Südliche Weinstraße – Gelbe Säcke: Abholung ab 2022 14-täglich!


        Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Landkreis Südliche Weinstraße) – Ab dem 1. Januar 2022 werden die Gelben Säcke im Landkreis Südliche Weinstraße öfter abgeholt, das ist ein Ergebnis der Verhandlungen mit den Dualen Systemen Deutschland (DSD). „Die Abholfrequenz wird erhöht, sodass die Gelben Säcke ab dem Jahr 2022 14-täglich statt wie bisher vierwöchentlich abgeholt werden. Außerdem wird die Qualität der Säcke noch einmal verbessert, sie sollen deutlich reißfester werden“, gibt Landrat Dietmar Seefeldt bekannt.

        Der Landkreis Südliche Weinstraße hat in Verhandlungen mit den zuständigen Dualen Systemen außerdem versucht, ab dem Jahr 2022 eine Wahlmöglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis zu erreichen, sodass jeder Haushalt zwischen Gelben Säcken und Gelber Tonne wählen könnte. Diesem Wunsch wurde von Seiten der DSD nicht entsprochen. Ein einklagbarer Anspruch darauf besteht nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht.

        Eine eindeutige Favorisierung eines Sammelsystems in Richtung gelber Wertstoffsack oder gelbe Tonne war bei vielen Kontakten mit Bürgerinnen und Bürgern und im Rahmen der mehrfachen Informationen zu diesem Thema im Werkausschuss nicht festzustellen. Da jedes System seine Vor- und Nachteile hat und die Dualen Systeme bei gelben Tonnen die Sammlung ausschließlich nur mittels Gefäß (keine Beistellungen in Säcken) durchführen würden, hat sich der Werkausschuss des Landkreises einstimmig für die Weiterführung der gelben Wertstoffsäcke ausgesprochen.

        „Auch wenn unser Ziel, dem Bürger eine auf seine Situation individuell passende Sammlung der Wertstoffe zu ermöglichen, nicht erreicht werden konnte, bedeutet doch die Verdopplung der Abholung und Qualitätsverbesserung des Materials der Säcke eine Lösung, mit der wir gut leben können“, fasst Landrat Dietmar Seefeldt das Verhandlungsergebnis zusammen.

        Hintergrund
        Die Sammlung und Verwertung von Leichtverpackungen – so die offizielle Bezeichnung für die Verpackungsmaterialien, die im Landkreis derzeit über gelbe Wertstoffsäcke erfasst werden – führen in Deutschland die Dualen Systeme durch. Dies sind von der Bundesregierung bestellte Unternehmen, die für diese Aufgabe nicht über Müllgebühren, sondern über Lizenzgebühren für den Grünen Punkt bezahlt werden. Die Kommunen haben in dieser Hinsicht weder eine finanzielle noch eine organisatorische Verantwortung, sie sind im Rahmen des Verpackungsgesetzes lediglich im Wege der Abstimmung zu beteiligen.

        Die Beauftragung des Sammelsystems durch die Dualen Systeme wird ab 2022 für drei Jahre vorgenommen, spätestens Anfang 2024 wird dies wieder zum Thema werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Schriesheim – Steinlawine auf Straße gerutscht

          • Schriesheim – Steinlawine auf Straße gerutscht
            Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Freitagmorgen gegen 03:30 Uhr löste sich in Höhe des “Talhofs” an einem Hang eine kleinere Steinlawine, rutsche auf die Talstraße und versperrte die Fahrbahn in Richtung Schriesheim. Nachdem die Feuerwehr Schriesheim sowie die Straßenmeisterei die Örtlichkeit begutachteten und die Gefahr durch weitere Steinschläge nicht ausgeschlossen werden konnte, musste die Talstraße über ... Mehr lesen»

          • Speyer – Haustür im Rotkehlchenweg beschädigt

          • Speyer – Haustür im Rotkehlchenweg beschädigt
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 19 Uhr beschädigte ein Jugendlicher im Rotkehlchenweg ein Glaselement der Haustür eines Wohnhauses, indem er mit einem zunächst unbekannten Gegenstand gegen die Tür schlug. Dies führte zu einem Sprung des Glaselements und einem Schaden von ca. 200EUR. Durch eine in Tatortnähe festgestellte Person konnte die Polizei Hinweise auf den noch ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Schwerer Unfall auf B36 – Verursacher flüchtet – Zeugen gesucht!

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 08:30 Uhr kam es auf der B36 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den beiden Abfahrten MA-Rheinau und MA-Rheinau-Pfingstberg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher flüchtete. Der bislang unbekannte Fahrer eines silbernen Mercedes-Benz soll plötzlich ohne ersichtlichen Grund gebremst haben, wodurch ein nachfolgender 23-jähriger Mercedes-Fahrer trotz einer eingeleiteten Notbremsung auf ... Mehr lesen»

          • Ruppertsberg – Der Ruppertsberger Weinkeller zieht eine zufriedenstellende Bilanz zum Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020

          • Ruppertsberg – Der Ruppertsberger Weinkeller zieht eine zufriedenstellende Bilanz zum Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020
            Ruppertsberg/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar, den 22. Janaur 2021 – Der Aufsichtsrat der Ruppertsberger Weinkeller Hoheburg eG hat am 21. Januar 2021 den Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2019/2020 beschlossen. Zur Abmilderung der Folgen der Covid 19-Pandemie ist es in diesem Jahr gemäß Genossenschaftsgesetz für Jahresabschlüsse, die in 2020 aufgestellt wurden, zulässig diese durch den Aufsichtsrat festzustellen, statt ... Mehr lesen»

          • Mainz – Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) begrüßt Umsetzung der Beschlüsse von der Ministerpräsidentenkonferenz

          • Mainz Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) begrüßt Umsetzung der Beschlüsse MPK/BK vom 19.01.2021 INSERATzieptnie.de Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD RLP begrüßt, wie die Landesregierung die von der Ministerpräsidentenkonferenz zusammen mit der Bundeskanzlerin gefassten Beschlüsse umsetzt. „Der Unterrichtsbeginn für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Wechselmodell ist ein richtiger Schritt und bringt das Recht ... Mehr lesen»

          • Wiesloch – Kaminbrand – Straßensperrung über mehrere Stunden

          • Wiesloch – Kaminbrand – Straßensperrung über mehrere Stunden
            Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch gegen 17:20 Uhr entzündete sich im Bereich des Birkenwegs der Kamin eines Einfamilienhauses. Der Anwohner des Anwesens hatte zufällig eine erhebliche Rauchentwicklung an Schornstein und Teilen des Dachs festgestellt und die Feuerwehr verständigt. Während der Löscharbeiten war die parallelverlaufende Ravensburgstraße für mehrere Stunden gesperrt. Die Brandursache ist ist derzeit noch nicht ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Schlägerei – Zeugen gesucht

          • Ludwigshafen – Schlägerei – Zeugen gesucht
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag (21.01.2021), gegen 19.15 Uhr, wurde der Polizei eine körperliche Auseinandersetzung zwischen bis zu 10 Personen im Bereich der Havering-Allee und Europlatz gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei konnten nur noch vereinzelte Personen festgestellt werden. Darunter befanden sich auch zwei leicht verletzte junge Männer im Alter vom 18 Jahren. Die Polizei sucht nun ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X