Brühl – Brühler Jagd neu vergeben

        Brühl/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 1993 wurden die Jagdflächen in Brühl von Dr. Frank Eitner und Walter Schleich betreut. Nach einem umfangreichen Vergabeverfahren von der “Jagdgenossenschaft” wurden nun neue Jagdpächter gewählt. Ab April 2021 übernehmen Dr. Frank Eitner und Kai Rill diese Aufgabe. Bei der Unterzeichnung des neuen Vertrages dankten Bürgermeister Dr. Ralf Göck und der im Rathaus für die Jagdvergabe zuständige stellvertretende Kämmerer, Andreas Willemsen, auch Walter Schleich für seinen langjährigen Einsatz für Tiere und Pflanzen in den Brühler Rheinauen. Das Vergabeverfahren für die Jagd erstreckte sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten und hatte seinen Anfang mit der öffentlichen Ausschreibung. Danach konnten bis zum 31. Oktober 2020 Bewerbungen eingereicht werden. Erfreulicherweise hatten viele Brühler und Nicht-Brühler ihr Interesse an der Jagd bekundet und schließlich waren der Verwaltung innerhalb der Frist sieben Bewerbungen zugegangen.

        Kriterien zur Feststellung des am besten geeigneten Bewerbers waren insbesondere die Wohnnähe zum Jagdrevier und die mitgebrachte Erfahrung. Frank Eitner und Kai Rill konnten sich am Ende im Auswahlprozess durchsetzen. Ausschlaggebend war nicht zuletzt die bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Frank Eitner. Die Jagdgenossenschaftsversammlung erteilte in ihrer Sitzung vom 17. Februar 2021 den notwendigen Beschluss für die Neuverpachtung an Frank Eitner und Kai Rill. Am 3. März 2021 fanden sich beide Parteien im Rathaus ein, um den Pachtvertrag zu unterzeichnen. Danach erfolgte noch die Überprüfung des Verfahrens und die endgültige Bestätigung durch die untere Jagdbehörde. Der Jagdpachtvertrag begann am 1. April 2021 und hat eine Laufzeit von sechs Jahren. Im Anschluss kann er unter bestimmten Voraussetzungen verlängert werden.

        Inzwischen ist klar, dass das Pächter-Duo auch den Zuschlag für die landeseigenen Flächen auf der Brühler Gemarkung erhalten hat. Somit umfasst das Jagdgebiet insgesamt eine Fläche von rund 288 ha und beinhaltet sämtliche jagdbare Flächen im Gemeindegebiet. Nur die Kollerinsel bleibt als Eigenjagdbezirk eine Sache für sich. Die beiden Pächter haben sich klare Ziele gesetzt. Laut Kai Rill soll ein gesunder und nachhaltiger Wildbestand sowie die große Artenvielfalt erhalten werden. Dazu seien aktuelle Gefahren, wie die afrikanische Schweinepest, genauso zu berücksichtigen wie die problematischen Entwicklungen durch den hohen Besucherandrang. Dieser ergebe sich durch Hundehalter, so Frank Eitner, aber auch durch Spaziergänger, Jogger und Mountainbiker. Hier ein gutes Miteinander zu finden, sei eine große Aufgabe. Die Jagdpächter wollen sich positiv einbringen und sind erreichbar unter der E-Mail-Adresse jagd-bruehl@web.de .

        Quelle:
        Fotoquelle: Verwaltung

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Haßloch – Personalwechsel beim Bezirksdienst in Haßloch

          • Haßloch – Personalwechsel beim Bezirksdienst in Haßloch
            Haßloch/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Neu im Bezirksdienst bei der Polizeiinspektion Haßloch ist seit wenigen Wochen Polizeihauptkommissar Florian Langohr. Von Peter Stuhlfauth, der am 18. Mai in den Landtag eingezogen ist, hat der 38-Jährige die Aufgabe übernommen und ist nun Kontaktbeamter für die Ortschaften der Verbandsgemeinde Deidesheim. Der Familienvater aus Haßloch blickt auf 19 Jahre Berufserfahrung ... Mehr lesen»

          • Böhl-Iggelheim – Navi führt in Wassergraben

          • Böhl-Iggelheim – Navi führt in Wassergraben
            Böhl-Iggelheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 19-jährige Frau aus Esthal wollte am Samstagabend zum Niederwiesenweiher. Ihr Navigationssystem führte sie zunächst zum nahegelegenen Naturfreundehaus und von dort über einen Feldweg zum Weiher. Kurz vor dem Gewässer kam sie vom Feldweg ab und geriet in einen Wassergraben, wodurch die Airbags auslösten und Sachschaden am Pkw entstand. Verletzt wurde zum Glück ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen / Mannheim – Diese ehemaligen Teams der 3. Liga haben sich etabliert!

          • Ludwigshafen / Mannheim – Diese ehemaligen Teams der 3. Liga haben sich etabliert!
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Die dritte deutsche Profiliga im Fußball Liga wurde erst im Jahr 2008 ins Leben gerufen. Vor 2008 gab es die dritte Liga nicht, sondern wurde sie zwischen die erste Bundesliga und die Regionalligen eingeschoben. Für viele Wettanbieter bedeutete dies, dass sie nun ein zusätzliches Angebot an ihre Kunden machen konnten. ... Mehr lesen»

          • Schifferstadt – Unfall – Pkw bleibt auf der Seite liegen, Fahrer alkoholisiert

          • Schifferstadt – Unfall – Pkw bleibt auf der Seite liegen, Fahrer alkoholisiert
            Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntagabend gegen 19:35 Uhr ereignete sich in der Hauptstraße ein Unfall, bei dem ein Fahrzeug auf der Seite liegen blieb. Bei Eintreffen der Polizei waren Feuerwehr und Rettungsdienst bereits vor Ort. Der 40-jährige Fahrer des Wagens hatte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien können. Die Beamten nahmen Alkoholgeruch bei ihm wahr. Er ... Mehr lesen»

          • Speyer – Senioren zocken zusammen – Neuer Digital- & Spiele-Treff der Malteser im MGH startet

          • Speyer – Senioren zocken zusammen – Neuer Digital- & Spiele-Treff der Malteser im MGH startet
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ab Juli wird im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Speyer wöchentlich Rommé, Rummikub oder Bingo gespielt – aber nicht mit Karten und Spielsteinen, sondern digital am Laptop oder Tablet. Im neuen Digital- & Spiele-Treff möchten die Malteser und das Mehrgenerationenhaus interessierten Senioren die Möglichkeit geben, in der Gemeinschaft die digitale Welt zu erkunden– und zwar ... Mehr lesen»

          • Landau – Neues Kita-Gesetz – Stadt passt Kindertagesstättenbedarfsplan an – Schaffung von 129 zusätzlichen Plätzen in den kommenden Jahren – OB Hirsch dankt Kitapersonal für Einsatz in der Corona-Pandemie

          • Landau –  Neues Kita-Gesetz – Stadt passt Kindertagesstättenbedarfsplan an – Schaffung von 129 zusätzlichen Plätzen in den kommenden Jahren – OB Hirsch dankt Kitapersonal für Einsatz in der Corona-Pandemie
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Der jahrelange landesweite Spitzenplatz bei der Kinderbetreuung zeigt es: Die Stadt Landau ist dank eines konsequenten und vorausschauenden Ausbaus von Kita-Plätzen in Sachen Kitabetreuung gut aufgestellt. Steigende Geburtenzahlen, vermehrte Zuzüge und das neue Kita-Gesetz des Landes stellen die Südpfalzmetropole jedoch vor zusätzliche Herausforderungen. Aufgrund der guten Ausgangslage in Landau sind in der Südpfalzmetropole ... Mehr lesen»

          • Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht

          • Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht
            Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Einer allgemeinen Verkehrskontrolle entziehen wollte sich am Sonntag gegen 12:00 Uhr eine 40-jährige PKW-Fahrerin in der Berghäuser Straße. Als die Polizeistreife Blaulicht und Anhaltsignal einschalteten, fuhr die Frau mit überhöhter Geschwindigkeit davon und bog nach rechts in den Marxenweidenweg ab. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr in der Folge über ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.06.2021, 11:40 Uhr, wurde ein 23-jähriger Autofahrer in der Valentin-Bauer-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des jungen Mannes. Ein freiwillig durchgeführter Test reagierte positiv auf Kokain. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein präventiv sichergestellt. Außerdem wurde eine Blutprobe entnommen. An dieser Stelle noch einmal: ... Mehr lesen»

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Unter dem Einfluss von Drogen war am 18.06.5021, um 13 Uhr, ein 44-Jähriger mit seinem VW auf der A61 unterwegs. Der Wagen wurde von Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim auf dem Rasthof Wonnegau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer deutliche Ausfallerscheinungen. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, der Mann stand unter dem ... Mehr lesen»

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie
            Sinsheim/Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Wer hätte damals gedacht, dass aus der Idee einiger Technikfans und Sammler, einmal die größten Technik Museen Europas werden. Seit Eröffnung des Technik Museum Sinsheim am 6. Mai 1981, folgten in der 40jährigen Geschichte Highlight um Highlight. Faszinierende Ausstellungsstücke wie die Überschallflugzeuge Tupolev Tu-144 und Concorde fanden ihren Weg in den Kraichgau. Es ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X