Landau – Ab Oktober wieder 14-tägliche Leerung der Biotonnen

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Ab Oktober erfolgt die Abfuhr des Bioabfalls wieder im zwei Wochen Rhythmus. In den Sommermonaten von Juni bis einschließlich September wurden die Biotonnen im Landkreis Südliche Weinstraße wöchentlich entleert. Die Termine können den jeweiligen SÜW-Wertstoff-Kalendern entnommen werden.

        Welche Abfälle gehören in die Biotonne?
        In die Biotonne kommen Gemüse- und Obstschalen, Eierschalen, Brotreste, Essensreste – auch gekochte Essensreste einschließlich Fleisch- und Fischresten in haushaltsüblichen Mengen, Knochen in kleinen Mengen, Teebeutel und Kaffeesatz, Reste von Milchprodukten wie Quark oder Käse, Küchenpapier sowie Grünabfälle von Beeten, Bäumen und Büschen, Laub, Unkraut und Rasenschnitt.

        Der Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft weist darauf hin, dass Bioabfälle nicht in Plastiktüten eingepackt werden dürfen. Auch sogenannte kompostierbare Plastiktüten werden für die Erfassung des Bioabfalls nicht akzeptiert. Als umweltverträgliche Maßnahmen, um die Biotonne sauber zu halten, können Bioabfälle in Zeitungspapier eingewickelt oder in Papiertüten gefüllt werden. So kann die Feuchtigkeit ausreichend gut gebunden werden. Außerdem können Anhaftungen verhindert werden, wenn auf den Boden der Tonne ein Stück Karton gelegt wird.

        Weitere Tipps und Informationen befinden sich auch im SÜW-Wertstoff-Wegweiser 2020.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X