Speyer – Spendenerlös der Saliergesellschaft geht an Gemeindeschwesterplus

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am heutigen Freitag, 27. August 2021 hat die Saliergesellschaft mit dem 1. Vorsitzenden Alfred Schießler eine Spende an die Stadt Speyer übergeben. Der Spendenerlös in Höhe von 1.000. Euro stammt von Spenden im Rahmen des diesjährigen 30. Privilegienfestes mit Lichtermesse am 7. August und geht an die städtische Gemeindeschwesterplus, Alexandra Mika. „Dank der vielfältigen Spendenerlöse durch die Saliergesellschaft konnten über die Jahre schon einige tolle Projekte unterstützt werden. Die heutige Spendenübergabe ermöglicht eine weitere Förderung digitaler Kommunikation für betagtere Bürgerinnen und Bürger. Das wiederum führt zu mehr Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben und letztendlich auch zu größerem Selbstbewusstsein“, hebt Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Monika Kabs die Relevanz digitaler Teilhabe hervor. Die Gemeindeschwesterplus besucht ältere Menschen nach deren vorheriger Zustimmung zu Hause und berät sie dort. Zum Beispiel darüber, welche Angebote und Netzwerke zur Stärkung ihrer Selbständigkeit sie vor Ort nutzen und welche Vorkehrungen sie treffen können, um eine Pflegebedürftigkeit möglichst lange zu vermeiden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X