Bad Dürkheim – Trunkenheitsfahrten

        Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Gleich zwei Trunkenheitsfahrten stellten Beamte der Polizeiinspektion Bad Dürkheim am 25.07.2021 fest. Gegen 14:30 Uhr fiel demnach in Bad Dürkheim ein 67-Jähriger auf seinem Kleinkraftrad auf, der mittig auf der Fahrbahn fuhr und zunächst nicht auf Anhaltezeichen der Beamten reagierte. Im Rahmen der durchgeführten Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer am Vorabend dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt – ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Weiterhin wurde die Polizeiinspektion Bad Dürkheim gegen 21:30 Uhr darüber informiert, dass vermutlich eine Person in Herxheim am Berg betrunken Auto fahre. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme konnte sodann ein 76-Jähriger PKW-Führer kontrolliert werden, bei welchem deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden konnte. Ein hier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Also Folge wurde dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt sowie ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X