfalz-Kreis – NACHTRAG -Feuerwehreinsatz in Hanhofen: Vollbrand einer Scheune
      Hanhofen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montagmorgen (31.01.2023) eine Garage mit einer angrenzenden Scheune in Brand. Die Scheune brannte daraufhin vollständig aus. Teile der Garage wurden durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Während der Brandes mussten sechs Personen aus dem angrenzenden Wohnhaus evakuiert werden. Bei dem Brand wurden keine Personen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Land fördert Schulsozialarbeit mit ca. 435.000 Euro

    • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Land fördert die Schulsozialarbeit bei uns in Ludwigshafen in diesem Jahr wieder mit 434.826 Euro. Mit dieser Förderung leistet das Land Rheinland-Pfalz auch 2023 einen wichtigen Beitrag für das schulische Angebot in unserer Stadt, informieren die beiden Ludwigshafener SPD-Landtagsabgeordneten Anke Simon und Heike Scharfenberger. Gefördert werden allgemeinbildenden Schulen mit 306.000 ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – NACHTRAG – Nach Messerangriff auf Ehefrau jetzt in U-Haft

    • Frankenthal – NACHTRAG – Nach Messerangriff auf Ehefrau jetzt in U-Haft
      Frankenthal/Pfalz (ots) Gemeinsame Pressemeldung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz Der 33-jährige Tatverdächtige wurde am Dienstag (31.01.2023) dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Als Haftgrund wurde Fluchtgefahr angenommen.»

    • Frankenthal – VERDI’S „MACBETH“ konzertant im Congressforum Frankenthal

    • Frankenthal – VERDI’S „MACBETH“ konzertant  im Congressforum Frankenthal
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Pfalzphilharmonie Kaiserslautern Chor und Extrachor des Pfalztheaters Kaiserslautern, Einstudierung: Aymeric Catalano In den Hauptrollen: Gezim Myshketa (Macbeth), Soojin Moon-Sebastian (Lady Macbeth), Konstantin Gorny (Banquo), Namhee Kim (Kammerfrau), Daniel Kim (Macduff), Jaesung Kim (Malcolm), Ogulcan Yilmaz (Arzt) Daniele Squeo, Leitung Weil die Hauptbühne des Pfalztheaters Kaiserslautern bis zum Ende der Spielzeit wegen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN