Römerberg – Unfall unter Alkohol mit schwerverletzten Personen

Römerberg / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

Am 10.09.22, gegen 23.40 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Germersheimer, mit seinem PKW, Passat, GER-Kennzeichen, die B 9 in Fahrtrichtung Germersheim. Kurz nach der Anschlussstelle Römerberg/Dudenhofen verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und der PKW fuhr rechts die Böschung herunter. Hier kam es auf einem Wirtschaftsweg stark beschädigt zum Stehen. Dabei wurde sowohl der Fahrzeugführer, als auch die mit im Fahrzeug befindliche 26-jährige Beifahrerin (Bewohnerin des Landkreis SÜW) so schwer verletzt, dass beide Personen durch das hinzugerufene DRK in eine Klinik verbracht werden mussten. Ersten Ermittlungen zu Folge, hatte wohl die stark alkoholisierte Beifahrerin (kein Atemalkoholtest möglich) unmittelbar vor dem Unfall dem Fahrer ins Lenkrad gegriffen, weshalb der ebenfalls alkoholisierte Fahrer (Atemalkoholtest über 1,1 Prom) die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Beiden Insassen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafanzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung u.a. vorgelegt

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN