Frankenthal – Impfbus am 9. Dezember doch im Congressforum

Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen der letzten Impfbus-Termine hat sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Eppsteiner Ortsvorsteher Uwe Klodt dazu entschieden, den nächsten Halt am Donnerstag, 9. Dezember, ins Congressforum zu verlegen. Ursprünglich war die Impfaktion beim TSV Eppstein geplant. Der Andrang bei den vergangenen Terminen war enorm. Mit der vorhandenen Infrastruktur in Eppstein ist dies leider nicht vorstellbar, auch wenn wir den Eppsteiner Bürgerinnen und Bürgern gern ein Angebot im Vorort gemacht hätten. Im Congressforum ist das Personal mittlerweile eingespielt und es stehen den Gegebenheiten entsprechende Räumlichkeiten und Parkplätze zur Verfügung“, begründet Bürgermeister Bernd Knöppel die Entscheidung zum Standortwechsel. Geimpft wird am Donnerstag im Congressforum ab 9 Uhr.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Ob die Termine in den anderen Vororten ebenfalls ins Congressforum verlegt werden, wird gemeinsam mit den Ortsvorstehern zeitnah entschieden. Am Donnerstag, 16. Dezember, ist der Halt des Impfbusses in Flomersheim an der Isenachhalle geplant. Am Montag, 20. Dezember soll er in die Sporthalle der Grundschule Mörsch kommen und am Donnerstag, 23. Dezember, in die Eichwiesenhalle in Studernheim.

Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen möglich
Im Impfbus stehen die Vakzine von Moderna, Biontech und Johnson & Johnson zur Verfügung, wobei Biontech laut Anweisung des Landes für die Unter 30-Jährigen vorbehalten sein soll. Verabreicht werden sowohl Erst- , als auch Zweit- und Boosterimpfungen. Diese Auffrischung ist, entgegen früherer Meldungen, erst frühestens fünf Monate nach der Zweitimpfung möglich. Alle, die zunächst mit Johnson & Johnson geimpft wurden, können sich bereits nach vier Wochen erneut impfen lassen. Diese Impfung gilt dann ebenfalls als Booster. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind ein gültiger Ausweis, bei Minderjährigen Schülerausweis oder Geburtsurkunde, und – falls vorhanden – der Impfpass. Jugendliche bis 16 Jahre müssen in Begleitung eines Elternteils kommen, ab 16 Jahren reicht eine unterschriebene Einverständniserklärung, die unter www.corona.rlp.de heruntergeladen wer-den kann.

AUF EINEN BLICK

Alle Termine
Donnerstag, 9. Dezember: NEU CongressForum Frankenthal, Stephan-Cosacchi-Platz 5
Montag, 13. Dezember: CongressForum Frankenthal, Stephan-Cosacchi-Platz 5
Donnerstag, 16. Dezember: Isenachsporthalle Flomersheim, Eppsteiner Straße 55
Montag, 20. Dezember: Sporthalle Grundschule Mörsch, Frühlingstraße 6
Donnerstag, 23. Dezember: Eichwiesenhalle Studernheim, Eichwiesenweg 6
Mittwoch, 29. Dezember: CongressForum Frankenthal, Stephan-Cosacchi-Platz 5

Impfstoffe: Moderna, Biontech, Johnson & Johnson
Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen möglich für alle ab 12 Jahren
Minderjährige bis 16 müssen in Begleitung eines Elternteils kommen, ab 16 mit Einverständ-niserklärung

Benötigte Dokumente
Personalausweis oder Pass
Bei Jugendlichen Schülerausweis, Geburtsurkunde o.ä.
Impfpass (falls vorhanden)

Mehr Informationen auf www.corona-frankenthal.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS FRANKENTHAL

    >> Alle Meldungen aus Frankenthal


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – Gefälschte Impfpässe: 22 Durchsuchungen in Worms und Umgebung

    • Worms – Gefälschte Impfpässe: 22 Durchsuchungen in Worms und Umgebung
      Worms / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Fälschung, des Besitzes bzw. Handels mit gefälschten Impfpässen/-zertifikaten hat die Polizei gestern im Bereich Worms insgesamt 22 Häuser und Wohnungen durchsucht. Bei den Durchsuchungen am Donnerstagmorgen sind bei den Betroffenen unter anderem Mobiltelefone, Bargeld und mutmaßlich gefälschte ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Unfall mit Linienbus in Mutterstadt

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Unfall mit Linienbus in Mutterstadt
      Mutterstadt / Rhein-Pfalz-Kreis (ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Am gestrigen Mittag, gegen 12:15 Uhr, befuhren ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und ein dahinter befindlicher Linienbus die Ludwigshafener Straße in Richtung Ortsmitte. An der Einmündung zur Bohligstraße bremste der unbekannte PKW-Fahrer plötzlich ab und bog nach links in die Bohligstraße ab. Der 30-jährige ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt heute bei 691,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,96

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt heute bei 691,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,96
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Inzidenz in Ludwigshafen heute bei 691,9. Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,96 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 4,42) Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit gestern gibt es 6.237 neue bestätigte Corona-Fälle, 7 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 623,7 ... Mehr lesen»

    • Kaiserslautern -Torjäger Terrence Boyd wechselt zum FCK – Elias Huth geht nach Halle

    • Kaiserslautern -Torjäger Terrence Boyd wechselt zum FCK – Elias Huth geht nach Halle
      Kaiserslautern VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Der Angreifer Elias Huth verlässt den 1. FC Kaiserslautern mit sofortiger Wirkung und schließt sich dem Ligakonkurrenten Hallescher FC an. Der 24-Jährige wechselte im Sommer 2017 auf den Betzenberg und lief seitdem – unterbrochen von einer einjährigen Leihe zum FSV Zwickau – in 66 Drittligapartien für ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Nationalspieler David Raum verlängert

    • Sinsheim – TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Nationalspieler David Raum verlängert
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat vor dem Heimspiel am 22. Januar (15.30 Uhr) gegen den Tabellenzweiten Borussia Dortmund den Vertrag mit Nationalspieler David Raum um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Der 23-jährige Raum kam letztes Jahr im Sommer von Greuther Fürth und zeigt bei den Hoffenheimern ... Mehr lesen»

    • Lambsheim – Brand eines Wohnmobils greift auf drei weitere Wohnwägen über

    • Lambsheim – Brand eines Wohnmobils greift auf drei weitere Wohnwägen über
      Lambsheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Am 21.01.22, gegen 14:02 Uhr, wurde der Brand eines Wohnmobiles am Lambsheimer Weiher gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich das Wohnmobil samt Vorzelt in Vollbrand und griff auf drei angrenzende Wohnwägen über. Die Brandursache steht noch nicht fest, die ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Nächtliche Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen ab Samstag ist aufgehoben

    • Heidelberg – Nächtliche Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen ab Samstag ist aufgehoben
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Sieben-Tage-Inzidenz in Heidelberg liegt nach Angaben des Landesgesundheitsamtes am heutigen Freitag, 21. Januar 2022, bei 355,9. Damit hat die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen in Heidelberg den Grenzwert von 500 Infektionen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen unterschritten. Das hat das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für Heidelberg zuständig ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg hat seit heute wieder geöffnet! Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg hat seit heute wieder geöffnet! Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Zoo Heidelberg) – Der Zoo Heidelberg ha seit dem heutigen Freitag wieder geöffnet. Dies ist möglich geworden, da das Zoo-Team schnell ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und umgesetzt hat. Nach eingehender Prüfung dieses Konzeptes durch das Friedrich-Löffler-Institut, die Stadt Heidelberg und das baden-württembergische Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, entschieden die Behörden, ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN