Ludwigshafen – Grüne: Trauer um Antonio Priolo

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar

        Die grüne Stadtratsfraktion, die grüne Ortsbeiratsfraktion in der Nördlichen Innenstadt und der grüne Kreisvorstand trauern mit um den Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt, Antonio Priolo. “Antonio Priolo war im Wahlkampf um das Ortsvorsteheramt 2019 schon sehr krank. Er hat die Wahl gewonnen, weil er in den zehn Jahren vorher zum Inbegriff der Nördlichen Innenstadt geworden ist. Wir haben ihm sehr gewünscht, dass er sein Amt nach der Wahl wieder voll aufnehmen kann, und sind traurig, dass sein Lebensweg jetzt zu Ende ging”, äußert Gisela Witt Respekt vor dem langjährigen Ortsvorsteher, dem sie 2019 in der Stichwahl knapp unterlag. “Antonio Priolo war eine integrierende Kraft, ein Idealfall für die Nördliche Innenstadt, die aus mehreren, manchmal nebeneinander lebenden Dörfern zu bestehen scheint. Er war weit über seine Partei, die SPD, hinaus beliebt und bereit zum Dialog. Er war nah bei den Leuten und hatte stets ein offenes Ohr,” erinnert sich Georg Vassiliadis, grünes Stadtratsmitglied, der als stellvertretender Ortsvorsteher eng mit Priolo zusammenarbeitete. “Wir hatten tiefes Mitgefühl mit ihm, als er plötzlich schwer erkrankte, und haben für ihn gehofft. Wir trauern mit seiner Familie und mit vielen Menschen, für die er sich in seinen Ehrenämtern eingesetzt hat,” fügt Konstantin Fröhlich für den grünen Kreisverband hinzu.

        Quelle: Hans-Uwe Daumann

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X