Germersheim – Neuorganisation Buslinie 590

Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Buslinie 590 von Landau u.a. via Lustadt und Lingenfeld nach Germersheim wurde neu organisiert und verkehrt ab Sonntag, 11. Dezember 2022 an sieben Tagen die Woche schon vor 8 Uhr auf derselben Fahrtroute stündlich zu denselben Minuten. „Diese große Verbesserung bringt deutlich kürzere Wartezeiten mit sich und wurde gemeinsam vom Verkehrsunternehmen QNV Südpfalz Nahverkehrsgesellschaft GmbH (QNV) und der Kreisverwaltung Germersheim erreicht“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. Zum 11. Dezember 2022 setzt auch das Busbündel Neustadt ein, bei dem die bisherige Buslinie 509 (Neustadt – Lustadt) gestrichen wurde. „Im Rahmen der Neuorganisation der Linie 590 wurde deswegen zusätzlich die Haltestelle „Weingarten, Kirche“ in die Busroute aufgenommen“, berichtet ÖPNV-Berater für die Kreisverwaltung Germersheim, Klaus Hölderich. Eine weitere Verbesserung: Der RE4 aus Mainz kommt im 120-Minuten-Takt zur ungeraden Stunde in Germersheim an. Die Fahrten der Buslinie 590 starten fünf Minuten nach Soll-Ankunft des RE4 auf ihre Route durch die Stadt und bieten außerdem hervorragende Umstiege auf die S3 nach Mannheim Hbf, auf die S33 nach Bruchsal und auf die Stadtbahn S51 via Wörth in die Karlsruher Innenstadt. Die Fahrpläne der QNV-Buslinien 590, 592 und 599 stehen auf der Homepage www.qnv.de zum Abruf bereit, die des VRN unter www.vrn.de. Die Reiseketten sind ebenso in der VRN-App abrufbar.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN