Mannheim – Aktuelle zu #Corona – Aktuelle Fallzahlen – Neufassung Corona-Verordnung Absonderung des Landes

        Mannheim /Metropolregion Rhein-Neckar.
        Aktuelle Meldung zu Corona 14.09.2021

        Aktuelle Fallzahlen
        Neufassung Corona-Verordnung Absonderung des Landes
        Impfen

        1. Aktuelle Fallzahlen

        Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 14.09.2021, 16 Uhr, 100 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich deshalb auf insgesamt 18.319.

        Das Gesundheitsamt nimmt Kontakt zu den positiv mit einem PCR-Test getesteten Fällen auf, nachdem der Laborbefund im Gesundheitsamt vorliegt. Im ersten Schritt ermittelt das Gesundheitsamt innerhalb des eigenen Haushalts die Kontaktpersonen der nachgewiesen Infizierten, darüber hinaus auch mögliche enge Kontaktpersonen im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen. Diese werden nach Entscheidung und fachlicher Einschätzung durch das Gesundheitsamt auf das Virus getestet.

        Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Die Mehrheit aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben. Bislang gelten in Mannheim 16.688 Personen als genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 1.323 akute Infektionsfälle.

        Das Gesundheitsamt appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, sich auch bei geringen Krankheitszeichen wie Schnupfen, Husten oder leichtem Fieber sofort testen zu lassen.

        Sollte ein Selbsttest (im Sinne des § 1 Nummer 4, Corona-Verordnung Absonderung) oder ein selbst vorgenommener überwachter Test (im Sinne des § 1 Nummer 3 Corona-Verordnung Absonderung) durchgeführt worden sein, weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass, bei einem positiven Ergebnis die Verpflichtung besteht, unverzüglich einen PCR-Test zur Bestätigung des Ergebnisses durchführen zu lassen. Ein PCR-Test kann nach vorheriger Rücksprache in einer niedergelassenen Praxis, in einer Schwerpunktpraxis oder einem Testzentrum mit PCR-Testangebot erfolgen. Bis zum Erhalt des Ergebnisses besteht entsprechend der Vorgabe des Landes in der Corona Verordnung Absonderung die Empfehlung, sich in häusliche Absonderung zu begeben und Kontakte bestmöglich zu vermeiden. Damit helfen Sie aktiv, eventuelle Infektionsketten mit einer Weiterverbreitung des Virus zu unterbrechen.
        Ist der PCR-Test ebenfalls positiv, muss man sich unverzüglich in häusliche Absonderung begeben. In einem solchen Fall greifen die Absonderungspflichten aus der CoronaVO Absonderung.

        Informationen dazu unter:
        https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/faq-selbsttest/

        Inzidenz für Mannheim:
        https://www.mannheim.de/inzidenzzahl
        Wir veröffentlichen hier auch die Inzidenzahl für Ungeimpfte ( bzw. Einmal- Geimpfte ) und Geimpfte für das Land Baden- Württemberg.

        2. Neufassung Corona-Verordnung Absonderung des Landes

        Das Land Baden-Württemberg hat seine Corona-Verordnung Absonderung neu gefasst, die Änderungen treten heute in Kraft, die geänderte Version kann hier eingesehen werden: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-corona-verordnungen/coronavo-absonderung/

        Neu ist gemäß § 4 Absatz 3, dass die Absonderungsdauer statt bisher 14 Tagen für
        1. enge Kontaktpersonen zehn Tage nach dem letzten Kontakt mit der positiv getesteten Person gemäß der Mitteilung der zuständigen Behörde,
        2. haushaltsangehörige Personen einer positiv getesteten Person zehn Tage nach deren Testung oder nach deren Symptombeginn beträgt; wird während dieser Absonderungszeit eine weitere haushaltsangehörige Person positiv getestet, wirkt sich dies nicht auf die Absonderungsdauer der übrigen haushaltsangehörigen Personen aus.

        Zudem kann nach § 4 Absatz 4 die Absonderungspflicht verkürzt werden:
        1. ab dem fünften Tag der Absonderung mit dem Vorliegen eines negativen PCR-Testergebnisses bei Probenentnahme frühestens an diesem Tag,
        2. ab dem fünften Tag der Absonderung mit dem Vorliegen eines negativen Schnelltestergebnisses bei Probenentnahme frühestens an diesem Tag bei Personen, die regelmäßig im Rahmen einer seriellen Teststrategie getestet werden oder
        3. ab dem siebten Tag der Absonderung mit dem Vorliegen eines negativen Schnelltestergebnisses bei Probenentnahme frühestens an diesem Tag.
        Das Testergebnis im Sinne des Satz 1 ist bis zum Ablauf der ursprünglichen zehntägigen Absonderungspflicht mitzuführen und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Schülerinnen und Schüler haben das negative Testergebnis vor Betreten der Schule oder Einrichtung auf Verlangen vorzuzeigen; wird in der Schule oder Einrichtung eine Testung angeboten, kann die Testung im Sinne des Satz 1 durch die Testung in der Schule oder Einrichtung erfüllt werden, wenn die zu testende Person keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweist.

        § 4 Absätze 3 und 4 gelten auch für enge Kontaktpersonen und haushaltsangehörige Personen, die bereits vor dem 14. September 2021 einer Absonderungspflicht unterlagen. Auch für diese Personen endet die Absonderung bereits nach zehn Tagen und die Absonderungsdauer kann ab dem fünften Tag durch eine der oben genannten Testungen unter den definierten Bedingungen (Mitführen des Testergebnisses u.a.) verkürzt werden. Eine aktualisierte Quarantänebescheinigung wird hierfür nicht erforderlich.

        3. Impfen
        Laufende und kommende Impfaktionen

        Eine Übersicht über laufende und kommende Impf-Aktionen in Mannheim finden Sie hier: www.mannheim.de/impfaktionen.

        Die Liste wird stetig aktualisiert.
        Quelle Stadt Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Umgestaltung des Mannheimer Bahnhofsvorplatzes: Verfüllung der Borelly-Grotte abgeschlossen

          • Mannheim – Umgestaltung des Mannheimer Bahnhofsvorplatzes: Verfüllung der Borelly-Grotte abgeschlossen
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Mannheimer Willy-Brandt-Platzes und die vorbereitenden Arbeiten zur Kapazitätserweiterung der Stadtbahn- und Bushaltestelle Mannheim Hauptbahnhof sind in vollem Gange: Die Verfüllung der „Borelly-Grotte“, der ehemaligen Kaiserring-Passage, wurde am 11. September im Zeitplan abgeschlossen. Gleichzeitig schreiten die Pflasterarbeiten auf der westlichen Platzseite voran. INSERATwww.congressforum.de Zwischenstand der Arbeiten auf ... Mehr lesen»

          • Lobbach – Feuerwehreinsatz – Haus in Vollbrand – Haus ist einsturzgefährdet

          • Lobbach – Feuerwehreinsatz – Haus in Vollbrand – Haus ist einsturzgefährdet
            Lobbach-Waldwimmersbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.congressforum.de Auch einen Tag nach dem Brand eines Hauses in der Ortsmitte von Waldwimmersbach ist die Ursache noch unklar. Die Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen ist das Gebäude einsturzgefährdet. Die Ermittlungen im Inneren des Gebäudes, insbesondere die Ermittlung der Brandausbruchsstelle, können ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – #BASF: Gedenken zum 100. Jahrestag des Explosionsunglücks von Oppau

          • Ludwigshafen – #BASF: Gedenken zum 100. Jahrestag des Explosionsunglücks von Oppau
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute jährt sich das Explosionsunglück im Oppauer Werk der BASF zum 100. Mal. Vertreter von BASF und der Stadt Ludwigshafen gedachten gemeinsam der Opfer der Explosionskatastrophe. Insgesamt fanden drei Veranstaltungen an den Mahnmalen auf dem Ludwigshafener Hauptfriedhof, dem Oppauer und dem Edigheimer Friedhof statt. „Das Unglück von damals, aber auch jeder ... Mehr lesen»

          • Sandhausen – SV Sandhausen stellt Cheftrainer-Duo frei

          • Sandhausen – SV Sandhausen stellt Cheftrainer-Duo frei
            Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar. Der SV Sandhausen hat sich nach intensiven Analysen der aktuellen sportlichen Entwicklung dazu entschieden, sein Cheftrainer-Duo Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits ab sofort freizustellen. „Wir haben in den vergangenen Wochen betont, dass wir erst am 10. Spieltag ein Zwischenfazit ziehen wollen, jedoch immer unter der Grundvoraussetzung, bis dahin von Spieltag zu ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und 35.000 Euro Sachschaden

          • Ludwigshafen – Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und 35.000 Euro Sachschaden
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag (21.09.2021) kam es kurz vor 10 Uhr im Bereich der Kreuzung Kaiserwörthdamm / Lagerhausstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 23-jähriger, der in Richtung B 9 unterwegs war, fuhr mit seinem Kleinbus auf den vor ihm anhaltenden Kleintransporter eines 54-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde dieser auf den vor ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Feudenheim – Frau in Straßenbahn sexuell belästigt – Zeugen gesucht

          • Mannheim-Feudenheim – Frau in Straßenbahn sexuell belästigt – Zeugen gesucht
            Mannheim-Feudenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag wurde eine 19-Jährige im Zeitraum zwischen 11:40 Uhr bis 12:00 Uhr in einer Straßenbahn von einem Mann bedrängt. Die 19-Jährige fuhr mit der Linie 2 von der “Endhaltestelle Feudenheim” in Richtung Neckarstadt. An der Haltestelle “Feudenheimer Kirche” stieg ein Mann hinzu, welcher mehrfach versuchte, mit der Frau ins Gespräch zu kommen, ... Mehr lesen»

          • Walldorf – Jogger springt aus Gebüsch auf Radweg, Radfahrer stürzt – Zeugen gesucht

          • Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr ist ein bisher unbekannter Jogger auf seinem Laufweg am Waldschwimmbad in Walldorf aus einem Gebüsch auf den Radweg gesprungen. Ein 48-jähriger Radfahrer konnte einen Zusammenstoß gerade noch vermeiden. Durch das Ausweichmanöver verlor der Radfahrer allerdings die Kontrolle über das Fahrrad, stürzte und verletzte sich an der Schulter. Der ... Mehr lesen»

          • Lorsch – 15-jähriges Mädchen vermisst – Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

          • Lorsch – 15-jähriges Mädchen vermisst – Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung
            Lorsch/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit Dienstagmorgen (21.9.) wird die 15-jährige Julia Jarz aus Lorsch vermisst. Sie wurde zuletzt gegen 7.30 Uhr von einer Familienangehörigen beim Verlassen des Wohnhauses gesehen. Seitdem ist ihr Aufenthaltsort nicht bekannt. INSERATwww.congressforum.de Julia Jarz ist 1,73 Meter groß, hat eine normale Statur und schulterlange blonde Haare. Vermutlich hat die Vermisste zu Fuß ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO – Hochklassige Gastspiele – Vielzahl spannender Produktionen aus aller Welt – Theater im Pfalzbau präsentiert Spielplan 2021/22

          • Ludwigshafen – VIDEO – Hochklassige Gastspiele – Vielzahl spannender Produktionen aus aller Welt – Theater im Pfalzbau präsentiert Spielplan 2021/22
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Nach der Sommerpause ist das Theater im Pfalzbau wieder zurück und startet in eine neue Spielzeit. Das Team der Pfalzbau Bühnen stellte am Dienstagabend eine Vielzahl neuer und spannender Produktionen aus aller Welt vor. Intendant Tilman Gersch begrüßte die Zuschauer und angesichts der beginnenden vierten Welle der Corona-Pandemie appelierte er ... Mehr lesen»

          • Lambrecht – Junior Ranger beim Dreck-Weg-Tag – Nachwuchs-Biosphären-Expertinnen und Experten engagieren sich

          • Lambrecht – Junior Ranger beim Dreck-Weg-Tag – Nachwuchs-Biosphären-Expertinnen und Experten engagieren sich
            Lambrecht/Landkreis Bad dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. „Ich finde es wichtig, mich für meine Heimat und für den Umweltschutz zu engaieren“, sagte die 14-jährige Elin am Haus der Nachhaltigkeit. Aus Anlass des Dreck-weg-Tags Pfälzerwald machte sie sich mit weiteren Junior Rangern und Rangerinnen auf Spurensuche im zentralen Pfälzerwald. Dabei erforschten die jungen Leute auf Einladung des Biosphärenreservats Pfälzerwald ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X