Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 2464

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 17. Todesfall in Mannheim / 243. Aktuelle Meldung zu Corona 02.11.2020

          1. Aktuelle Fallzahlen
          2. Neue Corona-Verordnung
          3. Bildungseinrichtungen
          4. Stadtbibliothek Mannheim bleibt geöffnet
          5. Städtische Musikschule Mannheim
          6. Jugendtreffs und Jugendhäuser – Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit
          7. Psychologische Beratungsstellen und Frühe Hilfen
          8. Schulen und Kitas
          9. ABG-Recyclinghof Friesenheimer Insel geschlossen

          1. Aktuelle Fallzahlen – 17.Todesfall in Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 2464

          Das Gesundheitsamt der Stadt Mannheim bestätigt heute einen siebzehnten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Mannheim. Eine über 90 Jahre alte Frau aus Mannheim ist in einem Mannheimer Krankenhaus verstorben.

          Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 02.11.2020, 16 Uhr, 64 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 2464.

          Das Gesundheitsamt nimmt Kontakt zu den positiv getesteten Fällen auf, sobald der Laborbefund im Gesundheitsamt vorliegt. Im ersten Schritt ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen der nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen. Diese werden nach Entscheidung und fachlicher Einschätzung durch das Gesundheitsamt auf das Virus getestet.

          Die Mehrzahl der positiven Fälle stammt von Infektionen im direkten Kontakt, also engen Kontaktpersonen von bereits positiv gemeldeten Fällen, die sich auch schon in Quarantäne befinden. Es sind sowohl mehrere Cluster (Anhäufung von Fällen in bestimmten Gruppen z.B. Betrieb, Familien und Vereine, etc.) zu beobachten, als auch Einzelfälle außerhalb solcher Cluster.

          Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben.

          Bislang sind in Mannheim 1576 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 871 akute Fälle.

          Sobald das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg die Inzidenz für den Stadtkreis Mannheim veröffentlicht, ist sie unter www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/aktuelle-rechtsvorschriften/inzidenzzahl einsehbar.

          2. Neue Corona-Verordnung

          Mit Beschluss vom 1. November 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Corona-Verordnung in der ab 2. November 2020 gültigen Fassung findet sich hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

          3. Bildungseinrichtungen

          Bildungseinrichtungen wie Musikschulen, Kunstschulen, Jugendkunstschulen, Archive und Bibliotheken können demnach weiter geöffnet bleiben. Auch hier sind jedoch die entsprechenden Hygienevorgaben zu beachten.

          4. Stadtbibliothek Mannheim bleibt geöffnet

          Die Stadtbibliothek Mannheim und ihre Zweigstellen bleiben weiterhin geöffnet, öffentliche Veranstaltungen können indes bis auf weiteres nicht stattfinden. Wo möglich werden geplante Veranstaltungen in entsprechende Online-Formate übertragen. Die umfangreichen digitalen Angebote wie Onleihe, Musikstreaming freegal, das internationale Presseportal Pressreader, die Datenbanken und das neue Filmstreamingangebot filmfriend stehen weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Alle Angebote sind mit gültigem Bibliotheksausweis kostenlos nutzbar. Der kostenlose Lieferdienst „Medien-on-Tour“ bringt innerhalb Mannheims Medien frei Haus: Interessierte können entweder telefonisch unter 0621/293-8933 oder per E-Mail an stadtbibliothek.medien@mannheim.de ihren Medienwunsch abgeben.

          Weitere aktuelle Informationen unter http://www.stadtbibliothek.mannheim.de.

          5. Städtische Musikschule Mannheim

          Die Städtische Musikschule Mannheim bleibt weiterhin geöffnet, öffentliche Konzertveranstaltungen können indes bis auf weiteres nicht stattfinden. Öffentliche Musikschulen werden analog zu den allgemeinbildenden Schulen behandelt.
          Weitere aktuelle Informationen unter https://www.mannheim.de/de/bildung-staerken/musikschule.

          6. Jugendtreffs und Jugendhäuser – Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit

          Jugendtreffs und Jugendhäuser sowie weitere Angebote der Jugendarbeit bleiben weiterhin unter Einhaltung der schon bisher geltenden strengen Hygieneauflagen geöffnet. Weitere Infos unter:http://www.majo.de. Es gelten an die vorhandenen Räumlichkeiten angepasste Teilnahmebegrenzungen sowie die durchgehende Maskenpflicht. Möglich sind feste Gruppenangebote, Spielangebote mit Abstandsregeln, ein Spieleverleih oder Online-Angebote.

          7. Psychologische Beratungsstellen und Frühe Hilfen

          Die Psychologischen Beratungsstellen / Erziehungsberatungsstellen aller Träger und auch die Frühe Hilfen-Stelle bleiben weiterhin geöffnet, soweit möglich werden Beratungen telefonisch oder auf elektronischem Wege angeboten. Persönliche Gespräche sind nur nach Terminvereinbarung möglich. Die Kontaktdaten sind hier zu finden:
          https://www.mannheim.de/de/service-bieten/kinder-jugend-familie-und-senioren/familie/erziehungsberatung-psychologische-beratungsstelle und https://www.mannheim.de/de/service-bieten/kinder-jugend-familie-und-senioren/familie/fruehe-hilfen.

          8. Schulen und Kitas

          Schulen und Kindertagesstätten bleiben unter Beachtung der Hygienevorgaben weiterhin geöffnet. Sofern es hier neue Verordnungen des Landes gibt, werden wir darüber informieren.

          9. ABG-Recyclinghof Friesenheimer Insel geschlossen

          Der Recyclinghof in der Max-Born-Straße auf der Friesenheimer Insel bleibt bis einschließlich Mittwoch, 04. November 2020, geschlossen.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März

            • Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März
              Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.17. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes und überarbeitete Allgemeinverfügung der Stadt veröffentlicht Am späten Freitagabend hat das Land Rheinland-Pfalz die 17. Corona Bekämpfungsverordnung (17. CoBeLVO) veröffentlicht, die am Montag, 8. März 2021 in Kraft tritt und die in dieser Woche durch Bund und Länder beschlossenen Regelungen in einer Rechtsverordnung umsetzt. Sie ersetzt die ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt

            • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt
              Magdeburg/Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat beim Auswärtsspiel in der 3. Liga beim 1. FC Magdeburg mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt geholt. Die Waldhöfer gingen in der 21. Minute durch einen Linksschuss von Anton Donkor nach einer Flanke von Dennis Jastrzembski mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit erzielte der eingewechselte Sebastian Jakubiak mit ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt

            • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Produktaustritt in den Rhein Gestern am 06. März 2021, wurde im Laufe des Nachmittags eine Überlastung der Kläranlage festgestellt. Dabei gelangten ca. 150 Kilogramm Methyldiethanolamin über den Kläranlagenauslauf in den Rhein. Die Substanz stammt aus Spülwässern,die im Nachgang des Brandes vom 03. März 2021 zur Aufbereitung in die Kläranlage geleitet wurden. ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim
              Rhein-Pfalz/Hochdorf-Assenheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATchristianbaldauf.de In den frühen Morgenstunden von Samstag auf Sonntag wird von einer aufmerksamen Mitbürgerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis ein Brand von drei Strohballen mitgeteilt. Diese befanden sich in der Ludwigshafener Straße auf einem Feld. An den Strohballen befanden sich Wahlplakate. Der Verursacher ist bisher unbekannt. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, ... Mehr lesen»

            • Mainz – CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner zum Abweisen von Schlaganfallpatienten an Unimedizin Mainz: “Unentschuldbares Versagen der Landesregierung”

            • Mainz – CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner zum Abweisen von Schlaganfallpatienten an Unimedizin Mainz: “Unentschuldbares Versagen der Landesregierung”
              Mainz CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner zum Abweisen von Schlaganfallpatienten an Unimedizin Mainz: „Unentschuldbares Versagen der Landesregierung“ – Offener Brief an Dreyer An der Universitätsmedizin in Mainz werden Schlaganfallpatienten weiter verwiesen, weil zu wenig Personal zur Verfügung steht und zu wenige und veraltete Behandlungsplätze zu Verfügung stehen. Auf eine entsprechende Frage von CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf hat die ... Mehr lesen»

            • Neustadt – Christine Schneider, Europaabgeordnete: Gute Neuigkeiten für die Weinbranche: Aussetzten der US-Strafzölle

            • Neustadt/Brüssel. Die vier deutschen EVP-Abgeordneten des Landwirtschaftsausschusses im Europäischen Parlament zeigen sich erleichtert über die Aussetzung der Strafzölle. Gestern haben sich Kommissionpräsidentin von der Leyen und Präsident Biden darauf verständigt, alle Zölle, die im Zusammenhang mit den Airbus-Boeing-Streitigkeiten verhängt wurden, sowohl auf Flugzeuge als auch auf Nicht-Flugzeug-Produkte, für einen Zeitraum von zunächst vier Monaten auszusetzen. ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – KiTas in Rheinland-Pfalz – Zurück zum Regelbetrieb!?

            • Ludwigshafen – KiTas in Rheinland-Pfalz – Zurück zum Regelbetrieb!?
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Wie so oft während der Corona-Pandemie wurden die KiTas am Freitagnachmittag offiziell vom Bildungsministerium über weitere Öffnungsschritte ab Montag informiert. Auch eine Mail an die Eltern sollte unverzüglich weitergeleitet werden. Ab 8.März dürfen die Vorschulkinder wieder kommen und ab 15. März soll für alle KiTa-Kinder der reguläre Alltag wieder starten.Alle sehnen ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X