Mannheim – Sommerpredigtreihen – Evangelische Kirche: Insgesamt drei Predigtreihen in den Sommerferien. Am 2. August starten „Wo wohnt Gott“ und „brennendheißer Wüstensand“

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die „Sommer-Märchen-Welt“ an der CityKirche Konkordien ist bereits gestartet. Am Sonntag, 2. August beginnen nun zwei weitere Sommerpredigtreihen: Die Neckarstadtgemeinde fragt „Wo wohnt Gott?“ und die evangelischen Gemeinden im Mannheimer Süden thematisieren mit „brennendheißer Wüstensand“ heiße Wüstengeschichten aus der Bibel in kühlen Kirchen.

        Neckarstadt: „Wo wohnt Gott?“ vom 2. bis 30. August

        Die Sommerwochen laden dazu ein, ein Thema von mehreren Seiten zu betrachten und mehrere Perspektiven dazu zu hören. So geht die Evangelische Gemeinde Neckarstadt auf die Suche danach „wo Gott wohnt“. Ist es ein Zelt, ein Tempel oder unsere Kirche, wohnt er im Himmel oder wohnt er auf der Erde, mitten unter uns, am liebsten in den Hütten der Armen? Diese Fragen stellt die Sommerpredigtreihe, die vom 2. August bis zum 30. August immer sonntags um 10 Uhr in der
        Melanchthonkirche stattfindet. „Wo wohnt Gott und für wie lange? Und zieht Gott manchmal um?“, erläutert Pfarrerin Judith Natho. „Wir machen uns auf die Suche. Und ganz nebenbei und hochaktuell geht es natürlich immer auch um die Frage, wie viele und welche Gotteshäuser christlicher Glaube eigentlich braucht.“

        Region Süd: „brennendheißer Wüstensand“ vom 2. August bis 13. September

        Die Gemeinden der Region Süd, das sind die Erlösergemeinde in Seckenheim, die JohannesCalvin-Gemeinde in Friedrichsfeld und die Evangelische Gemeinde Rheinau, haben ihrer Sommerpredigtreihe den Titel „brennendheißer Wüstensand“ gegeben. Sie laden in ihre kühlen Kirchen ein, um über heiße Wüstengeschichten aus der Bibel zu sprechen. Insgesamt sieben Themen gehen sozusagen auf Tour durch die Kirchen der Region Süd, so dass ein Thema an mehreren Orten zu unterschiedlichen Terminen gehört werden können. Am Sonntag, 2. August um 10 Uhr startet die Sommerpredigtreihe zeitgleich in vier Kirchen: in der Martinskirche „Ein Prophet am Ende“) und der Versöhnungskirche („Gott – mitten im wüstenLeben“) in Rheinau, der Johannes-Calvin-Kirche (Hagar – Abrahams EX – allein erziehend“) in Friedrichsfeld und der Erlöserkirche (Der falsche Durstlöscher“) in Seckenheim.

        Die sieben Themen auf Sommertour sind:

        Ein Prophet am Ende. Elia und die leise Stimme Gottes, mit Pfarrer Hansjörg Jörger
        Gott – mitten im wüstenLeben, mit Diakon Daniel Maier
        Schlemmen, Euros, Bungeespringen. Jesu Versuchungen, mit Pfarrer Uwe Sulger
        In der Wüste ein Fest! Mose und Aaron vor dem Pharao, mit Lehrvikarin Salome Vogt
        Hagar – Abrahams EX – allein erziehend, mit Diakonin Claudia Krüger
        Der falsche Durstlöscher, mit Pfarrer Helmut Krüger
        Von der Hand in den Mund. Gott versorgt sein Volk in unsicheren Zeiten, mit Pfarrer Michael Jäck.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X