Edenkoben – NACHTRAG: Unfall auf der #A65 – Aufräumarbeiten dauern noch an

        Edenkoben/Landau/südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar(ots)

        Die Aufräumarbeiten sind im Gange und dauern noch bis mindestens 18 Uhr an. Bis zum Ende der Aufräumarbeiten bleibt die A65 in Fahrtrichtung Karlsruhe in Höhe der Anschlussstelle Edenkoben weiterhin voll gesperrt, die Autobahnmeisterei Kandel ist diesbezüglich im Einsatz. Hinschlich des Unfallhergangs wurden die Kontrollgeräte der beteiligten LKW’s ausgewertet. Hierbei konnte ermittelt werden, dass der 30-jährige Sattelschlepperfahrer auf der A65 auf dem Standstreifen Rückwärts fuhr. Auf Vorhalt wurde dies durch den 30-jährigen auch eingeräumt. Er fuhr hiernach auf der A65 rückwärts, da er die Ausfahrt Edenkoben verpasste, an welcher er eigentlich abfahren wollte. Hierbei kollidierte er mit der Sattelzugmachine eines 58-jährigen. Das Gespann des 58-jährigen kippte um und verlor mehrere Tonnen Rindenmulch, welcher quer über die komplette Fahrbahn verstreut wurde. An beiden LKW-Gespannen entstand Totalschaden. Die Fahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Schadenshöhe beträgt ersten Schätzungen zu Folge 110.000 Euro. Gegen den 30-jähren LKW-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landau wurde der Führerschein sichergestellt. Durch die Vollsperrung kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zwecks Unfallaufnahme wurde ein Polizeihubschrauber hinzugezogen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X