Rhein-Pfalz-Kreis – Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht – Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa

        Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises lädt am Donnerstag, 17. September 2020, zu einer Tagesfahrt nach Mainz in das Landesmuseum ein. Zu sehen ist die Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“ – von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa. Von der Krönung Kaiser Karls des Großen im Jahr 800 bis zur hochmittelalterlichen Kaisermacht beleuchtet die Ausstellung erstmals das dynamische Beziehungsgeflecht von Herrschern und Beherrschten, von Macht und Ohnmacht, stellt kaiserliche Persönlichkeiten und ihre Herrschaftsideen vor und zeigt, wie über die Zeit der Karolinger, Ottonen, Salier und Staufer eine neue politische und gesellschaftliche Ordnung entstand. Über fünf Jahrhunderte prägten die Herrschaftshäuser der Karolinger und Ottonen, der Salier und der Staufer die Geschicke halb Europas. Im Spannungsfeld zwischen mächtigen Erzbischöfen und erstarkenden Reichsfürsten entwickelte sich ein einzigartiges Machtgefüge. Die zentrale Kernlandschaft dieser ereignisreichen Entwicklungen bildete der Raum am Rhein mit einer herausragenden Bedeutung der Städte Mainz, Worms und Speyer.

        Mainzer Denkmalnetzwerk, ein Rundgang zu den Förderprojekten
        Mainz hat in der Kriegs- und Nachkriegszeit viele seiner kostbaren Baudenkmäler verloren. Das Mainzer Denkmalnetzwerk engagiert sich zusammen mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und dem Ortskuratorium Mainz für die Restaurierung besonderer Kulturdenkmäler in Mainz um diese vor dem Verfall zu bewahren. Unter sachkundiger Führung mit Herrn Fischer, ebenfalls Mitglied des Mainzer Denkmalnetzwerks erhalten Interessierte Informationen vor Ort zu den geförderten Projekten. Besonders im Blickpunkt stehen folgende Objekte: Kurfürstliches Schloss, Christuskirche, Raimunditor und Kaisertor (Letzteres gefördert vom Mainzer Denkmalnetzwerk, Rathaus, Römischer Kaiser, Liebfrauenplatz 5, St. Stephan und Römisches Theater. Alle Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein. Der Treffpunkt zur Fahrt mit der S-Bahn nach Mainz ist um 8:30 Uhr in Ludwigshafen, Hbf. Die Rückfahrt wird etwa um 17 Uhr sein. Die Teilnahme kostet inkl. DB-Länderticket Rheinland-Pfalz 57 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-rpk.de oder bei der Kreisvolkshochschule, Martha Ackermann-Schneider unter 0621 5909 3421 (montags bis donnerstags zwischen 8 und 13 Uhr), martha.ackermann-schneider@kv-rpk.de. Um eine baldige Anmeldung wird gebeten, der kostenfreie Rücktritt ist bis zum 27.08.2020 möglich. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X