Maxdorf – Verkehrsunfallflucht Rewe-Parkplatz Maxdorf – Zeugen gesucht

        Maxdorf/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag, den 02.02.2021 im Zeitraum 10:00 bis 11:15 Uhr stand der schwarze 3er BMW beim Rewe Maxdorf in der Parkreihe an der Ausfahrstraße geparkt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß gegen die hintere Tür auf der Fahrerseite, so dass diese eingedrückt wurde. Danach verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 3000EUR Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass es sich bei einer Verkehrsunfallflucht keinesfalls um ein Kavaliersdelikt handelt. Eine Unfallflucht ist eine Straftat, ähnlich einem Diebstahl oder einer Körperverletzung. § 142 des Strafgesetzbuches sieht für eine Unfallflucht eine Geldstrafe oder sogar eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahre vor. In vielen Fällen bleiben die Geschädigten auf ihren Kosten sitzen. Es könnte auch Ihr Auto treffen. Helfen sie uns, Unfallopfern zu helfen. Wenn Sie Zeuge einer Unfallflucht werden, notieren Sie das Kennzeichen oder machen sie ein Foto mit Ihrem Handy. Verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237 / 934-1100 oder der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233 / 313-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pwmaxdorf@polizei.rlp.de übermittelt werden.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X